Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
156_18804_2
Doppelt_geduebelt_1574863615.jpg
Topthema: Doppelt gedübelt Mafell DuoDübler DDF 40

Holzverbindungen sind ein zentrales Thema im Schreiner- und Tischlerhandwerk. Der Einsatz von Holzdübeln ist hier lange bewährt. Mit dem DuoDübler DDF 40 stellt Mafell eine Maschine vor, die den Einsatz von Holzdübeln schneller, effektiver und vielfältiger macht.

>> Mehr erfahren
132_18173_2
Stromtankstelle_1563887914.jpg
Topthema: Stromtankstelle Dino Kraftpaket Automatisches Batterieladegerät 12V/20A Art.-Nr.: 136320

Ein gutes Ladegerät gehört in jede Garage, denn eine leere Batterie kann immer vorkommen. Wenn dann kein Nachbar mit Überbrückungskabel verfügbar ist, ist guter Rat teuer.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Robuste Dachrinnensysteme leiten auch große Regenwassermengen zuverlässig ab

02.10.2019 10:27 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

(epr) Es gibt Zeiten, in denen beschweren wir uns über zu viel Regen – und es gibt Zeiten, da wird Regen dringend benötigt. Fest steht: Unser Zuhause sollte stets auf mögliche Niederschläge vorbereitet sein. Robuste Dachrinnensysteme von Prefa trotzen jedem Wetter und führen auch große Regenmassen zuverlässig ab. Und optisch fügen sie sich gut in die Architektur des Hauses ein.

Das gilt vor allem für eine Neuheit: die Dachrinne mit sogenannter P.10 Lackierung. Dabei handelt es sich um eine Oberfläche mit einer hochwertigen, verformbaren Lackschicht, die nicht abblättert. Da das verwendete Aluminium zudem nicht rostet, entfällt lästiges Nachstreichen und Ausbessern.

Passender Farbton

Derzeit stehen die gängigen P.10 Töne Anthrazit, Hellgrau und Braun sowie darüber hinaus noch weitere Standardfarben zur Verfügung. So lässt sich eine einheitliche Optik von Dach und Fassade realisieren. Neben der Gestaltung profitieren die Bewohner von den funktionalen Vorteilen der Dachrinnensysteme: Risse, Löcher oder Lecks gehören der Vergangenheit an und Regen kann sicher ablaufen. Damit wird verhindert, dass Feuchtigkeit ins Mauerwerk eindringt und Wasserschäden verursacht. Mehr unter http://www.prefa.de