Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Rund ums Haus

Einzeltest: Gardigo Elektr. Fliegenklatsche Art.-Nr. 25154


Fliegengrill

14671

Um lästige Fluginsekten zu fangen, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Die einen züchten Venusfliegenfallen, andere greifen zur guten alten Fliegenklatsche.

Technische Mittel sind meist elektrische Fanggitter, die an die Steckdose angeschlossen werden und keinen Unterschied zwischen Nutzinsekten und Schädlingen machen. Von Gardigo ist nun eine elektrische Fliegenklatsche erhältlich, mit der man Lästlinge gezielt elektrisch erledigen kann.

Ausstattung

Auf den ersten Blick sieht die Fliegenklatsche von Gardigo aus wie ein Tennisschläger, der komisch bespannt ist. Diese Bespannung besteht aus einem elektrisch geladenen Fanggitter und einem Schutzgitter auf jeder Seite. Zum Betrieb benötigt das Gerät zwei handelsübliche AA-Batterien mit einer Spannung von 1,5 Volt. Am Griff befindet sich ein kleiner Taster, mit dem das Fanggitter aktiviert wird.

Funktion

Nachdem die Batterien eingesetzt sind, ist das Gerät einsatzbereit. Jetzt wird einfach mit dem Schläger nach den Fluginsekten oder Krabblern geschlagen. Sobald ein Tier das innere Gitter berührt, erhält es einen elektrischen Schlag und stirbt. Das Gute daran ist, dass der Benutzer zwischen lästigen Quälgeistern und Nutzinsekten unterscheiden kann.

Fazit

Die elektrische Fliegenklatsche von Gardigo ist ein Gerät, das auf den ersten Blick komisch aussieht, seine Aufgabe jedoch gut erfüllt und dabei helfen kann, Nutzinsekten und damit die Umwelt zu schonen.

Preis: um 7 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Gardigo Elektr. Fliegenklatsche Art.-Nr. 25154

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 25%

Ausstattung: 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Tevigo, Vechelde 
Preis: um 7 Euro 
Hotline: 0 5302 934878–0 
Internet: www.gardigo.de 
Technische Daten:
Spannungsversorgung: 2 x AA-Batterien 1,5 V 
Maße: 115 x 68 x 36 mm 
+ einfache Montage / großer Wirkungsbereich 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: gut 
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 20.10.2017, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel