Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Handrasenmäher-Elektro

Serientest: EGO LM1701E, EGO LM1903E-SP


Zwei neue Akku-Rasenmäher von EGO

18123

Für sein 56-V-Akkusystem hat Ego in dieser Saison zwei neue Rasenmäher im Sortiment. Wir haben die beiden Neulinge gleich zum Test geordert. 

Beginnen wir mit den Gemeinsamkeiten. Beide Mäher verfügen über einen stabilen Schiebeholm aus Aluminium, der platzsparend zusammengeschoben und komplett umgeklappt werden kann. Die Fangkörbe haben ein Fassungsvermögen von 55 l, die Schnitthöhenverstellung erfolgt für alle Räder am zentralen Hebel am linken Hinterrad. Beide Mäher sind mit einem stabilen Kunststoffmähdeck ausgestattet. Die Räder sind mit gekapselten Kugellagern ausgestattet. Ein Gimmick, das im Einsatz wohl kaum Anwendung findet, beim Nachbarn aber mächtig Eindruck macht, sind die beiden zuschaltbaren Scheinwerfer an den Maschinen. In den Akkuschacht passen alle 56-V-Akkus aus dem Ego-Sortiment. Als Kindersicherung befindet sich im Akkuschacht ein Sicherheitsstecker. Wird der entfernt, kann der Motor nicht gestartet werden. Für Energieeffizienz sorgen bürstenlose Motoren. Die Unterschiede zwischen den beiden Geräten liegen in den Schnittbreiten von 42 und 47 cm sowie beim Radantrieb mit stufenloser Geschwindigkeitseinstellung beim größeren Modell.     


Montage und erster Einsatz


Vor dem ersten Einsatz muss nur ein Akku geladen und der Fangkorb zusammengesteckt werden. Nachdem ich in den letzten Jahren diverse Fangkörbe zusammengebaut habe und dabei gelegentlich mächtig geflucht habe, bin ich vom Stecksystem, das Ego verwendet, sehr angetan. Ein weiteres Lob geht an die Konstrukteure für die Verlegung von Zügen und Kabeln. Alles schön in Schutzrohren und so verlegt, dass nirgendwo etwas verklemmen kann. Daran können sich einige Hersteller ein Beispiel nehmen. Das Gleiche gilt auch für die Faltmechanik des Schiebeholms. Einfach den Hebel unten links drücken und den Holm auf die gewünschte Höhe schwenken, einrasten lassen – fertig. Ebenfalls erwähnenswert ist die Gehäusegestaltung des hinteren Maschinenbereichs. Die Maschine kann nach der Arbeit einfach aufrecht in Garage oder Schuppen geparkt werden. Das schafft Platz und ermöglicht zudem die bequeme Reinigung des Mähwerks. Die Luftführung unter dem Mähdeck scheint den Ego-Technikern auch gut gelungen zu sein. Das zeigt sich am besten am Fangkorb, der sich schnell und komplett füllt. Das kleinere Modell lässt sich dank der kugelgelagerten Räder bequem über die Wiese schieben. Noch bequemer geht’s mit dem Radantrieb des 47-cm-Modells. Die Antriebsgeschwindigkeit lässt sich mit der Rolle am Schiebholm stufenlos zwischen 2,2 und 5,0 km/h einstellen, wobei die „Höchstgeschwindigkeit“ zwar nicht nach viel klingt, in der Realität jedoch durchaus sportlich ist.     

Fazit

Neben sehr guter Arbeit überzeugen die beiden Ego-Mäher LM1701E und LM1900E-SP wieder einmal mit absolutem Bedienungskomfort. Das ist uns eine ganz klare Empfehlung wert.

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
EGO LM1701E

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
EGO LM1903E-SP

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

07/2019 - Jörg Ueltgesforth

Bewertung: EGO LM1701E
Trockenschnitt: 40%

Nassschnitt: 20%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: EGO LM1701E
Vertrieb: Ego-Europe, Steinheim/Murr 
Hotline 07144 2889–200 
Internet: www.egopowerplus.de 
Technische Daten:
Motor: 56 V Brushless 
Akkus: 56 V / 2,5 Ah Arc-Li-Ion-Akku 
Schnittbreite: 42 cm 
Fangkorbvolumen: 55 l 
Schnitthöhenverstellung: 7 Stufen (20–80 mm) 
Gewicht: ca. 25 kg 
+ gute Arbeitsleistung / hochwertige Verarbeitung 
- Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Bewertung: EGO LM1903E-SP
Trockenschnitt: 40%

Nassschnitt: 20%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: EGO LM1903E-SP
Vertrieb: Ego-Europe, Steinheim/Murr 
Hotline 07144 2889–200 
Internet: www.egopowerplus.de 
Technische Daten:
Motor: 56 V Brushless 
Akkus: 56 V / 5,0 Ah Arc-Li-Ion-Akku 
Schnittbreite: 47 cm 
Fangkorbvolumen: 55 l 
Schnitthöhenverstellung: 7 Stufen (20–80 mm) 
Gewicht: ca. 25 kg 
+ gute Arbeitsleistung / hochwertige Verarbeitung 
- Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
176_12777_1
Topthema: Werkzeug des Jahres 2020
Werkzeug_des_Jahres_2020_1587455132.jpg
Anzeige
Nachhalten

Jedes Jahr rufen wir Sie, unsere Leser, dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Ihre Wahl ist für uns auch eine Möglichkeit, den Erfolg unserer Arbeit nachzuhalten. Sind Sie unserer Meinung? Sind unsere Testsieger Ihre Favoriten?

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 15.07.2019, 09:01 Uhr