365_15483_1
Rollladenkasten-Daemmung_gegen_teure_Waermeenergieverluste_1664194035.jpg
Anzeige
Topthema: Rollladenkasten-Dämmung gegen teure Wärmeenergieverluste Rollladenkasten-Dämmung von Schellenberg

Nachträgliches Dämmen steigert die Energieeffizienz und den Wohnkomfort. In vielen Wohnhäusern mangelt es heute noch an effektiv gedämmten Rollladenkästen.

>> Mehr erfahren
356_20854_2
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Elektronisches Spielzeug

Einzeltest: Playtastic Futuristisches Elektro-Kindermotorrad (EKM-200)


Großer Spaß für kleine Biker?

Elektronisches Spielzeug Playtastic Futuristisches Elektro-Kindermotorrad (EKM-200) im Test, Bild 1
16232

Das Kindermotorrad EKM-200 aus dem online Versandhaus Pearl verspricht großen Spaß für kleine Biker. Ob es dieses Versprechen halten kann und was Sie sonst noch über das Gefährt wissen sollten, erfahren Sie hier im Test.

Aufbau:


Das Motorrad wird sicher verpackt in drei großen Einzelteilen geliefert. Der Zusammenbau gestaltet sich dadurch sehr übersichtlich und ist durch die gut verständliche Anleitung auch für handwerklich unerfahrene Personen mit etwas Geduld gut zu meistern. Alles was Sie dafür benötigen, sind ein Kreuzschraubendreher und idealerweise ein Schraubenschlüssel. Hat man diesen gerade nicht zur Hand, tut es notfalls auch eine Kombizange. Alles in Allem dauert der Aufbau etwa eine dreiviertel Stunde. Da mit einigen Schrauben und Stromkabeln hantiert werden muss, sollte diese Arbeit unbedingt durch einen Erwachsenen durchgeführt werden, obwohl kleine Kinderhände stellenweise sicherlich von Vorteil wären.

Elektronisches Spielzeug Playtastic Futuristisches Elektro-Kindermotorrad (EKM-200) im Test, Bild 2Elektronisches Spielzeug Playtastic Futuristisches Elektro-Kindermotorrad (EKM-200) im Test, Bild 3
Bei unserem Testmodell fehlte einer Unterlegscheibe an der Hinterradachse.
Einmal aufgebaut wirkt das Gefährt recht stabil und hält der angegebenen Maximaltraglast von 30 kg ohne Probleme stand. Die Verarbeitung der einzelnen Komponenten dürfte aber insgesamt hochwertiger sein. Der integrierte MP3-Player ist beispielsweise so locker verbaut, dass er sich beim Versuch, den USB-Stick aus dem Anschluss zu ziehen, häufig komplett aus dem Gehäuse löst.

28
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Rasenmäher für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Rasenmaeher1_1615285966.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung:


Rein optisch ist das Bike einem klassischen Rennmotorrad nachempfunden, wobei ihm jedoch durch die beiden dicken speichenlosen Räder und die bunte Beleuchtung ein moderner, futuristischer Look verliehen werden soll. Da das gesamte Gefährt beinahe vollständig aus Kunststoff besteht, ist es mit 9,5 kg relativ leicht und robust genug, um auch einen etwas unsanfteren Umgang zu verzeihen.
Die weitere Ausstattung geht über das hinaus, was man vielleicht von einem Spielzeug wie diesem erwarten würde. Neben den grundlegenden Bedienelementen, wie Gaspedal oder Richtungsschalter, welche die beiden Elektromotoren in den beiden Antriebsrädern steuern, befindet sich im Cockpit auch noch ein kleiner MP3-Player. Darüber kann Musik von USB-Sticks und MicroSD-Speicherkarten auf dem eingebauten Lautsprecher wiedergegeben oder ein Hupen-Sound aktiviert werden. Eine Reihe von bunten LEDs in Vorder- und Hinterrad, sowie in der Tachoanzeige sorgt dabei für hübsche Lichteffekte. Für den Frontscheinwerfer kommt ein Kranz aus weißen LEDs zum Einsatz.
Der Akku, der sich fest verschraubt unterhalb der Sitzfläche befindet, kann komfortabel über einen deutlich gekennzeichneten Stromanschluss auf der Oberseite geladen werden. Das dafür benötigte Netzteil wird mitgeliefert.

