Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Einzeltest: AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger


Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger von AVA

Gewerbliche Werkzeuge AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger im Test, Bild 1
19912

Das Sandstrahlen ist ein probates Mittel zum Entfernen von Rost, Verschmutzungen, Farbe, Zunder und anderer Verunreinigungen. Üblicherweise wird das Strahlmittel mithilfe von Druckluft transportiert und beschleunigt. Bei AVA of Norway hat man sich gefragt, ob es immer Druckluft sein muss, und ein Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger entwickelt.

Die recht junge Marke AVA of Norway ist dabei, den Hochdruckreiniger-Markt aufzumischen. Dazu setzen die Norweger vor allem auf qualitativ hochwertige Produkte und neue Ideen beim Zubehör. Eine innovative Idee ist das hier vorgestellte Sandstrahl-Set. Die dahinterstehende Frage war, ob man Sand beziehungsweise andere gängige Strahlmittel nur mit Drucklut strahlen kann. Hochdruckreiniger arbeiten üblicherweise mit einem Arbeitsdruck zwischen 140 und 180 Bar. Damit sollte man doch auch ein Strahlmittel adäquat transportieren können. Die Idee klingt einfach, doch häufig steckt der Teufel im Detail. Die Techniker bei AVA haben sich der Herausforderung angenommen und eine absolut überzeugende Lösung entwickelt, die wir Ihnen hier vorstellen.      

28
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Rasenmäher für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Rasenmaeher1_1615285966.jpg

>> Mehr erfahren


Ausstattung


Das Sandstrahl-Set verfügt über eine bei AVA und auch anderen Herstellern genutzte Bajonett-Kupplung für Hochdruckreiniger- Zubehör und wird direkt an die Pistole des Hochdruckreinigers montiert. Alternativ kann auch eine Verlängerungslanze verwendet werden – etwa, wenn große Objekte oder schwer zugängliche Stellen gesandstrahlt werden sollen. Während der angeschlossene Hochdruckreiniger für Wasser und Druck sorgt, muss das Strahlgut gesondert zugeführt werden. AVA hat hier gleich zwei clevere Möglichkeiten realisiert. Zum einen kann man dem Wasserstrahl trockenes Strahlgut beimischen. Dazu schließt man den dünneren Schlauch an den Stutzen für das Strahlgut an, der sich vorne unmittelbar vor der Düse befindet. Dabei sollte die Sandstrahl- Einrichtung so an der Pistole montiert werden, dass, wenn man die Einheit in der Hand hält, der Stutzen nach oben zeigt.

Gewerbliche Werkzeuge AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger im Test, Bild 2Gewerbliche Werkzeuge AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger im Test, Bild 3Gewerbliche Werkzeuge AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger im Test, Bild 4Gewerbliche Werkzeuge AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger im Test, Bild 5Gewerbliche Werkzeuge AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger im Test, Bild 6Gewerbliche Werkzeuge AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger im Test, Bild 7Gewerbliche Werkzeuge AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger im Test, Bild 8Gewerbliche Werkzeuge AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger im Test, Bild 9Gewerbliche Werkzeuge AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger im Test, Bild 10
So kann kein Wasser in den Stutzen fließen und zusammen mit dem Strahlgut den Schlauch verstopfen. Der Ansaugstab für das Strahlmittel wird einfach in den Behälter mit dem trockenen Strahlmittel gesteckt. Alternativ kann man die Sandstrahleinrichtung auch in einer Art Strahlmittelkreislauf verwenden. Mit dem Schlauch größeren Durchmessers und dem entsprechenden Ansaugstab kann man der Sandstrahleinrichtung bereits benutztes, mit Wasser vermengtes Strahlmittel zuführen. Dazu ist es erforderlich, eine Auffangvorrichtung für das Strahlmittel- Wasser- Gemisch zu bauen. So etwas lässt sich zum Beispiel ganz einfach aus einem aufgeschnittenen Kunststoff-Fass, einem großen Kanister oder ähnlichem konstruieren. In diesem Fall kann der Strahlmittel-Stutzen an der Düse nach unten zeigen. Als Strahlmittel eignen sich Sand, Eisensilikat oder Aluminiumsilikat mit einer maximalen Korngröße von einem Millimeter. Falls andere Arten von Strahlmitteln benutzt werden sollen, wird empfohlen, dies zuvor auszuprobieren. Die Düse des AVA-Sandstrahl-Sets besteht aus extrem hartem Borcarbid. So ist eine lange Lebensdauer der Düse gewährleistet. Der Verschleiß hängt von dem verwendeten Strahlmittel und von der Nutzung des Sandstrahl-Sets ab. Neue Düsen können beim AVA-Händler nachbestellt werden.      

