News Kategorie: Produktvorstellung
Marke: Kärcher

Frische Luft auch in der Werkstatt: Drei neue Luftreiniger von Kärcher

Produktvorstellung Frische Luft auch in der Werkstatt: Drei neue Luftreiniger von Kärcher - News, Bild 1
08.01.2023 06:38 Uhr von Jochen Wieloch

Kärcher stellt mit den Modellen AF 20, AF 30 und AF 50 drei neue Luftreiniger vor, die die Qualität der Raumluft wirkungsvoll verbessern sollen.

Dank eines speziellen Filtersystems und eines leistungsstarken Motors arbeiten sie dabei besonders effizient und dennoch leise, verspricht der Hersteller. Davon profitieren nicht nur Allergiker, sondern alle, die Wert auf eine hohe Luftqualität im Innenbereich legen. Die Geräte eignen sich je nach Version für Raumgrößen von 20, 30 sowie 50 Quadratmeter.

Während des Betriebs zirkuliert die Luft durch die Filter im Gerät und wird anschließend sauber an die Umgebung abgegeben. Im Automatikmodus wird die Belastung in der Raumluft kontinuierlich gemessen und der Luftstrom automatisch angepasst. Es ist aber auch möglich, die Stärke individuell über ein Bedienpanel auf der Oberseite der Geräte einzustellen.

Nachtmodus an Bord

Die neuen Luftreiniger laufen mit einem kaum wahrnehmbaren Betriebsgeräusch von maximal 53 dB(A). Dies ist vergleichbar mit leiser Radiomusik oder Vogelgezwitscher. Ein Nachtmodus reduziert die Lautstärke auf 29 dB(A), beim AF 20 auf 26 dB(A). Die Reinigungsleistung beträgt in Abhängigkeit vom Modell bis zu 220, 320 oder 520 Kubikmeter/Stunde. So wird die Luft in Räumen in kurzer Zeit vollständig gereinigt.

Auf einem Display wird der Grad der Verunreinigung in Mikrogramm/Kubikmeter angezeigt. Zusätzlich verfügen die Geräte über einen dreifarbigen LED-Indikator zur schnellen Beurteilung der Luftqualität.

Alle drei Luftreiniger sind mit einem zweistufigen Filtersystem ausgestattet. Große HEPA H13-Filter-Elemente mit antibakterieller Beschichtung fangen kleine Partikel wie Bakterien und Viren ein, und der zusätzliche Aktivkohle-Filter entfernt auch Bestandteile aus der Luft, die unangenehme Gerüche verursachen. Abhängig von der Belastung der Raumluft, müssen die Filter alle acht bis zwölf Monate gewechselt werden. Eine LED-Leuchte signalisiert, wenn ein Wechsel erforderlich ist.

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
473_23311_2
Topthema: Rasenroboter
Rasenroboter_1717747757.jpg
ECOVACS GOAT G1-2000

Der GOAT G1-2000 erweitert die ECOVACS GOAT Familie und ist für Gärten mit einer Größe von bis zu 2000 m2 geeignet. Zudem bekommt der Mähroboter mit der praktischen Garage ein wind- und wetterfestes Zuhause.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 08.01.2023, 06:38 Uhr