27
Anzeige
Ein Akku für alle Geräte: immer Einsatzbereit mit den FUXTEC 20V Gartengeräten und Werkzeugen 
qc_heimwerker-test.de_20V_1615284160.jpg

>> Mehr erfahren

Praxis:


Beim Einschalten gibt da Motorrad einen lauten, auf Dauer etwas nervigen Motorensound von sich. Nachdem man über den großen blauen Kippschalter auf der Oberseite die gewünschte Fahrtrichtung eingestellt hat, muss nur noch das Gaspedal an der rechten Fußstütze getreten werden und schon geht die Fahrt los. Mit gemütlichen 6 km/h liegt die Geschwindigkeit dabei etwa bei Schritttempo. Nimmt man den Fuß wieder vom Pedal, kommt das Gefährt dank Motorbremse innerhalb kürzester Zeit von alleine zum Stehen. Noch nicht mal über die Benutzung einer Bremse muss sich der/die kleine Fahrer(in) also Gedanken machen. Die Bedienung ist somit wirklich kinderleicht. Dank seiner vier gummierten Räder steht das Motorrad stets stabil und gewährleistet auch während der Fahrt eine hohe Sicherheit. Die beiden kleinen Antriebsräder erfüllen dabei gleichzeitig die Funktion von Stützrädern, wie man sie vom Fahrrad kennt.
Ebene Untergründe wie Asphalt eignen sich besonders gut zum Fahren, Rasen und unebenes Pflaster eher weniger. Fahrten in Innenräumen sollten aufgrund der höheren Kollisionsgefahr vermieden werden.
Das MP3-Radio erfüllt im Großen und Ganzen seinen Zweck, aufgrund der kleinen Knöpfe mit teils uneindeutiger Beschriftung und einer für Kinder zu schwierigen Bedienung ist es jedoch nur als eine nette Spielerei ohne wirklichen Nutzen oder Mehrwert zu betrachten, zumal die Musik in den meisten Fällen ohnehin durch das laute Geräusch der Elektromotoren übertönt würde.
Abhängig von der Nutzung fährt das Motorrad mit einer Akkuladung bis zu drei Stunden, ehe es wieder für 10-12 Stunden an die Steckdose muss.

Fazit

Das Kindermotorrad EKM-200 ist ein nettes Spielzeug für motorradbegeisterte Kinder bis etwa 7 Jahre.  Durch seine einfache Handhabung und die effektreichen Extras bietet es zumindest für kurze Zeit einen hohen Spaßfaktor. Ob der jedoch eine Investition von 140€ rechtfertigt, muss jeder selbst entscheiden.

Kategorie: Elektronisches Spielzeug

Produkt: Playtastic Futuristisches Elektro-Kindermotorrad (EKM-200)

Preis: um 140 Euro


7/2018
3.5 von 5 Sternen

Elektronisches Spielzeug ab 3 Jahre

Bewertung 
Verarbeitung: 20%

Ausstattung: 20%

Bedienung: 20%

Spaßfaktor: 40%

Ausstattung & technische Daten 
Ausstattung und technische Daten:
Preis (in Euro): 140 
Vertrieb: Playtastic 
Internet: www.pearl.de 
Technische Daten:
Geschwindigkeit:
Akkuladezeit (in h): 11 
Akkulaufzeit (in h):
empfohlenes Alter: 3-8 Jahre 
max. Traglast: 30 kg 
Maße (L x H x B in cm): 105 x 60 x 45 
Gewicht (in kg): 9,5 
Lieferumfang: Kindermotorrad, Akku, Netzteil 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Autor Finn Brockerhoff
Kontakt E-Mail
Datum 25.07.2018, 14:46 Uhr
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/