News Kategorie: Garten
Marke:

Selbstangebautes Gemüse aus dem Hochbeet ist gesund und macht glücklich

Garten Selbstangebautes Gemüse aus dem Hochbeet ist gesund und macht glücklich - News, Bild 1
06.03.2018 15:43 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Nicht nur für Senioren oder Rückenpatienten ist ein Hochbeet die ideale Möglichkeit, den Garten bequem zu pflegen und sich an der bunten Vielfalt zu erfreuen.

(epr) Erdbeeren im Winter und Tomaten von Januar bis Dezember: Wer mit offenen Augen durch die Obst- und Gemüseabteilung der Supermärkte geht, könnte meinen, dass nahezu alle Sorten das ganze Jahr über wachsen. Das tun sie auch – irgendwo auf der Welt. Aber wer weiß schon, wann tatsächlich die Zeit „reif“ ist für heimische Vitaminspender? Was für Oma und Opa noch selbstverständlich war, nämlich nach saisonalem Angebot zu kochen, ist heute oft in Vergessenheit geraten. Aber es setzt ein Umdenken ein. Immer mehr Menschen sehnen sich nach einer engeren Verbindung zur Natur, sie wollen Pflanzen wachsen sehen und die Früchte ihrer Gartenarbeit selbst ernten. Gerade in der Stadt mangelt es jedoch oft an geeigneter Fläche. Eine gleichermaßen praktische wie designstarke Lösung bieten Hochbeete, die sich nahezu überall aufstellen lassen.

Bequem zum eigenen Anbau

Das Unternehmen hortico Design & Garten hält viele Modelle bereit, die rückenschonendes und erfüllendes Gärtnern optimal vereinen. Die Hochbeete gibt es in verschiedenen Größen, sie bestehen aus feuerverzinkten Stahlrahmen mit einer Füllung aus haltbarem Lärchenholz. Ganz neu im Programm ist die Reihe hortico colour: Hier können farbige Rahmen und Fronten frei nach Wunsch miteinander kombiniert werden. Mehr unter http://www.hortico.de

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
413_22454_2
Topthema: Fluginsektenvertreiber von Isotronic
Fluginsektenvertreiber_von_Isotronic_1686761881.jpg
Wespen und andere Fluginsekten vom Tisch fernhalten

Bei gutem Wetter wird im Sommer das Mittagessen auch gerne im Freien genossen. Da kann der Spaß an der frischen Luft z.B. durch Wespen die auf Nahrungssuche sind, schnell verloren gehen. ein Wespenwedler kann dann die Tiere vertreiben.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 06.03.2018, 15:43 Uhr