Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
109_17600_2
Fuer_Details_und_kleine_Flaechen_1551089011.jpg
Topthema: Für Details und kleine Flächen Dino Kraftpaket Multiplex Akku-Poliermaschine

Wer kleine oder gewölbte Flächen polieren möchte, ist entweder auf Handarbeit oder gute Improvisation angewiesen. Oder er besorgt sich die Multiplex Akku-Poliermaschine von Dino-Kraftpaket

>> Mehr erfahren
103_11167_1
Die_Favoriten_des_Jahres_1544790928.jpg
Anzeige
Topthema: Die Favoriten des Jahres Best Of 2019

Wenn wir zu Beginn eines neuen Jahrgangs der HEIMWERKER PRAXIS die besten Produkte küren, wählen wir diese aus den im letzten Jahr getesteten Geräten aus. Doch bei der Auswahl spielt auch die Erfahrung aus 18 Jahren Werkzeugpraxis mit hinein.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Zangen

Vergleichstest: Hazet 1851-44


Multitalent Kraft-Kombizange

17218

Natürlich hat auch Hazet eine Kraft-Kombizange im Sortiment. Wir haben zum Test die 1851-44 geordert.


Ausstattung

Mit einer Länge von 220 mm ist die Hazet-Zange die größte im Testfeld. Das Brennerloch hält Gegenstände bis zu einer Größe von ca. 26 mm. Auch die Hazet-Zange hat gehärtete Schneiden und kann Federstahldraht bis zu 2 mm Stärke schneiden. Eine Besonderheit ist die geriffelte Klemmfläche direkt unterhalb des Zangenkopfes, damit lassen sich Kabelschuhe verpressen.


Im Einsatz

Die Hazet liegt dank guter Griffe sicher in der Hand und lässt sich trotz des hohen Gewichts von über 320 g präzise ansetzen. Was einmal zwischen die Verzahnung von Greifffläche oder Brennerloch gerät, bleibt dank der großen Hebelübersetzung sicher an Ort und Stelle. Damit ist die Zange ein idealer Helfer bei allen mechanischen Arbeiten z.B. im Kfz-Bereich. Hier kommen auch die Klemmflächen unterhalb des Zangenkopfs zum Verpressen von Kabelschuhen optimal zum Einsatz. Die Kanten des Drahtschneiders weisen auch nach dem Schneiden von Federdraht der Härte 64 HRC nur minimale Verformungen auf.

Fazit

Auch wenn Die Hazet 1851- 44 die teuerste Zange im Testfeld ist, ist sie eine hervorragende Investition, denn solide und kraftvoll wird diese Zange über Jahre gute Dienste leisten.

Preis: um 55 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hazet 1851-44

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Greiffläche und Spitze: 20% :
Papiertest: 5%

Nagel halten quer: 5%

Nagel halten längs: 5%

Blech 2,5 mm halten (mit gesamter Greiffläche): 5%

Brennerloch: 25% :
Schraube SW10 halten (Fläche und Ecke): 10%

Schraube SW13 halten (Fläche und Ecke): 10%

Max. Größe für Brennerloch: 5%

Schneide: 25% :
Stahlnagel schneiden (2,5 mm): 10%

Nym Kabel 3 x 1,5 mm schneiden: 10%

Pianodraht 2 mm schneiden: 5%

Bedienung: 20% :
Griffe: 3%

Handlage: 5%

Leichtgängigkeit des Gelenks: 6%

Spiel im Gelenk: 6%

Ausstattung: 10% :
Greiffläche und Spitze: 20%

Brennerloch: 25%

Schneide: 25%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 55 Euro 
Vertrieb: Hazet, Remscheid 
Hotline/E-Mail: 02191 792–0 
Internet: www.hazet.de 
Ausstattung:
Breite der Greiffläche 12 mm 
Form der Greiffläche flach parallel 
Brennerloch-Form oval 
Brennerloch-Länge 11 mm 
Schneidflächen-Länge 16 mm 
Max Öffnung des Mauls 32 mm 
Breite und Dicke des Zangenkopfs 12 x 27 mm 
Oberflächen-Vergütung hochglanzpoliert 
Griffe Zweikomponenten 
Gewicht 320 g 
Sonstiges Klemmfläche für Kabelschuhe 
weitere lieferbare Größen 210 mm 
VDE-Ausführung lieferbar nein 
+ gute Handlage / Klemmfläche für Kabelschuhe 
- hohes Gewicht 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
83_10894_1
Topthema: belton free
belton_free_1538048091.jpg
Anzeige
Natürlich sprühlackieren!

Noch nie gab es ein Lackspray wie das neue belton free. Mit seiner weiterentwickelten, aerosolstabilen Formel auf Wasserbasis ist es nun möglich, das hochwertige Lackier-ergebnis eines herkömmlichen, lösemittelhaltigen Lacksprays zu erreichen.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 12.03.2019, 09:01 Uhr