Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Serientest: Bosch GET 55-125 Professional, Bosch GET 75-150 Professional


Exzenterschleifer GET55-125 und GET 75-150 Professional von Bosch

Gewerbliche Werkzeuge Bosch GET 55-125 Professional, Bosch GET 75-150 Professional im Test , Bild 1
18972

Exzenterschleifer, bei denen man den Teller neben der Exzenterbewegung zusätzlich in eine Rotationsbewegung versetzen kann, sind wahre Multitalente in Sachen schleifen. Wir haben die neuen Bosch-Maschinen GET55-125 Professional und GET 75-150 Professional getestet. 

Exzenterschleifer gelten als Experten für Zwischen- und Feinschliff, da sie vor allem ein feines Schleifbild bieten. Wenn es um hohen Abtrag geht, greift man üblicherweise zu anderen Maschinen. Das hat sich mit Exzenterschleifern, bei denen der Teller zusätzlich zur Schwingbewegung in eine Rotationsbewegung versetzt werden kann, geändert. Eine einheitliche Bezeichnung hat sich für diese Maschinen noch nicht etabliert. Die grau-grüne Marke hat in bewährter Manier ein eigenes Kunstwort für diese Maschinen erfunden und schützen lassen, ansonsten (er)findet gerade jeder Hersteller sein eigenes Wording. Bosch spricht bei den neuen Geräten GET55-125 Professional und GET 75-150 Professional von „Exzenterschleifern“ und verwendet im Kleingedruckten auch das Wort „Turboschleifer“. Dann sprechen wir hier doch kurzerhand mal von „Turbo-Exzenterschleifern“     

28
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Rasenmäher für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Rasenmaeher1_1615285966.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Entsprechend der Bezeichnung hat Bosch den Schalter am Rand des Schleiftellers, mit dem man die Rotationsbewegung zu- oder abschalten kann, mit „Turbo“ beschriftet. Bilder symbolisieren gleichzeitig gröberes Korn und höheren Abtrag für den Turbo-Modus bzw. feineres Korn und geringeren Abtrag für den Betrieb ohne Drehbewegung. Da die Rotationsbewegung eine andere Antriebstechnik erfordert, ähnelt die Bauform der Maschinen eher einem Winkelschleifer mit längs angesetztem Motorgehäuse denn einem „klassischen“ Exzenterschleifer mit mittig über dem Teller montiertem Motor. Daraus ergibt sich eine andere Handhaltung: Während man Exzenterschleifer mit konventioneller Bauform bei leichteren Arbeiten gerne mit einer Hand mittig über dem Motor greift, muss man sich bei GET55- 125 Professional und GET 75-150 Professional umgewöhnen, denn die Maschinen bleiben nicht auf dem Teller stehen.

Gewerbliche Werkzeuge Bosch GET 55-125 Professional, Bosch GET 75-150 Professional im Test , Bild 2Gewerbliche Werkzeuge Bosch GET 55-125 Professional, Bosch GET 75-150 Professional im Test , Bild 3Gewerbliche Werkzeuge Bosch GET 55-125 Professional, Bosch GET 75-150 Professional im Test , Bild 4Gewerbliche Werkzeuge Bosch GET 55-125 Professional, Bosch GET 75-150 Professional im Test , Bild 5Gewerbliche Werkzeuge Bosch GET 55-125 Professional, Bosch GET 75-150 Professional im Test , Bild 6
Durch den seitlich angebauten Motor wandert der Schwerpunkt zu weit an die Seite. Um dennoch zu gewährleisten, dass man die Maschinen auf vielfältige Weise greifen kann, hat Bosch das Motorgehäuse sehr schlank ausgeführt, sodass man es bequem mit der Hand umgreifen kann. Zusätzlich ist der Getriebekopf als Knaufgriff ausgeformt. Ein Zusatzhandgriff, der seitlich rechts oder links an der Maschine angebracht werden kann, liegt beiden Maschinen bei. Für die Bearbeitung unterschiedlicher Materialien ist die Drehzahl der Turbo-Exzenterschleifer regelbar, die Elektronik sorgt gleichzeitig dafür, dass die gewählte Drehzahl auch unter Last konstant bleibt. Eine Softstart-Regelng hilft beim sanften Ansetzen des Schliffs und verhindert einen harten Ruck der Maschine beim Start. Die mit einer Klettaufnahme versehenen Schleifteller verfügen jeweils über eine Mehrfachlochung, sodass Schleifmittel mit unterschiedlichen Lochungen für die Staubabsaugung verwendet werden können. Staub wird durch den Teller mithilfe eines zusätzlichen abnehmbaren Kanals parallel zum Motorgehäuse nach hinten, parallel zum Netzkabel, abgeführt. Vorne an den Schleiftellern befindet sich ein Kunststoff-Tellerschutz, der für randnahes Schleifen abgenommen werden kann. Die Unterschiede zwischen den beiden Maschinen liegen im Durchmesser der Schleifteller sowie in der Motorleistung. Der GET 55-125 Professional verfügt über einen 125-mm-Schleifteller und einen 550-Watt-Motor; der GET 75-150 Professional ist das größere Gerät mit 150-mm-Schleifteller und 750 Watt Motor. Gegenüber herkömmlichen Exzenterschleifern mit gleichem Tellerdurchmesser ohne Rotationsbewegung soll der GET 55- 125 27 % effektiver arbeiten, der GET 75- 150 sogar 47 % effktiver.      ,

