372_0_3
Neue_Chancen_1666183002.jpg
Anzeige
Topthema: Neue Chancen Leserwahl „Product Of The Year“

Ein turbulentes Jahr geht langsam zu Ende. Und wie immer zum Ende eines jeden Jahres rufen wie Sie, unsere Leser, auf, unter allen von uns in diesem Jahr getesteten Geräten Ihre persönlichen Favoriten zu wählen.

>> Jetzt teilnehmen und gewinnen !
376_21896_2
Deckenund_Montagestuetzen_STE_von_Bessey_1666701881.jpg
Topthema: Decken- und Montagestützen STE von Bessey Eine Stütze die in Erinnerung bleibt

Decken- bzw. Montagestützen sind bei vielen Gelegenheiten eine unverzichtbare dritte Hand. Bessey hat nun diese Stützen mit viel Zubehör aufgewertet.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Produktvorstellung
Marke:

Smartes Heizen: Das Gäste-WLAN macht für die Thermostate Sinn

Produktvorstellung Smartes Heizen: Das Gäste-WLAN macht für die Thermostate Sinn - News, Bild 1
06.01.2020 07:29 Uhr von Jochen Wieloch

Smarte Heizkörperthermostate sorgen stets für die richtige Raumtemperatur. Die Thermostate steuern den einzelnen Heizkörper in der Wohnung und sind sowohl für Zentralheizung als auch für Fernwärme geeignet.

Mit wenigen Handgriffen lassen sie sich gegen die vorhandenen Thermostate austauschen. „Sie arbeiten mit Batterie und Funk, so dass nichts verkabelt werden muss“, erklärt Günter Martin, Internet-Experte bei TÜV Rheinland. Über eine Steuereinheit sind sie mit dem heimischen WLAN verbunden und können via App programmiert und gesteuert werden.

Zugriff aus der Ferne

Für Fußboden- oder Gasetagenheizungen, Gas- und Ölbrenner sowie Wärmepumpen eignen sich smarte Raumthermostate. Interessant für Hausbesitzer: Auch Heizkessel können „intelligent“ werden. Allerdings lässt sich dann nur der jeweilige Kessel steuern, einzelne Räume oder Heizungen jedoch nicht. „Sinnvoll ist die Kombination mit anderen smarten Komponenten wie Rollladen-Steuerungen oder Lüftungen und Fenstersensoren“, sagt Martin. Ist etwa tagsüber niemand in der Wohnung, lässt sich die Temperatur absenken, um dann vor Feierabend wieder einzuheizen und die Rollläden rechtzeitig automatisch herunterzulassen. Über eine App können Urlauber aus der Ferne ihre Räume vor der Heimkehr erwärmen.

Den Datenschutz im Blick haben

Technisch ist es sinnvoll, für die smarten Geräte ein eigenes WLAN-Segment einzurichten. Hierfür eignet sich das Gäste-WLAN mit eingeschränkten Rechten. So bleiben sensiblere Daten auf anderen Geräten wie PC oder Tablet geschützt. Die smarten Systeme liefern jedoch personenbezogene Daten, etwa die eingestellte Temperatur. Daraus lässt sich beispielsweise ableiten, wann der Nutzer arbeitet, wann er zurückkommt oder ob er verreist ist. „Eine Datenschutzerklärung sollte daher unbedingt vorhanden sein“, rät Martin. Diese sollten sich Verbraucher auch im Hinblick auf Begriffe wie Dritte, Dienstleister, Angebot oder Werbung durchlesen. So lässt sich herausfinden, ob personenbezogene Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden, um sie für personalisierte Werbung zu nutzen. Für die App sollte ein sicheres Passwort vergeben werden. Martin empfiehlt zudem, die regelmäßigen Updates der Hersteller wahrzunehmen.

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
356_20854_2
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 06.01.2020, 07:29 Uhr