Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
202_13541_1
Alleskoenner_vom_Keller_bis_zum_Dach_1604314922.jpg
Anzeige
Topthema: Alleskönner vom Keller bis zum Dach Multifunktionsspray Caramba Super Plus

Quietscht ein Scharnier? Sitzt eine verrostete Schraube fest? Macht die Elektrik Probleme? Zeigt der Rasenmäher erste Korrosionsschäden?

>> Mehr erfahren
215_20127_2
Der_Leisetreter_auf_der_Baustelle_1606390746.jpg
Topthema: Der Leisetreter auf der Baustelle Stahlwerk ST 510 pro

Ein Kompressor findet vielseitige Anwendung. Leistungsstarke Geräte für unterwegs fallen dabei jedoch meist durch eine recht hohe Geräuschkulisse auf. Von Stahlwerk, haben wir jetzt einen Kompressor erhalten, der mit zwei Leiseläufer-Aggregaten ausgestattet ist.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Zubehör
Zubehör

Versand von elektronischen Geräten: Tipps für einen sicheren Versand ohne Beschädigung

11.03.2020 15:03 Uhr von Robert Glückshöfer

Heutzutage haben sich elektronische Geräte im Alltagsleben in allen Bereichen durchgesetzt. Vor allem Notebooks, Tablets und Smartphones werden jeden Tag verwendet, genauso wie diverse Haushaltsgeräte. Oft werden neue Geräte im Internet gekauft oder als praktische Geschenke verschickt. Allerdings ist beim Versand von elektronischen Geräten stets Vorsicht angeraten, da diese aus zerbrechlichen Einzelteilen bestehen und dazu noch einen hohen Wert innehaben. Nur auf diese Weise lässt sich ein sicherer Transport ohne Beschädigungen sicherstellen. Deshalb spielt es eine wichtige Rolle, dass ein Paket mit empfindlichen Elektrogeräten vor dem Versand sorgfältig verpackt und ausgepolstert wird.

Polstermaterialien: Luftpolsterfolie, Packpapier oder Zeitungen

Packpapier und Zeitungen sind als Polstermaterial nicht besonders gut geeignet. Die meisten Elektrogeräte üben einen steten Druck auf das Polstermaterial aus, da sie sich während des Transports hin und her bewegen. Je schwerer das zu versendende Gerät ist, desto mehr Druck entsteht, sodass Packpapier und Zeitungen extrem komprimiert werden. Auf diese Weise entstehen erneut Hohlräume, welche zu Beschädigungen führen können. Weitaus sicherer ist Luftpolsterfolie, um den Paketinhalt zu fixieren und Hohlräume gänzlich auszupolstern. So können sich die Elektrogeräte im Paket nicht mehr bewegen und überstehen unbeschadet den Versand.

230_13771_1
AEG_Haustechnik_1611224367.jpg
Anzeige
Topthema: AEG Haustechnik Doppelt gespart mit dem THERMO BODEN

Energieeffiziente Wohlfühlwärme für die Füße, langlebig und wartungsfrei – mit der elektrischen Fußbodentemperierung THERMO BODEN bietet AEG Haustechnik für wenig Geld viel Komfort.

>> Mehr erfahren

Luftpolsterfolien gewährleisten durchgehenden Schutz

Luftpolsterfolien sind ein professionelles Verpackungsmaterial, welches speziell für den Versand von elektronischer Ware zum Einsatz kommt. Damit lässt sich die Transportsicherheit deutlich erhöhen und der Paketinhalt vor Beschädigungen, Staub und Schmutz schützen. Als Transportverpackung ist die Folie sehr leicht, sie füllt alle Hohlräume und selbst kleine Lücken komplett aus, ohne dabei die Versandpakete zu beschweren. Deshalb ist Luftpolsterfolie von Enviropack ideal für lange Transportwege oder andauernde Lagerung geeignet. Dank einer effektiven Sperrschicht mit beidseitiger Versiegelung wird einem Luftverlust vorgebeugt, so bleibt die stoßdämpfende Wirkung der Folie viel länger erhalten.

Die Eigenschaften der Luftpolsterfolie

Bei der Luftpolsterfolie kommen umweltschonende Materialien zum Einsatz, sie wird aus dem Kunststoff Polyethylen (PE) hergestellt, der komplett recycelbar ist und keine schädlichen Schwermetalle enthält. Zur Auswahl stehen diverse Ausführungen, Größen und Folienstärken, welche sich perfekt den Ausmaßen und dem Gewicht der Geräte anpassen lassen. Für den Versand von elektronischen Waren bietet sich dazu antistatischen Luftpolsterfolien an, welche die Bauelemente vor statischen Entladungen schützen. Darüber hinaus gibt es speziell für empfindliche Kleinteile zwei- oder dreilagige Luftpolsterbeutel in verschiedenen Größenordnungen, welche das Risiko von Stößen und Kratzern erheblich reduzieren.

Die Erhöhung der Transportsicherheit

Vor dem Versand sind bereits im Gebrauch stehende Elektrogeräte grundsätzlich auszuschalten. Des Weiteren dürfen sich bewegliche Einzelteile während des Transports nicht versehentlich lösen, deshalb sind diese entsprechend zu befestigen. Um die Transportsicherheit bei elektronischen Geräten nachhaltig zu erhöhen, ist die Verwendung der Originalverpackung oder eines baugleichen Kartons anzuraten. Im Anschluss wird dieser Karton mit Polstermaterial ausgefüllt, dafür bietet sich Luftpolsterfolie an, mit der auch das Gerät und seine Bauteile umwickelt werden. Bei extrem empfindlichen und sehr teuren Elektrogeräten ist der Einsatz eines zweiten und etwas größeren Kartons zu empfehlen, in den der kleinere Karton mit dem Gerät eingelegt wird. Der leere Raum zwischen den beiden Kartonpappen ist ebenfalls mit Polstermaterial zu befüllen. Zum Abschluss ist der Karton mit einem reißfesten und stark haftenden Klebeband fest zu verschließen, inklusive aller abstehenden Kartonklappen.

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
227_13717_1
Topthema: Datacolor ColorReader EZ
Datacolor_ColorReader_EZ_1609749014.jpg
Anzeige
Endlich passende Farben dank digitaler Farbmessung

Heutzutage gibt es praktische Werkzeuge, von denen man früher nur träumen konnte und der ColorReader EZ von Datacolor ist genau so ein Tool. Klein, leicht, handlich und vor allem praktisch erleichtert er zu Hause alles, was mit Farben zu tun hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Autor Robert Glückshöfer
Kontakt E-Mail
Datum 11.03.2020, 15:03 Uhr