Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
32_9235_1
Award_1492590261.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2017

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Betriebskosten runter - Eine fachgerechte Dämmung mit Mineralwolle spart deutlich Kosten ein

25.08.2017 16:58 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Ob Glas- oder Steinwolle – eine fachgerechte Dämmung mit Mineralwolle lohnt sich in jedem Fall. Einer der Vorteile liegt beispielsweise in der deutlichen Reduktion der Heizkosten.

(epr) Auch wenn es sich bei einer fachgerechten Dämmung mit Mineralwolle um eine Investition handelt – die positiven Effekte liegen nicht nur in einem optimalen Wohngefühl, sondern machen sich auch schnell im Geldbeutel bemerkbar. Bei der Planung der individuellen Maßnahmen ist es wichtig, von Beginn an auf die Unterstützung von Experten zu setzen. Ein erfahrener Energieberater ist hier der richtige Ansprechpartner, denn er ist in der Lage, sowohl die energetische Situation des Hauses zu analysieren als auch Schwachstellen zu identifizieren und Empfehlungen auszusprechen. Kleinere Projekte können von passionierten Handwerkern problemlos selbst erledigt währen, aufwendigere Varianten lassen sich bestens realisieren, wenn ohnehin eine Sanierung des Hauses geplant ist. Auf diese Weise lassen sich Kosten wie das Aufstellen eines Gerüsts sowie Material und Arbeitszeit ideal ausnutzen. In die Wirtschaftlichkeitsberechnung der Dämmung fließen dann nur noch die Kosten ein, die für den energetischen Bereich verwendet werden. Eine weitere Möglichkeit zu sparen sind Fördergelder, die unter anderem von Bund zur Verfügung gestellt werden. Ebenfalls positiv: die Wertsteigerung des Gebäudes, eine hohe Behaglichkeit sowie ein deutlich verbesserter Brand- und Schallschutz. Mehr unter http://www.der-daemmstoff.de

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 25.08.2017, 16:58 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel