Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Einzeltest: Hazet 9033-11/17


Borstenschleifer 9033-11/17 von Hazet

Gewerbliche Werkzeuge Hazet 9033-11/17 im Test, Bild 1
18993

Egal ob im Maschinenbau, in der Kfz-Werkstatt oder in der Schlosserei, immer müssen Bauteile gereinigt werden. Eine Arbeit, die keiner gerne erledigt, weil sie oft sehr langwierig ist. Von Hazet gibt es für solche Fälle ein „Helferlein“, das die Arbeit deutlich erleichtern: den Borstenschleifer 9033-11/17.

Früher wurden Dichtflächen einfach mechanisch mit Schaber und Schleifpapier gereinigt. Die damals verwendeten Dichtungen waren in der Lage, kleine Unebenheiten oder Kratzer auszugleichen. Eine Zylinderkopfdichtung bestand damals aus Fasermaterialien mit Metalleinsätzen rund um die Zylinderbohrungen. Eine solche Dichtung war in der Regel 1-1,5 Millimeter dick. Moderne Zylinderkopfdichtungen bestehen aus mehreren hauchdünnen Metallblechen, die miteinander durch eingepresste Sicken verspannt sind. Diese Dichtungen sind deutlich dünner als früher. Für einen Motor bedeutet das eine deutlich gleichmäßigere Temperaturverteilung, weil die Dichtung zwischen Kopf und Block keine Barriere mehr darstellt. Für den Monteur bedeutet das, dass er im Reparaturfall deutlich präziser arbeiten muss als früher. Der Einsatz von Schaber und Schleifpapier verbietet sich da von ganz allein. Hier kommt der Borstenschleifer ins Spiel.      

27
Anzeige
Ein Akku für alle Geräte: immer Einsatzbereit mit den FUXTEC 20V Gartengeräten und Werkzeugen 
qc_heimwerker-test.de_20V_1615284160.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Der 9033-11/17 wird in einer stabilen Kunststoffbox geliefert. Darin befindet sich das Werkzeug, das mit nur 540 Gramm recht leicht ist. Hinten am Werkzeug beifndet sich ein Leistungsregler, mit dem die Drehzahl geregelt werden kann. Mit einer Länge von ca. 13 cm inkl. Schleifpad ist der Schleifer auch für Arbeiten unter beengten Platzverhältnissen geeignet. Der Stützteller mit 45 mm Durchmesser gehört ebenso zum Lieferumfang wie acht Gewebeschleifpads (in 2 Härtegraden) und sechs Borstenpads (in 3 Härtegraden). Diese haben einen Durchmesser von 50 mm und werden mit einem Gewinde einfach auf den Stützteller geschraubt. Ein Druckluftanschluss für handelsübliche Schlauchkupplungen rundet den Lieferumfang ab. Zum Schluss noch kurz die Herstellerempfehlungen zur Luftversorgung: empfohlene Schlauchdurchmesser innen 10 mm, Luftbedarf 79 l/min, Arbeitsdruck 6,3 bar.

Gewerbliche Werkzeuge Hazet 9033-11/17 im Test, Bild 2Gewerbliche Werkzeuge Hazet 9033-11/17 im Test, Bild 3Gewerbliche Werkzeuge Hazet 9033-11/17 im Test, Bild 4Gewerbliche Werkzeuge Hazet 9033-11/17 im Test, Bild 5
     

64
Anzeige
Kompressoren, Werkstatt, Garten: Topqualität zu guten Preisen 
qc_01_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg

>> Mehr erfahren

Im Einsatz


Vor dem ersten Einsatz muss nur der Schlauchanschluss in den Gerätestutzen geschraubt werden. Der Anschluss ist bereits werksseitig mit Dichtmittel beschichtet Somit sind Undichtigkeiten von vornherein ausgeschlossen. Jetzt noch schnell den Stützteller und das benötigte Schleifpad aufgeschraubt und ein paar Tropfen Öl in den Luftanschluss gefüllt, und es kann losgehen. Erster Eindruck: das Gerät läuft deutlich leiser als ein Elektrowerkzeug, und das trotz einer Leerlaufdrehzahl von 15.000 1/min. Als Erstes haben wir den Schleifer zum Entrosten verwendet; das Ergebnis ist tadellos. Danach haben wir als Vorbereitung für Schweißarbeiten kleinflächig entlackt. In beiden Fällen sind wir von der Präzision begeistert, mit der das Gerät geführt werden kann. Das ist mit einem Winkelschleifer nicht möglich. Als Nächstes haben wir die mitgelieferten Borstenaufsätze zum Säubern einer Dichtfläche benutzt. Ergebnis: 1A – eine saubere Dichtfläche ohne Kratzer, und das in wenigen Minuten. Dabei erhält die Fläche den Look einer gebürsteten Oberfläche, Schlossereien, die Metallmöbel herstellen, sollten sich den Hazet-Borstenschleifer definitiv einmal anschauen. Hier gibt’s bestimmt jede Menge Arbeit für das kleine Gerät.   

Fazit

Immer wenn bei Schleif- oder Reinigungsarbeiten Präzision gefragt, ist schlägt die Stunde des Hazet-Borstenschleifers 9033- 11/17. Mit handlichen Abmessungen und guten Arbeitsleistungen auf kleinen oder verwinkelten Flächen überzeugt der Schleifer auf ganzer Linie.

Preis: um 240 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hazet 9033-11/17

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 60%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Hazet, Remscheid 
Hotline 02191 792-0 
Internet www.hazet.de 
Technische Daten
Antrieb Druckluft 
Empf. Druck / Luftmenge 6,3 bar / 79 l/min 
Drehzahl 15.000 1/min 
Abmessungen (L x B) 130 x 50 mm 
Gewicht ca. 540 g 
+ kleinfl ächig einsetzbar / gute Verarbeitung 
Klasse Meisterklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 08.01.2020, 09:01 Uhr
294_0_3
Topthema: Call for election
Call_for_election_1633594757.jpg
Anzeige
product of the year 2022

Unser großer Leser-Award „Werkzeug des Jahres“ beziehungsweise „Produkt des Jahres“ heißt zukünftig „Product Of The Year“. Und zur Wahl dieser Produkte möchten wie Sie, wie gegen Ende eines jeden Jahres, aufrufen.

>> Mehr erfahren
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/