Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
87_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2019_1540304860.jpg
Anzeige
Topthema: Werkzeug des Jahres 2019 Aufruf zur Leserwahl der Werkzeuge und Produkte des Jahres 2019

2018 haben wir Ihnen fast 210 Werkzeuge und Produkte vorgestellt und für Sie getestet. Und wie mittlerweile üblich, bitten wir Sie auch dieses Jahr, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen.

>> Mitmachen und Gewinnen
67_10418_1
Fuer_alle_Faelle_1525350579.jpg
Anzeige
Topthema: Für alle Fälle Knauf - Fix + Finish

Einzug, Auszug oder ein Missgeschick – man kann noch so vorsichtig sein, schnell hat man die eine oder andere Beschädigung an Wänden, Böden, Möbeln oder der Fassade. Mit dem Sortiment Fix + Finish bietet Knauf schnelle und unkomplizierte Lösungen.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Nachhaltig und funktional - Sonnenschutz aus Ozeanplastik

04.07.2017 16:58 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

„Greenscreen Sea-Tex“ liegt mit seiner textilen Optik und der Melange-Struktur nicht nur in Sachen Umweltschutz voll im Trend. Und es ist mit gutem Umweltgewissen zu verwenden.

(epr) Umweltverschmutzung durch Kunststoffabfälle in den Ozeanen ist ein massives Problem. 140 Millionen Tonnen Plastikmüll schwimmen in den Weltmeeren und jedes Jahr kommen etwa acht Millionen Tonnen dazu. Kunststoffabfall ist im Gegensatz zu organischen Stoffen nahezu unvergänglich und braucht Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte bis zur vollständigen Zersetzung: Eine Plastiktüte benötigt beispielsweise zehn bis 20 Jahre, ein Styroporbecher circa 50 Jahre und eine PET-Flasche laut NABU satte 450 Jahre bis zum gänzlichen Abbau.

Rollos und Vorhänge

Die Idee, am Meeresstrand angeschwemmten Plastikmüll zu sammeln und wieder in neue Produkte zu verwandeln, ist in der Textilbranche bereits ein aktuelles Thema. Mit „Greenscreen Sea-Tex“ erweitert MHZ die Stoffkollektionen von Rollos und Flächenvorhängen um eine neue Qualität, die zu 50 Prozent aus Ozeanplastik besteht. Der am Strand eingesammelte Plastikmüll wird in Recyclingfirmen vor Ort zu einem sortenreinen Granulat verarbeitet. Daraus wird ein Garn gefertigt, das zu 100 Prozent aus recyceltem „Ocean plastic“ besteht. Dieses Garn wird dann in einer Weberei als Schussfaden in dem Gewebe verwoben. „Greenscreen Sea-Tex“ steht herkömmlichen Textilien in Funktion, Hochwertigkeit und Optik in nichts nach und liegt mit seinem textilen Look und der leichten Melange-Struktur nicht nur in Sachen Umweltschutz voll im Trend. Das halbtransparente Gewebe schützt vor starkem Lichteinfall, ohne die Sicht nach draußen zu verwehren. Zusätzlich ist das Gewebe schwer entflammbar, halogen- und PVC-frei, Oeko-Tex-Standard 100 sowie GREENGUARD Gold zertifiziert und zudem für große Fenster von bis zu 3,40 Meter Breite und 4 Meter Höhe geeignet. Erhältlich in den fünf klassischen Wohnfarben Weiß, Sand, Taupe, Hellgrau und Anthrazit lässt es sich mit jedem Einrichtungsstil wunderbar kombinieren. Mit diesem maßgeschneiderten, funktionalen und ästhetischen Sonnenschutz kann jeder seinen Beitrag dazu leisten, etwas für die Welt von morgen zu tun. Weitere Informationen gibt es unter http://www.mhz.de