Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
83_10894_1
belton_free_1538048091.jpg
Anzeige
Topthema: belton free Natürlich sprühlackieren!

Noch nie gab es ein Lackspray wie das neue belton free. Mit seiner weiterentwickelten, aerosolstabilen Formel auf Wasserbasis ist es nun möglich, das hochwertige Lackier-ergebnis eines herkömmlichen, lösemittelhaltigen Lacksprays zu erreichen.

>> Mehr erfahren
109_17600_2
Fuer_Details_und_kleine_Flaechen_1551089011.jpg
Topthema: Für Details und kleine Flächen Dino Kraftpaket Multiplex Akku-Poliermaschine

Wer kleine oder gewölbte Flächen polieren möchte, ist entweder auf Handarbeit oder gute Improvisation angewiesen. Oder er besorgt sich die Multiplex Akku-Poliermaschine von Dino-Kraftpaket

>> Mehr erfahren
Kategorie: Wippsägen

Einzeltest: HMG WSK 7-5


Brennholz schnippeln

12501

Beim Brennholzmachen sind Wippsägen optimal, um die  Scheite auf die passende Länge zu bringen. Für gewöhnlich  sind die Motoren bei diesen Maschinen direkt auf die Säge- blattwelle geschraubt. Bei der WSK 7-5 ist das anders.

Wer Brennholz als Festmeterware bezieht,  bekommt meist ein Meter lange Stücke geliefert. Vor dem Spalten der Hölzer werden  die Stücke in der Regel auf eine ofen- oder  kamingerechte Länge gebracht. Ketten bzw.  Handsägen sind hier sehr nützlich, doch erst  mit einer Wippsäge macht die Arbeit wirklich Spaß und ist zudem deutlich sicherer.

Ausstattung


Die WSK besitzt einen 400-V-Antrieb. Bei offener Wippe ist das Sägeblatt vollständig abgedeckt. Es hat einen Durchmesser von 700 mm und dreht sich im Leerlauf mit 1680 Umdrehungen pro Minute. Das Besondere an der WSK 7-5 ist jedoch die Entkopplung von Sägeblatt und Motor durch einen Antriebsriemen. Dieser federt Stöße, die das Brennholz über das Sägeblatt auf die Welle gibt, zuverlässig ab. Zum Transport wird die Wippe eingeklappt, gesichert und die Maschine kann dann an einer Art Deichsel gezogen werden. Durch ihre Breite von über 80 cm ist es unter Umständen schwierig, die Maschine durch übliche 80er- Türen zu bekommen.

Test


Der 400-V-Antrieb verleiht dem Sägeblatt die notwendige Kraft, um schnell und konsequent durch das Holz zu schneiden. Hier gibt es nichts zu kritisieren, sondern nur Spaß beim Brennholzmachen.

Fazit

Eine tolle Maschine, mit der das Brennholzmachen zum Spaßfaktor wird. Hier ist jeder Euro gut angelegt.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
HMG WSK 7-5

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: um 1.000 Euro 
Preis: Hess, Reisbach/Griesbach 
Hotline: 08734 93840 
Internet: www.hmg-maschinen.de 
Technische Daten:
Nennspannung: 400 V 
Nennleistung: 7,5 kW 
Motordrehzahl: 1450 min-1 
Sägewellendrehzahl: 1680 min-1 
Sägeblattdurchmesser: 700 mm 
Max. Schnitttiefe: 280 min-1 
Länge x Breite x Höhe: 1340 x 810 x 1130 mm 
Gewicht: 137 kg 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
103_11167_1
Topthema: Die Favoriten des Jahres
Die_Favoriten_des_Jahres_1544790928.jpg
Anzeige
Best Of 2019

Wenn wir zu Beginn eines neuen Jahrgangs der HEIMWERKER PRAXIS die besten Produkte küren, wählen wir diese aus den im letzten Jahr getesteten Geräten aus. Doch bei der Auswahl spielt auch die Erfahrung aus 18 Jahren Werkzeugpraxis mit hinein.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2016, 09:39 Uhr