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren

Praxis


In der Praxis ist der Einsatz des AVA-Sandstrahl- Sets extrem einfach. Wir haben das Set zusammen mit dem leistungsfähigen AVA-Hochdruckreiniger V6 P90 getestet. Im Prinzip gilt: Je leistungsfähiger der eingesetzte Hochdruckreiniger, umso höher ist die Leistung der Standstrahl-Einrichtung. Die Umrüstung des Hochdruckreinigers zum Sandstrahl-Gerät beschränkt sich auf die Montage der Sandstrahl-Einrichtung und der entsprechenden Bereitstellung des Strahlmittels.Durch das Verwenden von Wasser als „Transportmittel“ ergeben sich einige Besonderheiten. Ein möglicher Nachteil ist, dass die zu sandstrahlenden Objekte nass werden. Gerade, wenn es darum geht, mittels Sandstrahlen Rost zu entfernen, sollte man das fertig bearbeitete Objekt gut trocknen, damit durch das Wasser kein neuer Rost entsteht. Auch muss man generell darauf achten, ob sich das Material des zu bearbeitenden Objektes mit Wasser verträgt. Auf der anderen Seite hat die Verwendung von Wasser Vorteile. So entsteht bei der Arbeit kein Staub. Das Strahlmittel und entstehender Abrieb werden sofort durch das Wasser gebunden. So kann man in diesem Fall auch preisgünstigen Quarzsand als Strahlmittel verwenden – was bei der Arbeit mit Druckluft wegen der durch den feinen Staub verursachten Silikose in den meisten Ländern verboten ist. Und nach dem Sandstrahlen kann man einfach eine normale Reinigungsdüse an die Pistole des Hochdruckreinigers anschließen und Werkstücke wie Arbeitsplatz reinigen. Im Test haben wir das AVA-Sandstrahl- Set für Hochdruckreiniger vor allem zum Entrosten und Entfernen alter Lackschichten verwendet und dabei hervorragende Ergebnisse erzielt. Wie alle Sandstrahl- Verfahren findet das Ganze bei extrem harten Lacken seine Grenze. Doch die erzielten Arbeitsergebnisse waren im Rahmen gängiger Sandstrahl-Arbeiten hervorragend. Dabei zeigte sich das staubfreie Arbeiten als wirklicher Gewinn. Angesichts des Preises für das Sandstrahl-Set, die Möglichkeit, preiswerte Strahlmittel zu verwenden, und die Option, das Strahlmittel- Wasser-Gemisch im Kreislauf zu benutzen und damit quasi zu recyceln, ist die Angelegenheit erfreulich preiswert – besonders, wenn man sowieso einen Hochdruckreiniger besitzt beziehungsweise auch anderweitig einsetzen kann.     

Fazit

Das AVA-Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger ist eine echte Innovation. Zum einen, weil es die Anwendungsmöglichkeiten von Hochdruckreinigern um das Sandstrahlen erweitert, und zum anderen, weil es beim Sandstrahlen staubfreies Arbeiten ermöglicht.

Preis: um 90 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
AVA Sandstrahl-Set für Hochdruckreiniger

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb AVA of Norway GmbH 
Telefon 0800 664 4818 
Email info@avaofnorway.de 
Internet www.avaofnorway.de 
Technische Daten
Betriebsdruck / Versorgungsdruck 160 bar 
Wasserverbrauch 650 l/h 
Strahlgut Sand, Eisensilikat, Aluminiumsilikat 
Maximale Korngröße 1,0 mm 
Maße Sandstrahlvorsatz (L x B x H) 57 x 4 x 10 cm 
Gewicht 0,7 kg 
+ Breites Einsatzspektrum ✓ Vergleichsweise leise und staubfrei 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 25.09.2020, 09:01 Uhr
302_14612_1
Topthema: Knauf Bauprodukte
Knauf_Bauprodukte_1636102491.jpg
Anzeige
Neuheiten im Bereich Fliesenkleber und Fugenmassen

Fliesen sind langlebig, robust, pflegeleicht, hervorragend für Fußbodenheizung geeignet und in vielen Formaten und Dekoren erhältlich. Lange Zeit haben sich allerdings nur erfahrene Heimwerker ans Fliesenlegen getraut. Das hat sich geändert.

>> Mehr erfahren
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/