Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sonstiges Haustechnik

Einzeltest: CASAcontrol Funk-Türklingel


Klingelstreich

16405

Gerade im Sommer, wenn man viel Zeit im Garten verbringt, passiert es leicht, dass man die Türklingel überhört. Wäre es da nicht praktisch, wenn man einfach eine zweite Glocke in der Nähe der Trassentür anbringen könnte? Hersteller CASAcontrol bietet nun eine Funk-Türklingel, mit der genau das ganz einfach zu realisieren sein soll.

Das Set beinhaltet einen großen drahtlosen Klingel-Taster sowie zwei identische Empfangsmodule mit Lautsprecher und LED-Beleuchtung, die unabhängig voneinander im gesamten Wohnraum platziert werden können. Einfach an eine freie Steckdose anschließen, fertig. Alle drei Module sind aus glänzendem weißen Kunststoff gefertigt und sind gut verarbeitet. Mit im Lieferumfang sind außerdem ein Stück doppelseitiges Klebeband und ein Tütchen mit zwei Schrauben und zwei Dübeln, die auch Laien eine schnelle Montage des Klingelknopfes erlauben. Dieser kann dank IP55 Zertifizierung auch problemlos im Außenbereich angebracht werden, ohne dass man sich Sorgen um eine Fehlfunktion machen muss. Und das beste, er benötigt keine Kabel und keine Batterien, denn die erforderliche Energie zum Senden des Funksignals an den Empfänger wird durch das Betätigen der des Knopfes selbst gewonnen. Dazu wird die Bewegungsenergie, die beim Herunterdrücken aufgewendet wird, von einem kleinen Modul im Inneren des Knopfes in elektrischen Strom umgesetzt. Und tatsächlich, in unserem Test funktionierte dieses Prinzip einwandfrei. Darum sieht man an der Stelle auch gerne darüber hinweg, dass der Knopf etwas schwergängig ist und jedes Mal ein nicht sonderlich hochwertig anmutendes Knacken von sich gibt. Sogar über größere Distanzen bis ca. 100m und durch mehrere Hauswände hindurch, kam das Signal immer zuverlässig bei den Empfängern an. Diese Quittieren das dann mit der Wiedergabe eines der 58 Klingeltöne, die von einem gewöhnlichen "Ding-Dong" bis hin zu einer breiten Auswahl an bekannten musikalischen Klassikern wie "Für Elise" oder "Jingle Bells" reichen. Die Lautstärke des Klingeltons kann ganz einfach über einen Knopf an der Seite jedes Empfängers in vier Abstufungen eingestellt werden, wobei die lauteste auch für schlecht hörende Personen mehr als ausreichend sein sollte. Wer trotzdem Angst hat, die Klingel zu überhören, kann sich zusätzlich ein visuelles Signal in Form eines Blinkens des LED-Rings gegeben lassen. Alternativ lassen sich die Empfangsmodule auch als praktische Nachtleuchten verwenden, sofern man die Beleuchtung über einen Knopf an der Seite des Gerätes auf Dauerlicht eingestellt hat.

Fazit

Die Funk-Klingel von CASAcontrol ist sicherlich kein Premium-Produkt, bei einem Preis von gerade einmal 27 Euro erwartet das aber auch niemand. Für sein Geld bekommt man hier eine technisch innovative, praktische und sehr funktionale Klingel, die sich zudem auch noch sehr einfach installieren lässt. Ein rundes Gesamtpaket also.

Preis: um 27 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
CASAcontrol Funk-Türklingel

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 40%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 30%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): 27 Euro 
Vertrieb: Pearl, Buggingen 
Internet: www.pearl.de 
Technische Daten:
Lieferumfang: 2x Steckdosen-Empfänger; 1x batterieloser Klingel-Taster (IP55); 2x Dübel; 2x Schrauben; 1x doppelseitiges Klebeband 
Signaltöne: 58 
Lautstärke: 50-80 dB 
Klingelmodi: nur Ton, nur Blinklicht, Ton und Blinklicht, Ton und Dauerlicht 
Funk-Reichweite: bis 150 m 
Farbe: weiß 
Maße Klingel-Taster (in mm): 85 x 85 x 20 
Gewicht Klingel-Taster (in g): 76 
Maße Empfänger (in mm): 77 x 86 x 25 
Gewicht Empfänger (in g): 86