346_21574_2
Yardforce_NX60i_1655719343.jpg
Topthema: Yardforce NX60i Yardforce Rasenroboter NX60i mit App- Steuerung

Yardforce hat inzwischen mehr als 10 verschiedene Rasenroboter im Sortiment. Die Bandbreite reicht dabei vom einfachen bis zum Komfortmodell mit App-Steuerung. Aus dieser Modellreihe haben wir den NX 60i zum Test eingeladen.

>> Mehr erfahren
342_0_3
Weltweit_einzigartig_1653472053.jpg
Anzeige
Topthema: Weltweit einzigartig EU32i – das neue ultrakompakte Kraftpaket von Honda

Er ist eine kleine Revolution im Handy-Generator-Segment: der neue EU32i Inverter von Honda mit Lambda-geregelter Kraftstoffeinspritzung, Drei-Wege-Kat und Neodym-Magnet. Das Gerät bringt 3,2 kVA Leistung bei einem Gewicht von nur 26,5 kg.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Lacke und Lasuren

Einzeltest: Ultra-Color Ultra-Weißlack X-IQ


(R-)Evolution in Lack

Lacke und Lasuren Ultra-Color Ultra-Weißlack X-IQ im Test, Bild 1
9060

Acryllacke haben viele Vorteile: So sind sie unter anderem umweltfreundlich, vergilben nicht und die Arbeitsgeräte lassen sich mit Wasser auswaschen. Ihr Nachteil: Da wasserbasierende Lacke schnell trocknen, haben sie keinen optimalen Verlauf, so dass man auf der Fläche keine glatten Oberflächen erzielen kann. Das soll sich mit dem X-IQ Lack oder der X-IQ Lackgeneration ändern.

Herkömmliche Acryllacke sind meist recht zähflüssig und trocknen schnell. Das ist auf kleinen Flächen oder beim Streichen von Leisten ein Vorteil, denn die Farbe tropft kaum und es kann zügig weiter gearbeitet werden. Werden dagegen Flächen gestrichen, sind diese Eigenschaften schnell ein Ärgernis. Gerade Heimwerkern, die nicht so viel Übung beim Lackieren haben, gelingt selten mit wenigen Pinselstrichen ein homogener Farbauftrag. Und selbst Profis kämpfen mit den Tücken des Materials.

Lacke und Lasuren Ultra-Color Ultra-Weißlack X-IQ im Test, Bild 2
Arbeitet man mit dem Pinsel, verlaufen die Streifen, die die Borsten hinterlassen, kaum. Und geht man zur Korrektur erneut über die gestrichene Fläche, reißt man die bereits angetrocknete Lackoberfläche wieder auf und macht die Sache nur noch schlimmer. Beim Arbeiten mit der Rolle gelingt es dagegen kaum, die berüchtigte „Orangenhaut“-Oberfläche zu vermeiden. Mit dem X-IQ Lack läutet Ultra-Color nun eine neue Generation von wasserbasierenden Lacken ein. Obwohl der X-IQ Lack alle Vorteile eines Acryllacks bietet, soll er darüber hinaus die Verlaufeigenschaften und die Offenzeit eines Kunstharzlacks besitzen, die es erstmals ermöglichen, auch große Flächen, wie z.B. eine Tür mit einem wasserverdünnbaren Lack zu streichen.

30
Anzeige
Lass deinen Garten erblühen: Bewässerung für schlaue GARTENFÜXE 
qc_heimwerker-test.de_Bewaesserung1_1615286278.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Ultra-Color X-IQ gibt es als Weiß- und Buntlack in den Glanzgraden hochglänzend, seidenmatt und extramatt jeweils in verschiedenen Gebindegrößen. Darüber hinaus umfasst das Ultra Color Lacksortiment zusätzlich Sprühdosen und Lackstifte für vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Der Lack ist wasserverdünnbar und eignet sich sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Ein Liter Lack reicht für etwa 10 m². Der Lack ist nach 4 Stunden staubtrocken und kann nach 24 Stunden überstrichen werden.

Arbeitsgerät


Wer mit wasserverdünnbaren Lacken arbeitet, sollte nur Pinsel mit Borsten aus Kunstfasern verwenden. Naturborsten quellen durch den Wasserbestandteil auf und verkleben den Pinsel, so dass man keine Chance hat, ein homogenes Oberflächenbild zu erzielen. Wer mit der Rolle arbeiten möchte, greift am besten zu speziellen Mikrofaserrollen für Acryllack. Geeignete und für diese neue Lackgeneration maßgeschneiderte Malerwerkzeuge bietet Ultra-Color ebenfalls an.

28
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Rasenmäher für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Rasenmaeher1_1615285966.jpg

>> Mehr erfahren

Praxis


Für unseren Praxistest haben wir verschiedene Holzoberflächen gestrichen. MDF, Birkenmultiplex, Eichenholz mit einem Altanstrich, Fichtenholz und eine größere MDF-beschichtete Leichtspanplatte. Rohes Holz haben wir mit Ultra Grundierfarbe vorgestrichen und geschliffen, den tragfähigen Altanstrich haben wir angeschliffen. Beim Aufrühren stellt man fest, dass der Lack recht zähflüssig ist. Im Kreuzgang vergleichsweise dick aufgetragen, zeigt der X-IQ Lack zunächst noch die gewohnten Pinselstreifen. Diese ziehen sich jedoch im Laufe des Trocknungsprozesses weitgehend glatt, so dass man wirklich eine Oberfläche erzielt, von der man mit bisherigen Acryllacken nur träumen konnte. Die große Fläche haben wir mit der Rolle gestrichen. Auch hier ist das Ergebnis entschieden besser, als wir es von den uns bisher bekannten Acryllacken kennen. Wichtig ist in allen Fällen, dass man den X-IQ Lack nicht zu dünn aufträgt.


Ergebnis


Die besten Ergebnisse haben wir auf der grundierten MDF-Platte erzielt, da diese bereits eine sehr homogene Oberfläche besitzt und Grundierung und Lack sich hier gut verzahnen konnten. Auch auf Fichtenholz und Birkenmultiplex haben wir, im Vergleich zu konventionellen Acryllacken, ebenfalls hervorragende Ergebnisse erzielt. Nicht ganz so gut schnitt der X-QI Lack auf unserem Altanstrich ab. Hier ließ sich mit dem Pinsel bei einem Anstrich keine deckende Oberfläche erzielen. Wir vermuten, dass die alte Lackoberfläche, obwohl wir sie angeschliffen hatten, noch zu glatt war. Die Deckkraft des Ultra-Color-Lacks ist ebenfalls hervorragend. Unsere Kontrastmarkierungen waren bereits nach einem Anstrich nicht mehr zu erkennen.

Fazit

Was wasserverdünnbare Lacke betrifft, setzt Ultra-Color mit seiner neuen Lackgeneration Maßstäbe und stellt damit bei der HEIMWERKER PRAXIS die aktuelle Referenz in dieser Produktkategorie dar.

Preis: um 18 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lacke und Lasuren

Ultra-Color Ultra-Weißlack X-IQ

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

03/2014 - Martin Mertens

Bewertung 
Deckkraft 40%

Verlauf 20%

Verarbeitung 35%

Ausstattung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Brand.IQ, Coesfeld 
Hotline 02541 744-9833 
Internet
Technische Daten:
Gebindegrößen: 0,25 l, 0,5 l 
Verbrauch 90-110 ml/m² 
Verwendung innen und außen 
+ Verlauf 
- Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 18.03.2014, 14:18 Uhr
345_0_3
Topthema: Schneckenschutz
Schneckenschutz_1654247482.jpg
Anzeige
Isotronic Elektronischer Schneckenabwehrzaun „Snailslug“ Art.-Nr.: 81000

Für Hobbygärtner gibt es nur wenig Schlimmeres als das die geliebten Pflanzen Opfer eines Schneckenangriffs werden. Isotronic hat nun eine wirkungsvolle Abwehr im Programm.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/