Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sonstige Gartengeräte

Vergleichstest: Fünf Akku-Garten-Multitools im Test


Kombigeräte für Gras-, Heckenund Baumschnitte

Sonstige Gartengeräte: Fünf Akku-Garten-Multitools im Test, Bild 1
20648

Für die Pflege größerer Gärten benötigt der Hobbygärtner unterschiedlichste Werkzeuge. Vieles kann dabei mit Handwerkzeugen erledigt werden. Spielt jedoch auch der Zeitfaktor eine Rolle ist Maschinen-Unterstützung gefragt. Jetzt schlägt die Stunde der sogenannten Multitools. In der benzinbetriebenen Variante sind sie hinlänglich bekannt. Wir haben uns für diesen Test für die akkubetriebenen Vertreter entschieden.

Akkubetriebene Multitools werden in unterschiedlichen Spannungsklassen angeboten. Wir haben uns in diesem Test Geräte der Spannungsklasse 36-48V angesehen. Interessant dabei ist, wie die nötige Spannung generiert wird. Hersteller wie Alpina, AL-KO und Fuxtec setzen auf eine Akkufamilie mit der nötigen Spannung. Worx und Einhell nutzen die von den Akku-Powertools bekannten 18/20V-Akkus. Für die kräftigeren Gartengeräte werden einfach zwei Akkus in Reihe geschaltet, das ist clever. Für den Ladevorgang legen beide Marken dann konsequenter Weise auch ein Ladegerät bei, das zwei Akku gleichzeitig laden kann.

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren


Unterschiede zwischen den Testgeräten


Die gibt es reichlich. So setzen zum Beispiel Alpina und AL-KO auf den direkten Antrieb der Vorsatzwerkzeuge mit jeweils eigenem Motor. Die übrigen Hersteller treiben die Werkzeuge per Welle und Winkelgetriebe an. Auch die Art und Weise, wie die Arbeitshöhe von bis zu 4,5 m erreicht wird ist unterschiedlich. Auch hier geht Alpina einen eigenen Weg, indem sie auf einen teleskopierbaren Schaft setzen. Die übrigen Hersteller erreichen die Arbeitshöhe, indem ca. 1 m lange Zwischenstücke in den Schaft eingesetzt werden.


36
Anzeige
Der vollelektrische AVANT, über 200 Anbaugeräte, Null-Emission 
qc_e6_3_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg

>> Mehr erfahren

Besonderheiten


Wer häufig den Hochentaster benötigt, sollte sich die Geräte von Fuxtec und Worx näher anschauen. Beide verfügen über überdurchschnittlich lange Schwerter sowie eine hohe Kettengeschwindigkeit.

Sonstige Gartengeräte: Fünf Akku-Garten-Multitools im Test, Bild 2Sonstige Gartengeräte: Fünf Akku-Garten-Multitools im Test, Bild 3Sonstige Gartengeräte: Fünf Akku-Garten-Multitools im Test, Bild 4sonstige_gartengeraete_alpina_garten_amt_48_li_bild_1623331575.jpg5Sonstige Gartengeräte Alpina (Garten) AMT 48 LI im Test, Bild 6sonstige_gartengeraete_al_ko_multitool_mt_40_bild_1623332614.jpg7Sonstige Gartengeräte AL-KO Multitool MT 40 im Test, Bild 8sonstige_gartengeraete_einhell_bild_1623333455.jpg9Sonstige Gartengeräte Einhell GE-LM 36/4in1 Li-Solo im Test, Bild 10sonstige_gartengeraete_fuxtec_40_v_akku_multifunktionsschneider_ek7_bild_1623333853.jpg11Sonstige Gartengeräte FUXTEC 40 V Akku Multifunktionsschneider EK7 im Test, Bild 12sonstige_gartengeraete_worx_wg186e_92_bild_1623334272.jpg13Sonstige Gartengeräte Worx WG186E.92 im Test, Bild 14
Beim Fuxtec kann der Kopf außerdem in der Neigung verstellt werden. Der Worx ist das einzige Gerät im Testfeld, das von einem Brushless-Motor angetrieben wird. Die von uns getesteten Sets haben wir zum Teil individuell zusammengestellt. Einzig Einhell und AL-KO bieten die Zusammenstellung aus Trimmer, Hochheckenschere und Hochentaster als Set an. Alpina bietet nur Hochentaster und Hochheckenschere als Set an, und setzt für den Trimmer auf ein komplett eigenes Gerät. Das ist dem Teleskopschaft geschuldet, der beim Trimmereinsatz immer mitgetragen werden müsste. Bei Fuxtec und Worx kann man mit einem Startset bestehend aus Antriebs-Schaft und Trimmer beginnen. Weitere Geräte können dann nach Bedarf zugekauft werden.

So testet heimwerketest.de


Als erstes haben wir uns die Erstmontage angesehen und bewertet. Ein wichtiger Punkt ist dann der Wechsel der Anbau-Werkzeuge. Hierbei spielt auch die Verlängerung des Schafts eine Rolle. Für die Ermittlung der maximalen Arbeitshöhe sind wir von einem 180 cm großen Anwender ausgegangen und haben das Werkzeug bis auf Brusthöhe angehoben, damit der Tragegurt bei entsprechender Einstellung noch ein wenig Gewicht aufnehmen kann

Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 11.06.2021, 14:53 Uhr
268_21020_2
Topthema: Bodenfarbe
Bodenfarbe_1636614861.jpg
Wilckens Flüssig-Kunststoff Boden

Beschichtungen für Wände und Decken werden oft getestet, doch wer schaut schon auf den Boden. Wir haben uns den Flüssig-Kunststoff Boden von Wilckens angeschaut.

>> Mehr erfahren
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/