Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Rund ums Haus
Krause

Mobile Sicherheit: Das KRAUSE RollStop-System

Rund ums Haus Mobile Sicherheit: Das KRAUSE RollStop-System - News, Bild 1
25.02.2020 20:08 Uhr von Dipl.-Ing. Olaf Thelen

Bei Leitern und Tritten, die mobil und flexibel eingesetzt werden sollen, spielen die Sicherheit und die schnelle, einfache Bedienung eine große Rolle.

Oft müssen Rollen manuell gesperrt oder entsperrt werden. Das kostet Zeit und stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Um die Nutzung solcher mobilen Steiglösungen so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, hat der Alsfelder Hersteller für Steigtechnik Krause die ideale Lösung entwickelt. Das original RollStop-System. Das System ist perfekt auf die Anforderung der Anwender in der jeweiligen Situation angepasst, da es sehr einfach in der Handhabung ist. Die vier integrierten Rollen, wie im Monto-Doppel-Klapptritt Rolly, sind bei Nichtbelastung ausgefahren. So kann der Tritt leicht und ohne Kraftaufwand an eine andere Position gebracht werden. Begeht man den Tritt, schieben sich die Rollen automatisiert in die rutschsicheren Fußkappen ein, und der Tritt bleibt an Ort und Stelle fixiert. Verlässt man nach getaner Arbeit den Tritt, schieben sich die Rollen wieder heraus und das Verfahren der Steighilfe wird erneut ermöglicht. Einfacher, schneller und sicherer kann man nicht arbeiten. Wer höhere Arbeitsplätze erreichen möchte, dem stehen fahrbare Steh- und Doppel-Stehleitern des Herstellers mit einer Arbeitshöhe von bis zu 4,35 m zur Verfügung. Auch diese leichtläufi gen Rollen reagieren mittels Feder auf Belastung und ermöglichen das einfache Bewegen der Leiter ohne spezielle Bedienung.

Krause, AlsfeldTel: 06631 795-0Internet: www.krause-systems.de

Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
312_21145_2
Topthema: Gut geschützt arbeiten
Gut_geschuetzt_arbeiten_1638799801.jpg
Stahlwerk Kombischutz-Set KS-1

Gesundheitsschutz sollten Heimwerker genauso wie Profis ernst nehmen. Dazu gehört auch, eine für die jeweilige Arbeit geeignete Schutzausrüstung zu verwenden. Stahlwerk bietet solide Sets an, die man sich auch als Heimwerker gut leisten kann.

>> Mehr erfahren
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 25.02.2020, 20:08 Uhr