64
Anzeige
Kompressoren, Werkstatt, Garten: Topqualität zu guten Preisen 
qc_01_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg

>> Mehr erfahren

Praxis


Wer die Arbeit mit einem konventionellen Exzenterschleifer mit mittig angeordnetem Motor gewohnt ist, muss sich bei der Handhabung der Bosch-Maschinen GET55-125 Professional und GET 75-150 Professional erst einmal umstellen. Bei feinen Schleifarbeiten ist die Umstellung deutlicher, da man die Maschine hier selber parallel zur Werkstück-Oberfläche halten muss. Bei großen Arbeiten fällt die Umstellung leichter, da man die andere Art, die Maschine zu greifen, benötigt, um dem Drehimpuls der Maschine entgegenzuhalten. So ganz entfernt erinnert das Arbeiten mit den Turbo-Exzenterschleifern an den Umgang mit einem Winkelschleifer. Hat man sich mit den Eigenarten der Maschinen angefreundet, weiß man die Anordnung der Griffe und Griffmöglichkeiten, die Bosch hier geschaffen hat, zu schätzen. Auffällig ist, dass der große GET 75-150 beinahe leichter zu „bändigen“ ist als der kleinere GET55-12. Gewöhnungsbedürftig ist darüber hinaus allerdings das vergleichsweise hohe Laufgeräusch der Maschinen. Ein Gehörschutz ist bei der Arbeit mit den Bosch-Maschinen Pflicht. Das gilt allerdings genauso für alle ähnlichen Maschinen anderer Hersteller. Schätzen lernt man auch schnell die hohe Abtragsleistung der beiden Maschinen. Im Turbo-Modus, mit grobem Schleifmittel bestückt, schaffen die Geräte ordentlich was weg. Alte Lackschichten holen sie genauso souverän herunter, wie sie grobe Holzoberflächen glätten. Doch auch für feine Arbeiten lassen sich die Maschinen gut einsetzen. Ohne Drehbewegung und mit feinem Schleifmittel bestückt erzielt man absolut hochwertige Oberlächen. Hier kommt den Maschinen zugute, dass die reine Exzenter. Schwingbewegung vergleichsweise klein ausfällt. Insgesamt sind GET55-125 Professional und GET 75-150 Professional sehr universell einsetzbare Maschinen, die hohe Abtragsleistung im Turbo-Betrieb mit feinen Oberflächen im reinen Exzenter-Betrieb verbinden. Dazu kommt eine recht effektive Staubabsaugung durch den Teller. 

Fazit

Die Turbo-Exzenterschleifer GET55-125 Professional und GET 75-150 Professional sind innovative Geräte, die in idealer Weise hohe Abtragsleistung und alternativ eine hohe Oberflächengüte bieten.

Preis: um 390 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Bosch GET 55-125 Professional

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 420 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Bosch GET 75-150 Professional

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

12/2019 -

Bewertung: Bosch GET 55-125 Professional
Holz (Körnung 80) 30%

Holz (Körnung 180) 30%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten: Bosch GET 55-125 Professional
Vertrieb Robert Bosch Power Tools, Leinfelden-Echterdingen 
Hotline 0711 400 40990 
Internet www.bosch-professional.com 
Technische Daten
Nennspannung 230 V 
Nennleistung 550 W 
Leerlaufdrehzahl 3.300 – 7.800 U min-1 
Schleifhub 1,75 mit zuschaltbarer Rotation 
Durchmesser Schleifplatte 125 mm 
Gewicht 2,4 kg 
+ hohe Schleifl eistung / gute Ergonomie 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Bewertung: Bosch GET 75-150 Professional
Holz (Körnung 80) 30%

Holz (Körnung 180) 30%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten: Bosch GET 75-150 Professional
Vertrieb Robert Bosch Power Tools, Leinfelden-Echterdingen 
Hotline 0711 400 40990 
Internet www.bosch-professional.com 
Technische Daten
Nennspannung 230 V 
Nennleistung 750 W 
Leerlaufdrehzahl 3.300 – 7.300 U min-1 
Schleifhub 2,25 mit zuschaltbarer Rotation 
Durchmesser Schleifplatte 150 mm 
Gewicht 2,6 kg 
+ hohe Schleifl eistung / gute Ergonomie 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Kontakt E-Mail
Datum 23.12.2019, 09:01 Uhr
298_14545_1
Topthema: AURO Edelputz
AURO_Edelputz_1634630204.jpg
Anzeige
Perfekte Klimaregulierung: Neuer Edelputz von AURO bringt mehr Wohngesundheit in Räume

Ab jetzt ist die Innovation Keratherm in der Körnung fein und medium im Handel erhältlich. Hoch diffusionsoffen, energiesparend und ökologisch konzipiert.

>> Mehr erfahren
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/