Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
119_11525_1
Hochspannung_1555585059.jpg
Anzeige
Topthema: Hochspannung Werkzeug des Jahres 2019

Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?

>> Mehr erfahren
134_11857_1
Mensch_und_Umwelt_1565863543.jpg
Anzeige
Topthema: Mensch und Umwelt Jeder kann einen Beitrag zum Umweltschutz leisten!

Und zwar ohne dabei gravierenden Verzicht zu üben. Häufig reicht es aus, sich gründlich zu informieren und die richtigen Produkte zu verwenden. Gerade Selbermacher sind hier klar im Vorteil, da sie selber entscheiden, mit welchen Materialien und Produkten sie arbeiten

>> Mehr erfahren
News Kategorie: E-Werkzeuge Netz
Hikoki

Sägen mit Leichtigkeit

06.09.2019 10:21 Uhr von Ilka Gebler

Die Tigersäge CR13VEY von HiKOKI – weltweit erste Ihrer Klasse mit bürstenlosem Motor und dabei noch eine leichte

Leichtes Gewicht

HiKOKI präsentiert eine neue kabelgebundene Tigersäge, die mit 1100 Watt nur 3,9 Kilogramm wiegt und somit 0,7 Kilogramm weniger auf die Waage bringt als ihr Vorgängermodell. Dadurch soll die CR13VEY die leichteste ihrer Klasse sein. Die Gewichtsreduzierung kommt laut HiKOKI durch zwei Technologien. Zum einen wurde die User Vibration Protection-Technologie (UVP), bei der Schwungscheiben gegenläufig rotieren, optimiert und zum anderen kommen bei dem Gerät bürstenlose Motoren zum Einsatz. Geeignet ist die neue Tigersäge nach Aussage des Herstellers für das Sägen von Holz, Stahlplatten bis 19 Millimetern und das Kürzen von Stahlrohren bis 130 Millimetern Durchmesser.

Brushless Motor

Die Tigersäge CR13VEY von HiKOKI verwendet eine Brushless-Technik, bei der die eingebauten bürstenlosen Motoren langlebiger und wartungsfreier sein sollen. Des Weiteren ermöglicht laut Hersteller diese Technologie eine stabile Leistung bei eventuell aufkommenden Stromschwankungen, wie sie bei einer Verwendung von Generatoren, Kabeltrommeln oder Verlängerungskabeln auftreten kann. Das UVP, bei dem die zwei Schwungscheiben gegenläufig rotierenden, minimieren die Bewegungsübertragung der Sägeblätter auf das Gehäuse, wodurch die Handgelenke geschont werden sollen. Diese Reduzierung der Gehäusevibrationen ermöglicht einen sauberen Schnitt, da das Sägeblatt besser in der Spur bleibt. Ebenso können durch die minimierte Vibration fast alle Arbeiten mit der maximalen Drehzahl von 3000 Hüben pro Minute ausgeführt werden. Ein in der eingebauten Platine intelligenter Controller kann bei erkennen des Materials die Schneidegeschwindigkeit in fünf Schritten regulieren und soll laut HiKOKI bei der Tigersäge CR13VEY ohne unnötige Materialbelastung einen optimalen Arbeitsfortschritt ermöglichen. Zusätzlich zum normalen Sägemodus ist auch ein Betrieb im Pendelmodus möglich.

Griffig

Die CR13VEY hat einen 78 Millimeter langen Halteschaft vom Sägeblatt und ist im Umfang nur 203 Millimeter schmal. Diese Maße sollen laut HiKOKI bei Sägearbeiten mit härteren Materialien wie beispielsweise Stahl für Stabilität sorgen.

Seit Juli 2019 ist CR13VEY von HiKOKI im Handel und kommt als Basisversion mit geschwungenem Sägeblatt und Transportkoffer. Als Befestigung für Werkzeugwand oder ähnliches ist ein Gehäusehaken erhältlich.

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
132_18173_2
Topthema: Stromtankstelle
Stromtankstelle_1563887914.jpg
Dino Kraftpaket Automatisches Batterieladegerät 12V/20A Art.-Nr.: 136320

Ein gutes Ladegerät gehört in jede Garage, denn eine leere Batterie kann immer vorkommen. Wenn dann kein Nachbar mit Überbrückungskabel verfügbar ist, ist guter Rat teuer.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Autor Ilka Gebler
Kontakt E-Mail
Datum 06.09.2019, 10:21 Uhr