351_21745_2
Yardforce_Vita_HX_V06S_1660732476.jpg
Topthema: Yardforce Vita HX V06S Gartengeräte-Set für Balkon und kleine Flächen

Die im niederrheinischen Willich ansässige Marke Yardforce hat Gartengerätesets im Angebot, die optimal auf die Anwendung auf kleinen Flächen abgestimmt sind.

>> Mehr erfahren
352_21744_2
Kleingarten-Spezialwerkzeuge_1660732757.jpg
Topthema: Kleingarten-Spezialwerkzeuge Yardforce LM F24BN iFlex 3in1 Set

Für mittlere und große Gärten gibt es reichlich Auswahl an Gartengeräten.Yardforce kümmert sich ab sofort auch um alle Besitzer von sehr kleinen Gärten.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Marke: Bosch

Digitales Ortungsgerät UniversalDetect von Bosch

Rund ums Haus Digitales Ortungsgerät UniversalDetect von Bosch - News, Bild 1
13.09.2017 16:36 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Zuverlässige Ortung für mehr Sicherheit beim Bohren mit neuem Bedienkonzept: Steuerung per Touchscreen. Für Metall, stromführende Leitungen und Unterkonstruktionen im Trockenbau.

Ein leicht zu bedienendes Ortungsgerät für mehr Sicherheit beim Bohren – das ist der UniversalDetect von Bosch. Er ist das erste digitale Ortungsgerät für Heimwerker, das per Touchscreen gesteuert wird und den Anwender mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung durch jede Ortung führt. Diese integrierte Nutzerführung minimiert Anwendungsfehler und sorgt für präzise Ergebnisse. Der UniversalDetect eignet sich für die Ortung von Metall, stromführenden Leitungen sowie Unterkonstruktionen im Trockenbau. Das macht ihn zum universellen Helfer beim Bohren – so können Anwender sowohl Beschädigungen vorhandener Leitungen und Kabel vermeiden als auch bei Trockenbauwänden gezielt in die Unterkonstruktion bohren, die sich in der Wand verbirgt. Das hilft zum Beispiel beim Anbringen von Hängeschränken.

356_20854_2
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren

Integrierte Nutzerführung minimiert Anwendungsfehler

Der UniversalDetect wird über einen Knopf an- und ausgeschaltet; die weitere Bedienung erfolgt per Eingabe auf dem 2,4 Zoll großen Farb-Display mit Touchscreen. Bei Inbetriebnahme erhält jeder Heimwerker eine kurze Einführung mit Tipps für bessere Ergebnisse beim Arbeiten. So zum Beispiel bei der Suche nach stromführenden Leitungen: Um diese leichter zu orten, sollten Anwender Spannung auf die Leitung geben oder ihre Hand auf die Wand legen, um sie zu erden. Während der Ortung hilft zudem die Bewegung entlang der Wand beim genaueren Eingrenzen, falls das Ortungsgerät eine Fundstelle anzeigt.

Die Anzeige der Ergebnisse erfolgt über das Display, ein akustisches Warnsignal und einen LED-Leuchtring, der das Ergebnis der Ortung nach dem Ampel-prinzip anzeigt: Grün bedeutet, dass kein Objekt gefunden wurde, bei Gelb wurde ein Signal gefunden und bei Rot konnte das Signal eindeutig einem Objekt zugeordnet werden. Über eine Markierungsöffnung können Heimwerker die Stelle direkt an der Wand kennzeichnen.

Der UniversalDetect ist ab sofort im Handel erhältlich.

UniversalDetect. Max. Erfassungstiefe Metall: 10 cm

Max. Erfassungstiefe Stromleitungen: 5 cm

Max. Erfassungstiefe Holz und Trockenbau-Unterkonstruktionen: 2,5 cm

Display: 2,4“-Farbdisplay mit Touchscreen

Unverbindliche Preisempfehlung einschließlich Mehrwertsteuer: 99,99 €

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
355_15396_1
Topthema: Ihr Sonnenschutz-Experte
Ihr_Sonnenschutz-Experte_1661160989.png
Anzeige
Sicht- & Wetterschutz für Balkon und Terrasse

An sommerlichen Tagen gibt es kaum etwas Schöneres, als die Zeit draußen, auf der schattigen Terrasse zu verbringen. Markisen bieten einige Vorteile, gerade im Vergleich mit Sonnenschirmen oder anderen Schattenspendern, wie etwa Sonnensegeln.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 13.09.2017, 16:36 Uhr