341_21480_2
Sola_Plano_3D_Green_1651825903.jpg
Topthema: Sola Plano 3D Green Universell und präzise – SOLA 360° Linienlaser

Die österreichische Firma SOLA produziert seit über 70 Jahren Messsysteme. Angefangen hat SOLA mit einer Wasserwaage aus Holz. Heute gehören modernste Linienlaser zum Produktportfolio. Wir haben das neuste Modell, den Plano 3D Green, ausgiebig getestet.

>> Mehr erfahren
339_0_3
4_Ah-Akku_gratis1651155882.jpg
Anzeige
Topthema: 4 Ah-Akku gratis! Gilt beim Kauf eines Honda-izy-ON-Akkumäher-Sets

Bis zum 30.6. bekommt man bei Honda einen 4 Ah-Akku und 3 Jahre Zusatzgarantie kostenlos dazu, wenn man einen Akkumäher 416 XB oder 466 XB im Set kauft. Die 36 V-Powerakkus sind top und im Nu wieder aufgeladen.

>> Jetzt Gratis-Akku sichern
Kategorie: Videoüberwachungsanlage

Einzeltest: Abus WLAN Akku Cam


ABUS WLAN Akku Cam

Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 1
19717

ABUS-Türschlösser zeichnen sich Jahrzehnte lang durch hohe Sicherheit und Qualität aus. Auch auf dem Markt der elektronischen Überwachungssysteme ist man seit Jahren aktiv. Hier bietet man jetzt die neue WLAN Akku Cam an. Wir haben sie zum Test angefordert.

Das Basisset der ABUS WLAN Akku Cam kostet rund 230 Euro und beinhaltet eine Kamera und eine Basisstation. Die Akku Cam kommt wie der Name schon sagt, komplett ohne Stromanschluss aus und ist damit besonders flexibel was den Aufstellort betrifft. Sie ist mit gerade einmal 10cm Breite und rund 5 cm Höhe und Tiefe besonders kompakt. Die ABUS Cam bietet Full-HD-Auflösung, ein 120° Weitwinkel- Objektiv und ist mit einem integrierten Mikrofon ausgestattet. Schaun wir sie uns im Detail an.     

30
Anzeige
Lass deinen Garten erblühen: Bewässerung für schlaue GARTENFÜXE 
qc_heimwerker-test.de_Bewaesserung1_1615286278.jpg

>> Mehr erfahren

Installation


Bevor es los geht, gilt es zunächst die kostenfreie „App2Cam Plus“-App auf das Smartphone herunter zuladen und Berechtigungen, welche für den Einlernprozess benötigt werden, u.a. die Ortungsfunktion einzuschalten. Im nächsten Schritt muss man die zum Lieferumfang gehörende Basisstation mit Strom versorgen und den hierauf befindlichen QR-Code einscannen. Anschließend gibt die Basistation nach kurzer Zeit den Sprachbefehl „Bereit für das Verbinden mit dem Netzwerk“ aus und die Einbindung ins Heimnetzwerk kann beginnen. Im nächsten Schritt gilt es nun die Lautstärke des Smartphones auf etwa 70 Prozent einzustellen. Danach werden SSID und WLAN Passwort in einem hochfrequenten Ton vom Smartphone an die Basisstation übermittelt. Auch hier wird nach erfolgreicher Verbindung eine Bestätigung über eine Sprachdurchsage finalisiert.

Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 2Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 3Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 4Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 5Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 6Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 7Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 8Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 9Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 10Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 11Videoüberwachungsanlage Abus WLAN Akku Cam im Test, Bild 12
Ist die Verbindung hergestellt muss man nun nur noch die Kamera einschalten. Damit alles reibungslos funktioniert, empfi ehlt es sich den Akku der Kamera vorab vollständig aufzuladen. Hierzu liegt dem Karton ein entsprechendes Netzteil bei. Laut Herstellerangaben hält der Akku je nach Häufigkeit der Auslösung bis zu 13 Monate. In unserem Testpaket war die Kamera bereits an der Basis station angemeldet. Ist dies nicht der Fall, ist sie innerhalb weniger Sekunden durch Drücken der Pairing-Taste an Basisstation und Kamera schnell eingebunden. Innerhalb der ABUS-App können bis zu 8 Basisstationen mit insgesamt 16 Kameras verwaltet werden.     

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren


Für Innen und Außen


Dank ihrer ovalen Bauform lässt sich die IPKamera ganz einfach im Innenbereich an gewünschter Stelle ablegen. Im Karton ist zudem eine Wandhalterung mit Kugelgelenk zu fi nden, mit der man die Akku Cam auch beispielsweise unter einem Vordach im Außenbereich montieren kann. Mit einem maximalen Erfassungsbereich von bis zu 8 Metern und einem Blickwinkel von 112° bei einem Neigungswinkel von 12,5° bietet die ABUS Kamera eine zuverlässige Überwachung von Eingangsbereich, Garten oder Garagenhof. Die mitgelieferte Basisstation ist neben einem WLAN-Modul auch mit einem Einschub für eine microSDKarte ausgestattet. Diese ist für ein Aufzeichnen von Videos zwingend notwendig, da ABUS keine Onlinearchvierung unterstützt und die jeweiligen Video- Daten ohne Umwege über Internet oder eine Cloud direkt verschlüsselt zur Basisstation übertragen werden. Ist keine SD-Karte eingesteckt, kann man sich dennoch per Pushnachricht bei auftretenden Bewegungen informieren lassen. Außerdem bietet ABUS die Benachrichtigung per Mail an.    

Fazit

Die ABUS WLAN Akku Cam ermöglicht eine zuverlässige und nahezu unauffällige Überwachung von Haus, Garten und Garagenhof. Die kompakte Kamera mit eingebautem Akku bietet Full-HD-Aufl ösung und kommt komplett ohne Online-Cloud aus.

Preis: um 230 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Videoüberwachungsanlage

Abus WLAN Akku Cam

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

07/2020 - Dirk Weyel

Bewertung 
Installation 40%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb ABUS Security, Affi ng 
Hotline 08207 959900 
Internet abus-sec.com 
Ausstattung
Abmessungen (B x H x T in mm) 103 x 51 x 54 
Betriebstemperatur - 20 bis +50° C 
Sichtfeld (horizontal/vertikal) 115°/75° 
Ausstattung WiFi, HD-Video (1080p), Mikrofon, Laut sprecher, Akku, Micro-SD-Kartenslot, indviduelle Bwegungserkennung, Nachtsichtfunktion, Benachrichtung per App, Mail, IP65 Schutzklasse 
+ schnelle Installation + umfangreiche Funktionen 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 17.02.2021, 17:05 Uhr
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/