Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Einzeltest: HMG Holzspalter HSP 18ML-DZ 124 SH (neue Norm)


Brennholzmacher

19710

Üblicherweise ist die Einladung eines Testgeräts recht unspektakulär. Bei einem Messe- oder Kundenbesuch oder noch banaler per Telefonat oder E-Mail wird der Test einer Maschine vereinbart. So ist es ursprünglich auch für den Test des HSP 13 M-DZ von HMG gelaufen. Das war Ende letzten Jahres. Doch dann kam alles anders. Jetzt ist das Testgerät endlich da und wir sind mächtig gespannt, ob sich die Warterei gelohnt hat.

Im Vorfeld dieses Tests gab es einige Hürden zu überwinden. Zuerst hakte es mit der Fertigstellung des Testgerätes, weil einige Details noch nachgearbeitet werden mussten. Als diese Hürde genommen war, schlug Covid 19 zu. Gott sei Dank ist niemand im Hause HMG erkrankt, es fehlten jedoch noch einige Bauteile für das Testgerät, die aus Italien kommen sollten und dort hat das Corona-Virus ja bekanntlich einiges durcheinandergebracht. Jetzt ist das Testgerät endlich hier, und macht auf den ersten Blick schon einen sehr guten Eindruck. Also schauen wir uns das „gute Stück“ erst einmal genauer an.

Ausstattung


Unser Testgerät trägt die Bezeichnung HSP 13M-DZ. Die Zusatzbezeichnung DZ steht für die Möglichkeit den Spalter sowohl mit 400 Volt-Drehstrom als auch per Zapfwelle zu betreiben. HMG bietet den Spalter darüber hinaus mit reinem Elektroantrieb (D), reinem Zapfwellenantrieb (Z), Betrieb mit der Traktorhydraulik (T) und mit eigenem Benzinmotor (B) an. Die technischen Eckdaten weisen zwischen den einzelnen Antrieben nur leichte Unterschiede auf. Allen Varianten gemeinsam ist der maximale Spaltdruck von 13 Tonnen. Es passen Stammabschnitte von maximal 110 Zentimetern Länge unter den Spaltkeil. Der Stammdurchmesser sollte maximal 40 Zentimeter betragen. Ein integrierter Stammheber sorgt für Erleichterung beim Positionieren des Spaltholzes auf dem Gerät. Für zusätzliche Standsicherheit beim Einsatz des Hebers dient ein massiver klappbarer Stützarm. Unser Testgerät ist für leichtere Mobilität mit einem dreirädrigen Fahrwerk ausgerüstet. Dabei handelt es sich bei den beiden Rädern die direkt am Spalter montiert sind um 250 Millimeter große Vollkunststof räder während das abnehmbare und lenkbare Rad einen Luftreifen aufweist. Für den leichten Transport in den Wald kann die Maschine einfach in den Heckheber eines Traktors eingehängt werden. In Arbeitsposition hat der Spalter eine Breite von ca. 1600 Millimeter und eine Höhe von 2600 Millimeter.

In „Parkposition“ mit eingefahrenem Spaltzylinder und beigeklapptem Schutzbügel beträgt die breite ca. 900 und die Höhe ca. 1800 Millimeter. Das Hydrauliksystem hat ein Volumen von 20 l. Die Maschine bringt gute 300 kg auf die Waage. Noch ein paar Worte zu den Sicherheitseinrichtungen. Die entsprechen natürlich den aktuellen Vorgaben. So ist beispielweise der Holzablagebügel sehr massiv und gleich doppelt ausgeführt. Damit niemand in Versuchung kommt unter den sich bewegenden Spaltkeil zu greifen ist die Zweihandbedienung obligatorisch. Praktischerweise wurde am linken Bedienhebel ein Zahnsegment angebracht, mit dem das Spaltgut in der gewünschten Position gehalten werden kann.

Preis: um 4050 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
HMG Holzspalter HSP 18ML-DZ 124 SH (neue Norm)

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Furniere für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
185_13264_1
Topthema: Umweltschutz beim DIY
Nachhaltigkeit_1598249883.jpg
Anzeige
Mensch und Umwelt

Umweltschutz beim DIY Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind die Themen unserer Zeit. Mit unserem Special „Mensch und Umwelt“, möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie beim Heimwerken umweltbewusst agieren.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 14.08.2020, 09:01 Uhr