Kategorie: Sonstige Werkstatteinrichtung

Einzeltest: Promat Werkstattwagen


Werthaltig

Sonstige Werkstatteinrichtung Promat Werkstattwagen im Test, Bild 1
16147

In fast allen Bereichen dominieren Computer die Arbeit. Auch in der Werkstatt. Ohne Diagnosegerät und Computer kann man kein modernes Auto mehr reparieren. Und ständig müssen aktuelle Updates eingespielt und die Hardware auf den neuesten Stand gebracht werden. Schön, dass wenigstens das Werkzeug konstant das gleiche bleibt. Die Investition in einen gut ausgestatteten Werkzeugwagen wie den von Promat lohnt deshalb immer.

Ein Werkstattwagen ist eine wertbeständige Anschaffung. Seine Abstellfläche und seine Schubladen sind mit den meisten Laptops, Tablets etc. kompatibel. Und auch wenn in verschiedenen Einsatzgebieten zunehmend Spezialwerkzeuge benötigt werden – einen Satz Basiswerkzeuge braucht man immer. Der hier vorgestellte Werkstattwagen von Promat kommt vielen Ansprüchen entgegen.

70
Anzeige
Emissions- und lärmfrei 

Die neuen e-Lader - ausgestattet mit Avant OptiTemp-Batterien (27 kWh und 13 kWh)

qc_e513_1717147361.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg

>> mehr erfahren

Ausstattung

Der Promat Werkstattwagen von Nordwest bietet sechs Schubladen mit einer Tragkraft von je 25 Kilogramm. Die obersten drei Schubladen sind bereits mit einem 155-teiligen Werkzeugsortiment bestückt, das in passgenauen Einsätzen untergebracht ist. Für die restliche Schubladen liegen Trennwände zur Einteilung bei. Die solide Stahlblechkonstruktion läut vorne am Griff auf zwei mit Feststellbremsen ausgestatteten Lenkrollen, hinten sitzen zwei große Räder auf einer starren, die Wagenbreite überragenden Achse. Die Ablage auf dem Werkstattwagen ist mit einer schweren Gummimatte belegt. Der Rand, der das Herunterfallen von abgelegten Gegenständen verhindert, ist mit einem breiten Gummiprofil versehen. Der Wagen ist über ein zentrales Schloss abschließbar; zwei Schlüssel gehören zum Lieferumfang. Die Werkzeugbestückung besteht aus den gängigsten Schraubendrehern (Schlitz und PH), einem Ring-Maul-Schlüssel-Satz, einem Ratschen-Set sowie Hammer, Zangen, und weiteren oft benötigten Werkzeugen.


Zusammenbau

Frisch aus dem Karton müssen lediglich Räder und Handgrif angeschraubt werden. Dank der eingeschweißten Gewinde ist das schnell erledigt.

Praxis

Der Wagen ist solide verarbeitet. Durch die breite Hinterachse ist er sehr standfest.

Sonstige Werkstatteinrichtung Promat Werkstattwagen im Test, Bild 2Sonstige Werkstatteinrichtung Promat Werkstattwagen im Test, Bild 3Sonstige Werkstatteinrichtung Promat Werkstattwagen im Test, Bild 4Sonstige Werkstatteinrichtung Promat Werkstattwagen im Test, Bild 5Sonstige Werkstatteinrichtung Promat Werkstattwagen im Test, Bild 6Sonstige Werkstatteinrichtung Promat Werkstattwagen im Test, Bild 7
Nicht zuletzt dank der großen Gummibereifung lässt sich der Promat Werkstattwagen auch voll beladen gut und sicher manövrieren. An engen Stellen ist wegen der über das Chassis hinausragenden Hinterachse etwas Vorsicht angesagt. Praktisch ist die große Ablagefläche. Dank Gummibelag und -rand kann man hier auch mal harte Gegenstände etwas „schneller“ ablegen, ohne dass es scheppert oder dass Schäden aut reten. Der Platz reicht auch für einen großen Laptop oder andere elektronische Geräte. Die Schubladen verfügen zwar nicht über Vollauszüge, lassen sich aber bis auf wenige Zentimeter ausziehen und ermöglichen so einen zufriedenstellenden Zugriff auf den Inhalt. Kritik verdient, dass die Schubladen keine mechanische Verriegelung besitzen. Beim Ein- und Ausziehen ist jeweils ein höherer Anfangswiderstand zu überwinden. Darüber hinaus laufen sie nicht besonders leichtgängig. Auch eine Sicherung die verhindert, dass mehrere Schubladen zugleich ausgezogen werden damit der Wagen nicht umkippen kann, fehlt. Ein weiterer Kritikpunkt ist das mittig über der obersten Schublade angebrachte Schloss. Ist der Schlüssel zum Werkstattwagen an einem Schlüsselbund befestigt, ist das, wenn der Schlüssel im Schloss steckt, der obersten Schublade im Weg. Ein seitlich angebrachtes Schloss wäre hier vorteilhafter. Befestigungsmöglichkeiten für weitere Ablagen, Kabel oder Papierrollenhalter sind bei dem von uns getesteten Gerät nicht vorgesehen. Allerdings kann man so etwas mit etwas Geschick selber nachrüsten. Die Qualität der Werkzeugausrüstung ist solider Standard. Die gute Passgenauigkeit ist eigentlich selbstverständlich, die Knarren sind fein verzahnt und sprechen gut an. Für den semiprofessionellen Einsatz oder für Ausbildungszwecke reicht das gebotene allemal. Wer hier High-End-Werkzeug wünscht, kann bei anderen Herstellern gerne das Mehrfache für einen Wagen mit einerr vergleichbaren Ausstattung zahlen. Die Einlagen für das Werkzeug sind passgenau aus einem robusten Schaummaterial. Das Werkzeug lässt sich gut entnehmen und wieder einsortieren. Hätte man die Einteilung etwas platzsparender vorgenommen, hätten für das 155-teilige Werkzeugset aber vielleicht sogar zwei Schubladen gereicht. Die restlichen drei Schubladen können mit eigenem Werkzeug bestückt werden. Die mitgelieferten Trennwände sind solide und stellen bei der Einrichtung der freien Schubladen eine gute Hilfe dar.

Fazit

Der Promat Werkstattwagen mit 155-teiligem Werkzeugset ist ein faires Angebot für Semiprofis und Ausbildungszwecke. Herausragend sind das gute Fahrgestell sowie die solide Verarbeitung des Korpus. Damit stellt er auch bei steigenden Anforderungen eine gute Basis dar.

Kategorie: Sonstige Werkstatteinrichtung

Produkt: Promat Werkstattwagen

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


9/2018
3.0 von 5 Sternen

Einstiegsklasse
Promat Werkstattwagen

Bewertung 
Anwendung: 40%

Handhabung: 40%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: NORDWEST Handel, Dortmund 
Preis: 900 Euro 
Hotline: 02331 4614000 
Internet: www.nordwest-promat.com 
Technische Daten:
Schubladenzahl:
Abmessungen: 83 x 60 x 90 cm (LxTxH) 
Leergewicht: 61 kg 
max. Tragfähigkeit: 220 kg 
+ stabiles Chassis, gute Fahreigenschaften 
- Schubladen ohne Vollauszug und Arretierung/Sicherung 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 20.09.2018, 09:01 Uhr
398_13077_1
Topthema: Wetterschutzfarbe von Wilckens
Holzschutz_fuer_lange_Haltbarkeit_1680696532.jpg
Anzeige
Umweltfreundlich und lange schützend

Wer an die Umwelt denkt, nutzt für Holzkonstruktionen europäisches Weichholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Umwelt macht dem Holz jedoch zu schaffen. Gut, dass es umweltfreundliche Holzschutzfarbe wie die von Wilckens gibt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/