Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
34_13880_2
Poliermaschinen_1496305390.jpg
Topthema: Poliermaschinen Dino Dual Action

Gartenbesitzer freuen sich, wenn im Frühjahr alles wieder grünt und blüht. Die Liebhaber von Auto und Motorrad erfreuen sich dann daran, wenn das Fahrzeug wieder richtig glänzt.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Handrasenmäher-Elektro

Einzeltest: Greenworks 80-V-Mäher 2501407 GL


Zweite Evolutionsstufe

12753

In den letzten Jahren hat sich Greenworks mit seinen 40-Volt-Gartengeräten einen guten Namen gemacht. In diesem Jahr soll es noch stärker zur Sache gehen. Zusätzlich zum etablierten Sortiment wird die 80-Volt-Klasse eingeführt. Bisher gibt es eine Kettensäge und einen Laubbläser, die mit diesem Akku betrieben werden. Neu ist jetzt ein Rasenmäher.

Optisch erinnert die Maschine an einen Benziner. Wo sonst ein Viertaktmotor thront, ist bei Greenworks der Platz von Akku und Elektromotor. Die Schnittbreite der Maschine beträgt 51 cm. Der Mäher kann mit Fangkorb, mit Seitenauswurf oder im Mulchmodus betrieben werden. Das Fangkorbvolumen beträgt 50 l. Auf einen Radantrieb hat Greenworks verzichtet. Dafür sind die Räder in leicht laufenden gekapselten Kugellagern geführt. Die Akkus bietet Greenworks in Zwei- und Vier-Ampere-Varianten an. Für die Zukunft sind weitere 80-Volt-Geräte geplant.

Bei der Arbeit


Die Leistungsdaten 80 V und 144 Wh Akku- Kapazität schrauben unsere Erwartungen hoch. Nach den ersten Metern in ca. 12 – 15 cm hohem Gras, die Schnitthöhe steht auf 4 cm, ist klar, dass wir sogar noch mehr hätten erwarten können. Die Maschine kann problemlos mit einem Benziner konkurrieren. Leider auch in der Lautstärke – hier ist der Unterschied zu einem Benziner nicht so groß wie erwartet. Grund dafür sind die Windgeräusche des großen Messerflügels.  Dennoch gibt es „Ökopunkte“ – schließlich entfallen das übliche Kleckern mit Benzin und die Belastung der Umwelt mit Abgasen. Mit der Akkuenergie knausert der Mäher. Wenn die volle Leistung nicht erforderlich ist, schaltet die Maschine eine Leistungsstufe herunter und verlängert so die Akkulaufzeit.

Fazit

Die 80-Volt-Geräte von Greenworks stellen eine echte Alternative zum Benzinmotor dar. Schon allein der Vorteil, nicht mehr mit Benzin hantieren zu müssen, lohnt die Anschaffung. Wenn ein zweiter Akku vorhanden ist, kann fast unterbrechungsfrei gearbeitet werden. Die Aussicht auf weitere Geräte der Akkufamilie motiviert einen Wechsel auf diese Geräte zusätzlich.

Preis: um 800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Greenworks 80-V-Mäher 2501407 GL

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Trockenschnitt: 30%

Nassschnitt: 20%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: um 800 Euro inkl. Akku und Lader 
Preis: Greenworks, Köln 
Hotline: 0221 36 79 24 00 
Internet: www.greenworkstools.com 
Technische Daten:
Schnittbreite: 51 cm 
Fangkorbvolumen: 50 l 
Betriebsarten: Seitenauswurf, Heckauswurf mit Korb, Mulchen 
Antrieb: 80-Volt-Akku 2 oder 4 Ah 
Sonstiges: Schlauchanschluss für Reinigung 
Gewicht (inkl. Akku): Max. 27 kg 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 04.11.2016, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de