Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Einzeltest: PowerPac Multi-Lader ML 350


Frontlader ML 350 von PowerPac

18974

Beim Arbeiten in Gärten, auf Grünflächen oder Pferdehöfen müssen oft schwere Lasten bewegt werden. Das kann entweder mit „Manpower“ und Handwagen oder Schubkarre passieren – oder man sorgt für technische Hilfe in Form eines Frontladers wie dem Powerpac ML 350.  

Richtigerweise muss man sagen, dass, das „ML“ in der Typbezeichnung des Powerpac ML350 für Multilader steht. Das trifft den Arbeitsumfang, den die Maschine zu leisten vermag, auch viel besser, denn der ML 350 ist deutlich mehr als ein „einfacher Frontlader“. Die Firma Powerpac bietet für die Maschine ein umfangreiches Zubehörsortiment an. Damit wird der ML 350 zum echten Alleskönner, quasi zum Schweizer Taschenmesser mit Motor. Doch schauen wir uns das Basisgerät erst einmal genauer an.     

Ausstattung


Die „Kraft zentrale“ der Maschine kommt von Honda. Der Motor mit der Typenbezeichnung GX 690 ist ein Zweizylinder in V-Anordnung mit knapp 690 cm³. Er hat eine Leistung von 18,4 kW (25 PS). Gestartet wird wie beim Auto per Zündschlüssel und Elektrostarter. Die Motorkühlung wird durch ein Gebläse gewährleistet. Der hydrostatische Antrieb und die Hydraulik der Hubmechanik werden von einer Hydraulikpumpe von Permco mit dem nötigen Druck versorgt. Für die Kühlung des Hydrauliköls sorgt ein Ölkühler mit Elektrolüfter. Unser Testgerät ist mit einem Raupenketten-Fahrwerk ausgestattet. Wahlweise bietet Powerpac die Maschine auch mit Radfahrwerk an. Das Frontlader- System arbeitet mit drei Hydraulikzylindern. Davon sind zwei für Heben und Senken zuständig. Der dritte Zylinder steuert die Neigung der Anbaugeräte. Diese lassen sich über eine Schnellbefestigung am Frontlader einfach wechseln. Für Vorsatzgeräte, die einen Hydraulikanschluss benötigen, stehen fünf Schnellkupplungsköpfe zur Verfügung. Die Steuerung des Frontladers geschieht mit einem Joystick. Die Fahrtsteuerung erfolgt über drei Hebel. Davon regelt einer die Motordrehzahl und damit die Fahrgeschwindigkeit. Die beiden anderen Hebel steuern jeweils eine der beiden Raupenketten. Außerdem gibt es zwei Hebel für die hydraulische Steuerung von Anbaugeräten. Zum Schluss noch ein paar Zahlen: Der an der linken Seite angebrachte Tank fasst 18 Liter; unter der abschließbaren Fronthaube liegt der Tank für das Hydrauliköl, der fasst 33 Liter. Die Maschine bringt ohne Anbaugeräte ein Gewicht von ca. 850 kg auf die Waage der Frontlader hebt bis zu 350 kg.     

Preis: um 11900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
PowerPac Multi-Lader ML 350

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 25.12.2019, 09:01 Uhr
206_13550_1
Topthema: Hier geht alles glatt
Hier_geht_alles_glatt_1604572920.jpg
Anzeige
Knauf überarbeitet sein Spachtelmassen-Sortiment für Do-It-Yourselfer

Zu spachteln, füllen, glätten oder zu begradigen, gibt es immer was. Aber Achtung, Spachtelmasse ist nicht gleich Spachtelmasse.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de