372_0_3
Neue_Chancen_1666183002.jpg
Anzeige
Topthema: Neue Chancen Leserwahl „Product Of The Year“

Ein turbulentes Jahr geht langsam zu Ende. Und wie immer zum Ende eines jeden Jahres rufen wie Sie, unsere Leser, auf, unter allen von uns in diesem Jahr getesteten Geräten Ihre persönlichen Favoriten zu wählen.

>> Jetzt teilnehmen und gewinnen !
356_20854_2
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Einzeltest: Krause ProfiTritt


Praktischer Helfer

Gewerbliche Werkzeuge Krause ProfiTritt im Test, Bild 1
19410

Egal, ob Trockenbau- oder Malerarbeiten, ohne Leiter wird es schwierig. Doch noch besser als eine Leiter ist eine Arbeitsplattform wie die Krause-ProfiTritt.

Testest du die Krause-Leiter? Mit dieser banalen Frage meines Chefredakteurs hat alles angefangen. Das Testgerät steht im Lager. Neugierig habe ich mich also ins Lager begeben in Erwartung einer Leiter. Doch Realität und Erwartung klaffen ein wenig auseinander. Ausgepackt habe ich zwei Leitern und eine Arbeitsdiele. Die Idee dahinter ist ganz einfach, das Ganze ist ein „Baukasten“ für eine Arbeitsplattform. Doch schauen wir uns das Set erst einmal genauer an.

27
Anzeige
Ein Akku für alle Geräte: immer Einsatzbereit mit den FUXTEC 20V Gartengeräten und Werkzeugen 
qc_heimwerker-test.de_20V_1615284160.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Die beiden Leitern erinnern auf den ersten Blick an eine ganz normale Haushaltsleiter, sind jedoch mit einer nutzbaren Stufenbreite von 645 mm deutlich breiter, außerdem fehlt der obere Querbügel. Krause bietet den Tritt wahlweise mit drei oder vier Stufen an. Wir haben die vierstufige Variante geordert. Dabei befindet sich die 550 x 350 mm große Arbeitsplattform in einer Höhe von 950 mm. Auf den ersten Blick ein wenig seltsam erscheint die Montage der 970 mm breiten Fußtraverse. Sie ist an der hinteren Abstützung montiert. Außerdem befinden sich an dieser Traverse zwei große Kunststoff rollen. Die erleichtern den Transport zur Baustelle und das Umsetzen der Leiter. Jedes der beiden Leiterelemente bringt dabei ca. 12 kg Gewicht auf die Waage. Während bei Haushaltsleitern an hinteren Abstützungen meist nur unten eine Quertraverse zum Stabilisieren und oben eine als Widerlager für die Plattform vorhanden ist, hat der Profitritt noch eine dritte Traverse in der Mitte.

Gewerbliche Werkzeuge Krause ProfiTritt im Test, Bild 2Gewerbliche Werkzeuge Krause ProfiTritt im Test, Bild 3Gewerbliche Werkzeuge Krause ProfiTritt im Test, Bild 4Gewerbliche Werkzeuge Krause ProfiTritt im Test, Bild 5Gewerbliche Werkzeuge Krause ProfiTritt im Test, Bild 6Gewerbliche Werkzeuge Krause ProfiTritt im Test, Bild 7Gewerbliche Werkzeuge Krause ProfiTritt im Test, Bild 8
Jede dieser drei Traversen dient zur Aufnahme der optional lieferbaren Arbeitsplattform. So lassen sich Plattformhöhen von 330, 650 und 950 mm erzielen. In der oberen Position erreicht man bei einer Körpergröße um 180 cm eine Arbeitshöhe von mehr als 3 m.


36
Anzeige
Der vollelektrische AVANT, über 200 Anbaugeräte, Null-Emission 
qc_e6_3_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg

>> Mehr erfahren

Im Einsatz


Schon der Transport an den Arbeitsplatz klappt dank der beiden Rollen an jedem Leiterelement prima. Unser erster Einsatz: die Kappe einer alten Verteilerdose knapp unter Deckenhöhe muss vor dem Tapezieren erneuert werden. dafür genügt ein Leiterelement des Profitritts. Bei der Arbeit fällt auf, dass die hintere Abstützung beinahe senkrecht steht. Damit kommt man ganz nah an die Wand und muss sich nicht nach vorn beugen. Das verringert die Sturzgefahr deutlich. Danach haben wir zum Tapezieren die Arbeitsplattform eingehängt, bei normaler Raumhöhe ist dafür die mittlere Position hoch genug. Die Möglichkeit, sich auf der breiten Plattform nach rechts und links zu bewegen, beschleunigt den Arbeitsfortgang deutlich; ein Versetzen der Plattform ist erst nach dem Kleben mehrere Tapetenbahnen erforderlich. Danach folgt ein Außeneinsatz für die Nachbarskinder, denn der Ball liegt auf dem Garagendach. Mit dem Profitritt und einem Besen „bewaffnet“ ist der Ball schnell wieder bei den Kids. Und das, ganz ohne aufs Dach zu klettern. Während es zu den Einsatzmöglichkeiten und der Funktion nur Gutes zu berichten gibt, sind mir zwei Dinge aufgefallen, die man verbessern kann. Als Erstes sind da die Kunststoffkappen an den Enden der Arbeitsplattform zu nennen, die schnell verloren gehen, dann gibt es scharfe Kanten mit dem entsprechenden Verletzungspotenzial. Auch die manuelle Sicherung der Arbeitsplattform durch Verschrauben einer Schiebelasche könnte man durch eine automatische Sperrklinke ersetzen, denn sind wir man ehrlich, bei der Arbeit macht sich kaum ein Handwerker die Mühe, die Sicherungslasche zu verschrauben. Für verlorene Endkappen bietet Krause Reparatursätze an. Diese werden dann sogar mit einer Sicherungsschraube geliefert. Das könnte man doch auch gleich in der Herstellung so machen. Zum Schluss noch eine Kleinigkeit, die erst auffällt, wenn sie fehlen würde. Beim Einklappen der beiden Leiter-Elemente sorgen jeweils zwei stabile Anschläge dafür, dass man sich nicht die Finger klemmt.

Fazit

Ich mag Hersteller wie Krause-Systems, denn hinter ganz banalen Bezeichnungen wie ProfiTritt verbergen sich tolle Produkte, die einfach durch Verarbeitung und Funktionalität überzeugen. Ich bin kein Freund von Leitern. Die sind mir meist zu wackelig. Ganz anders ist das auf dem Krause ProfiTritt. Hier habe ich mich zu jeder Zeit absolut sicher gefühlt. Das beginnt mit der breiten Standfläche und setzt sich auf den 80 mm breiten Stufen beim Aufstieg fort. Selbst mit Farbeimer und Maler-Utensilien kann man bequem aufsteigen.

Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Produkt: Krause ProfiTritt

Preis: um 755 Euro


3/2020
4.5 von 5 Sternen

Profiklasse
Krause ProfiTritt

Bewertung 
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Krause, Alsfeld 
Preis: 2 x Leiterelement um 310 Euro / 1 x Belagbühne 2 m um 135 Euro 
Hotline: 06631 795-0 
Internet: www.krause-systems.de 
Technische Daten:
Stufenbreite/-tiefe: 645 mm / 80 mm 
Stufenzahl:
Breite Standtraverse: 970 mm 
Plattform: Länge:1500 (wahlweise 2000) mm / Breite: 600 mm 
Gewicht: Leiter: ca. 12 kg / Plattform: ca. 13,5 kg 
+ vielseitig einsetzbar / einfache Bedienung 
- Endkappen lösen sich 
Klasse: Meisterklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 30.03.2020, 09:01 Uhr
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/