Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kapp- und Gehrungssägen Netzbetrieb

Einzeltest: Scheppach HM254


Neue Zug-, Kapp- und Gehrungssäge HM254 von Scheppach

20317

Gerade bei größeren Holzkonstruktionen sind exakte Winkelschnitte unabdingbar, denn schon kleine Abweichungen können hier schnell zur kompletten Fehlkonstruktion führen. Für präzise Schnitte wird deshalb gern eine Zug-, Kapp- und Gehrungssäge genutzt, denn damit lassen sich auf’s Grad genaue Schnitte in Serie wiederholen. Wenn die Säge wie unser Testgerät, die HM254 von Scheppach, dabei auch noch über eine Zugfunktion verfügt, ist auch der Zuschnitt von breiteren Werkstücken möglich.

Ausstattung


Die Maschine wird von einem 2000 Watt Motor angetrieben. Das Sägeblatt hat 60 Hartmetallzähne in Wechselzahn-Anordnung. Mit einem Durchmesser von 255 mm lassen sich damit bei senkrechter Kopfeinstellung Materialstärken bis 90 mm sägen. Dank der Zugfunktion dürfen die Werkstücke bis zu 340 mm breit sein. Werden Kopf und Sägeteller um 45° geschwenkt darf das Werkstück noch 240 mm breit und 45 mm hoch sein. Der Kopf kann über eine Einstellschraube zum Nuten in seiner Absenktiefe begrenzt werden. Ausziehbare Tischverlängerungen rechts und links sorgen für eine große Werkstück-Auflagefläche. Ein Werkstückhalter sorgt für die sichere Fixierung des Schnittguts. Zur Markierung der Schnittlinie verfügt die Säge über einen zuschaltbaren Linienlaser.


Im Einsatz


Die werksseitige Einstellung der Säge ist so präzise, das eine Korrektur unnötig ist. Sie wäre jedoch auf Grund der leicht möglichen Zeigerverstellung schnell erledigt. Bei unseren Testschnitten in Laminat sowie in verschiedenen Vierkanthölzern zeigt sich die Säge erwartet kraftvoll. Zwei Kritikpunkte sind uns aufgefallen. Sie beziehen sich auf die Bedienung. Zum einen befinden sich die drei Feststellschrauben für die obere Anschlagverlängerung, den Werkstückhalter und für die Tischverlängerung so nah zusammen, dass man mit großen Händen anstößt, zum anderen laufen die Auszüge recht rau. Auf die Sägeperformance hat beides jedoch keinen Einfluss. Die geht für eine Maschine dieser Preisklasse absolut in Ordnung.

Fazit

Für einen Preis von ca. 200 Euro erhält man mit der Scheppach HM254 ein gut funktionierendes und präzises Werkzeug. Die möglichen Werkstückabmessungen sorgen für ein weites Einsatzfeld. Angefangen beim Bau größerer Holzkonstruktionen bis zum präzisen Schnitt von Bodenbelägen ist einiges möglich.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Scheppach HM254

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Balken sägen: 40%

Laminat sägen: 30%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Scheppach, Ichenhausen 
Preis: um 200 Euro 
Telefon: 08223 4002–99 
Internet: www.scheppach.com 
Technische Daten
Nennleistung: 2000 W 
Sägeblatt: Ø 254 mm 60 Zähne 
Aufnahme Bohrung: 30 mm 
Kapazität bei Nullstellung: 340 x 90 mm 
Bei 45° Tischwinkel: 240 x 90 mm 
Bei 45° Kopfwinkel: 340 x 45 mm 
Doppelgehrungsschnitt: 240 x 45 mm 
Gewicht: ca. 14,5 kg 
+ präzise Grundeinstellung / hohe Materialkapazität 
- Auszüge rau 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 09.02.2021, 19:44 Uhr
234_20346_2
Topthema: Luftentfeuchter mit Smart Home-Anbindung
Luftentfeuchter_mit_Smart_Home-Anbindung_1614245810.jpg
Aktobis WDH-310EKW

Luftentfeuchter gehören heute beinah in jeden Haushalt, wir haben ein Gerät der neusten Generation von Aktobis getestet.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 12.19 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de