Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
41_14718_2
Laubblaeser_1508752391.jpg
Topthema: Laubbläser FUXTEC FX-LBS126P

Fuxtec hat seinen bewährten Laubsauger und -bläser überarbeitet. Neben einigen Neuerungen ist es natürlich dabei geblieben, dass das Gerät die neusten Abgasnormen einhält.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Heissluft-Pistolen

Serientest: Wagner Furno 300, Wagner Furno 500


Heiße Luft nach Maß

13877

Heißluftpistolen sind enorm nützliche Geräte. Sei es um alte Farbe zu entfernen oder festgerostete Bauteile zum Lösen zu erhitzen, die Bandbreite der möglichen Tätigkeitsfelder ist groß. Wir haben von Wagner, übrigens der weltweit größte Hersteller dieser Werkzeuge, aus der überarbeiteten Furno-Serie die Furno 300 und die Furno 500 zum Test geladen.

Beide Pistolen verfügen über ein 2 m langes Netzkabel. Die Maschinenrückseiten und die Handgriffe sind mit Füßen ausgestattet, damit die Geräte sicher abgestellt werden können. Die Furno 300 verfügt über 2 Leistungsstufen: Bei niedriger Gebläseleistung erreicht die Pistole ca. 400 °C, mit hoher sind es ca. 575 °C. Bei der Furno 500 lassen sich Gebläseleistung und Temperatur unabhängig voneinander regeln. Die Temperatur lässt sich über die Drucktasten zwischen 60 und 600 °C regeln. Beide Geräte verfügen über einen Überhitzungsschutz, der die Geräte im Fall des Falles abschaltet. Die Furno 500 verfügt darüber hinaus noch über eine Abkühlschaltung, die die Pistole nach dem Ausschalten noch ca. 30 Sekunden ohne Heizung weiterlaufen lässt.

Bei der Arbeit

Bei unseren Tests zeigt sich die Furno 300 von der wendigen Seite. Sie ist leicht und dank geringer Abmessungen auch unter beengten Platzverhältnissen gut einsetzbar. Die größere Furno 500 überzeugt mit einem noch größeren Einsatzsprektrum, weil die Temperatur feinfühliger regelbar ist. Außerdem „merkt“ sich die die Pistole die letzten Einstellungen, so dass nach einer Arbeitsunterbrechung nicht alles neu eingestellt werden muss. Etwas gewöhnungsbedürftig finden wir bei der Furno 500, dass die komplette Bedienung über die Drucktasten am Display vorgenommen wird und der Griffschalter fehlt.

Fazit

Für den gelegentlichen Hobby- oder Haushaltseinsatz reicht die Furno 300 vollkommen aus. Sie ist einfach zu bedienen und dank geringem Gewicht sehr wendig. Hat man sich an das Bedienkonzept der Furno 500 einmal gewöhnt, überzeugt die Pistole mit einer großen Anwendungsvielfalt und dem trotz ihrer Größe geringen Gewicht.

Preis: um 30 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Wagner Furno 300

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

06/2017 - Jörg Ueltgesforth

Preis: um 50 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Wagner Furno 500

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung: Wagner Furno 300
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: Wagner Furno 300
Vertrieb: Wagner, Markdorf 
Preis: um 30 Euro 
Hotline: 07544 505-0 
Internet: www.wagner-group.com 
Technische Daten:
Nennspannung: 230 V 
Nennleistung: 2000 W 
Wärmeleistung: 400 und 575 °C 
Gebläseeinstellung: zweistufig 
Luftmenge: 675 l/min 
Gewicht: 0,5 kg 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Bewertung: Wagner Furno 500
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: Wagner Furno 500
Vertrieb: Wagner, Markdorf 
Preis: um 50 Euro 
Hotline: 07544 505-0 
Internet: www.wagner-group.com 
Technische Daten:
Nennspannung: 230 V 
Nennleistung: 2000 W 
Wärmeleistung: 60 und 600 °C 
Gebläseeinstellung: zweistufig + Abkühlstufe 
Luftmenge: 800 l/min 
Gewicht: ca. 800 g 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 07.06.2017, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel