372_0_3
Neue_Chancen_1666183002.jpg
Anzeige
Topthema: Neue Chancen Leserwahl „Product Of The Year“

Ein turbulentes Jahr geht langsam zu Ende. Und wie immer zum Ende eines jeden Jahres rufen wie Sie, unsere Leser, auf, unter allen von uns in diesem Jahr getesteten Geräten Ihre persönlichen Favoriten zu wählen.

>> Jetzt teilnehmen und gewinnen !
356_20854_2
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Produktvorstellung
Marke:

Funkvernetzt zum Smart Home: Nachrüst-Lösungen von Jung - Keine Stemmarbeiten

Produktvorstellung Funkvernetzt zum Smart Home: Nachrüst-Lösungen von Jung - Keine Stemmarbeiten - News, Bild 1
27.03.2020 07:22 Uhr von Jochen Wieloch

Der Begriff Smart Living ist mittlerweile in aller Munde. Gemeint ist damit intelligente Haustechnik, bei der bestimmte Komponenten eines Gebäudes – wie Beleuchtung, Rollläden oder Heizung – miteinander kommunizieren und programmierte Aktionen abgestimmt ausführen können.

Gerade für ältere Menschen kann diese Technik interessant sein, sorgt sie doch für mehr Komfort und Sicherheit im Alltag.

Mit dem Jung eNet SMART HOME bietet sich eine flexible und zukunftssichere Lösung, das Zuhause zu einem Smart Home aufzurüsten. Der besondere Vorteil: eNet SMART HOME ist funkbasiert und kann daher ohne aufwändige Stemmarbeiten und Leitungsverlegung installiert werden. Die Technik unterstützt den Menschen bei unterschiedlichsten Abläufen und ermöglicht auch im Alter ein selbständiges Leben in den eigenen vier Wänden.

Programmierte Szenen

Insbesondere programmierte Szenen bedeuten ein großes Plus an Komfort: Rollläden lassen sich zeitgesteuert oder abhängig vom Sonnenstand fahren, die Heizung regelt sich automatisch und bei längerer Abwesenheit lässt sich durch wechselnde Lichtszenen Anwesenheit simulieren. Auch die Sicherheit kommt nicht zu kurz: Bewegungs- und Präsenzmelder schalten das Licht und schützen so in der Nacht vor Stolperfallen. Beim Verlassen der Wohnung kann man mit einem einzigen Schalter im Flur die Beleuchtung im ganzen Haus sowie einzelne Steckdosen ausschalten.

Selbstverständlich kann auch eine Alarmanlage in das eNet SMART HOME System eingebunden werden. eNEt SMART HOME lässt sich nicht nur über das Smartphone steuern, sondern auch über mobile Handsender sowie Wandsender im Jung-Design, die wie herkömmliche Schalter bedient werden. Eine bestehende Elektroinstallation lässt sich auf eNet SMART HOME umrüsten, indem Lichtschalter oder Jalousietaster gegen Jung eNet Komponenten ausgetauscht werden. Die eNet Wandsender lassen sich dort aufkleben, wo sie gebraucht werden – auf Putz, Holz oder Glas.

Weitere Informationen zum System und seinen Möglichkeiten gibt es unter jung.de/eNet.

Foto: epr/Jung.de

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 27.03.2020, 07:22 Uhr