Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
34_13880_2
Poliermaschinen_1496305390.jpg
Topthema: Poliermaschinen Dino Dual Action

Gartenbesitzer freuen sich, wenn im Frühjahr alles wieder grünt und blüht. Die Liebhaber von Auto und Motorrad erfreuen sich dann daran, wenn das Fahrzeug wieder richtig glänzt.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Garten
Garten

Zuflucht für die kalte Jahreszeit – Mit einem Gewächshaus kommen Ihre Pflanzen gut durch den Winter

11.08.2015 16:52 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Ein WAMA-Gewächshaus bietet in der kalten Jahreszeit optimalen Schutz für empfindliche Pflanzen und die Gartensaison muss keine lange Pause einlegen. Feldsalat und Stielmus können bereits im Januar neu ausgesät werden.

Man möchte noch nicht daran denken, aber wenn es im Herbst langsam kälter wird, verkriechen sich Igel zum Winterschlaf unter Laubhaufen, Holzstapel oder Baumwurzeln. Sie suchen sich einen trockenen Platz und überstehen dort die kalte Jahreszeit. Ähnlich geht es vielen Pflanzenarten. Ob Gurken, Auberginen, Tomaten, am Ende des Gartenjahres ist Schluss mit der Wachstumszeit. Mit dem richtigen Know-How kann jeder sein Gewächshaus jedoch auch in den Wintermonaten nutzen und die Freude am Gärtnern ganzjährig genießen.

Gartenfreude auch im Winter

Wie die Igel, ruht eigentlich auch das Wachstum der Pflanzen in den Wintermonaten. Mit einem geeigneten Gewächshaus muss dies aber keinen Stillstand bedeuten. Außer zur Aufbewahrung von Lagergemüse wie Kohl, Möhren und Kartoffeln hat man bereits im Januar die Möglichkeit, einige hartgesottene Sorten wie Feldsalat und Stielmus darin zu sähen. Gewächshäuser von WAMA sind für jedes Wetter gerüstet und bieten frischen Pflanzentrieben den nötigen Schutz.

Ganzjähriger Frühling

Diese Gartenhausmodelle sind besonders stabil und halten auch viel Schnee und Eis auf dem Dach problemlos stand. Für die kalte Jahreszeit eignen sich insbesondere Modelle der Thermo-Serie Flora, welche speziell dazu entwickelt wurden, einen ganzjährigen Frühling zu simulieren. Sie bieten eine wirklich hohe Sonnenausbeute, damit auch exotische Gewächse wie Zitronenbaum und Oleanderstrauch den Winter ohne Frostschäden überstehen.

Hochwertige Verglasung

Um energetischen Schwachstellen entgegenzuwirken, nutzt WAMA bei der Konstruktion der Flora-Modelle hochwertige Kunststoffprofile. Diese verhindern Kältebrücken und bieten sehr gute UV-Beständigkeit. Die fachmännische Verglasung mit 32 Millimeter dicken Stegvierfachplatten perfektioniert die gute Isolation und gewährleistet selbst zwischen Dezember und März angenehme Temperaturen. Um für einen starken Kälteeinbruch gerüstet zu sein, lässt sich problemlos eine Heizung nachrüsten.

Eine große Anzahl Dachfenster sorgt überdies für Frischluft und Zirkulation in der wärmeren Jahreszeit: Pflanzen blühen in dieser der Natur nachempfundenen Umgebung nicht nur früher, sondern auch prächtiger. Wer möchte, kann in seinem Gewächshaus sogar einem Igel Unterschlupf gewähren. Dieser hält im Gegenzug, wenn es wieder Frühling wird, den Garten von Schädlingen sauber.

Mehr unter http://www.wamadirekt.de.

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 11.08.2015, 16:52 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de