Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sonstige Handwerkzeuge

Einzeltest: Testboy IR-Wärmebildkamera TV 291


Temperaturen scannen

16305

Wärmebildkameras sind vielfältig einsetzbar. Sie eignen sich gleichermaßen zum Auffinden von Kältebrücken wie von heißen Stellen oder zur Beobachtung der Wärmeverteilung. Oft benötigt man zur Bedienung jedoch einiges an Know-how und häufig sind die Geräte auch sehr teuer. Bei der TV 291 von Testboy ist alles ganz anders.

Testboy – der Name klingt ein wenig, als würden die Produkte im Teleshopping vertrieben. Das ist mitnichten so. Kenner wissen, dass die deutsche Marke für erstklassige professionelle Mess- und Prüfgeräte steht. Das merkt man der TV 291 an.

Ausstattung

Die Basic IR-Wärmebildkamera von Testboy arbeitet in einem Messbereich zwischen -20° und +300° mit einer Messgenauigkeit von ± 2°. Sie nimmt ein Infrarotbild wie auch ein optisches Bild in einem fest eingestellten Aufnahmewinkel von 20° auf und stellt das Bild auf einem rückseitigen 2,5"-Farbdisplay mit 240 x 320 Pixeln dar. Standbilder können auf einer Micro-SD-Karte, die oben auf der Kamera unter einer vor Staub und Wasser schützenden Abdeckung eingesteckt wird, gespeichert werden. Am unteren Ende, im Griff, befindet sich ein Stativgewinde. Zur Stromversorgung benötigt die Kamera 4 AA-Batterien, ein Satz davon gehört zum Lieferumfang. 

Bedienung

Der größte Vorteil der TV291 ist die einfache Bedienung. Kurz nachdem das Gerät eingeschaltet wurde, sieht man die ersten Bilder der Kamera. Das Gerät nimmt sowohl ein optisches als auch ein Infrarotbild auf. Beide Bilder können in 5 Stufen zwischen 0 % (optisches Bild) und 100 % (nur Infrarotbild) überlagert werden. So lässt sich immer genau zuordnen, welche Stellen eines anvisierten Objektes besonders heiß oder kalt sind. Mithilfe des Fadenkreuzes in der Mitte des Displays sind punktuelle Messungen möglich. Die Temperatur im Fadenkreuz wird groß in Ziffern angezeigt. Etwas kleiner werden die höchste und die niedrigste Temperatur im Bild als Zahlenwert angezeigt. Lassen sich die Stellen höchster und niedrigster Temperatur im Bild lokalisieren, markiert sie die Kamera eigenständig. Das Farbspektrum zur Anzeige der Temperaturunterschiede im Bild skaliert die Kamera eigenständig. Der Nutzer kann zwischen verschiedenen Spektren wählen. Im Bild werden außerdem Datum und Uhrzeit angezeigt, was bei Standbildern, die man zu Dokumentationszwecken aufzeichnen kann, sehr nützlich ist.


Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Testboy IR-Wärmebildkamera TV 291

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
188_19808_2
Topthema: Handwash Only!
Handwash_Only1598253624.jpg
Dino Kraftpaket Rotations-Poliermaschine

Eine gründliche Autoreinigung mit anschließender Politur erspart die Mukkibude und sieht auch noch klasse aus wenn man mit dem richtigen Werkzeug wie der hier getesteten Poliermaschine von Dino Kraftpaket arbeitet.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 23.10.2018, 09:01 Uhr