Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sonstige Handwerkzeuge

Einzeltest: Hazet Feinzahn-Umschaltknarre 916HP


HiPer Feinzahn-Umschaltknarre 916HP von Hazet

16135

Vor ziemlich genau sechs Jahren hat uns Hazet zum letzten Mal eine Knarre in die Redaktion geschickt: das Modell 916-1 – damals das erste Modell einer neuen Generation mit neuer Mechanik und fl acherem Kopf. Die 916HP hat wieder die konventionelle Bauform. Ein Schritt zurück? 

Hektische Modellwechsel kann man der traditionsreichen Remscheider Werkzeugschmiede Hazet ebenso wenig vorwerfen wie dass sie sich irgendwelchen Trends oder Moden unterwirft . Hazet-Werkzeuge sind Anschaffungen für ein ganzes Arbeitsleben. Da sind Funktionalität und Robustheit die wichtigsten Kriterien. So richtig was Neues gibt bei traditionellen Handwerkzeugen, wie sie eine ½-Zoll-Knarre darstellt, deshalb selten. Vielleicht alle X Jahre mal ein neues Griffdesign. Entsprechend lang bleiben solche Werkzeuge im Programm. Wobei Hazet ein hoch innovatives Unternehmen ist. Wenn die Remscheider also eine neue Umschaltknarre vorstellen, lohnt es sich auf jeden Fall, mal genauer hinzugucken.     

Ausstattung


Wie bereits erwähnt, ist die 916HP wieder konventionell aufgebaut, mit einem länglichen Kopf und einem kleinen Umschalthebel zum Umstellen der Drehrichtung. Die Kugelsicherung am Vierkant schnappt ein und löst sich bei genügend Zug von alleine, entsprechend benötigt Hazet hier keinen Entriegelungskopf. Insgesamt fällt die selbst für Hazet-Verhältnisse ungewöhnlich solide Bauweise auf. Hohe Materialstärken, sowohl am Kopf als auch am Griff, lassen vermuten, dass die 916 für hohe Belastungen ausgelegt ist. Und richtig: Die Remscheider geben eine Belastungsgrenze von 1000 Nm für die Knarre an. Hazet selber spricht bei der 916HP von der stärksten je von Hazet gebauten Umschaltknarre. Da dürfen Normalanwender ruhig mal ein Rohr zur Hand nehmen, um die 275 mm lange Knarre zu verlängern, falls eine Schraube mal so gar nicht will ... Der Preis der robusten Bauweise ist, dass die 916HP mit 595 g etwas schwerer als eine übliche Knarre geworden ist. Auf den ersten Blick nicht sichtbar ist die neue, mit 90 Zähnen sehr feine Verzahnung. Die ermöglicht einen minimalen Betätigungswinkel von nur 4°. Klar, dass die Zähne des Antriebs gehärtet sind. Die komplette Mechanik ist mit so geringen Fertigungstoleranzen gearbeitet, dass das Innere vor dem Eindringen von Schmutz geschützt ist. Spezielle Schmierstoffe erhöhen die Lebensdauer. Dass man die Mechanik selber schmiert, ist nicht vorgesehen – es gibt für den Anwender keine Möglichkeit, die Knarre zu öffnen. Die Oberfläche der 916HP ist matt verchromt, die Gehäuseoberseite ist dagegen glänzend poliert. Beim Handgriff kommen zwei Komponenten zum Einsatz.     

Preis: um 60 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hazet Feinzahn-Umschaltknarre 916HP

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
183_13049_1
Topthema: Garten & Outdoor-Living
Garten_Outdoor-Living_1593501372.jpg
Anzeige
Spezial mit folgenden Themen:

Smartgarden, Akkusysteme von 18-V bis 120-V, Neue Generation umweltfreundlicher Rasentraktoren, Nutzgarten: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, Nachhaltige Gartenpflege, Bewässerungssysteme

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 05.09.2018, 09:01 Uhr