356_20854_2
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
372_0_3
Neue_Chancen_1666183002.jpg
Anzeige
Topthema: Neue Chancen Leserwahl „Product Of The Year“

Ein turbulentes Jahr geht langsam zu Ende. Und wie immer zum Ende eines jeden Jahres rufen wie Sie, unsere Leser, auf, unter allen von uns in diesem Jahr getesteten Geräten Ihre persönlichen Favoriten zu wählen.

>> Jetzt teilnehmen und gewinnen !
Kategorie: Sonstige Handwerkzeuge

Serientest: Gesipa GBM 40-R, Gesipa GBM 50


Blindnietmuttern-Setzgeräte GBM 40-R und GBM 50 von Gesipa

Sonstige Handwerkzeuge Gesipa GBM 40-R, Gesipa GBM 50 im Test , Bild 1
18491

Für die Verbindung von dünnwandigen Materialien wie sie z.B. häufig bei Verkleidungen verwendet werden, hat sich die Niettechnik mit Blindnieten bewährt. Wenn die Verbindung jedoch für Wartungszwecke oder Ähnliches regelmäßig geöffnet werden muss, sind Blindnieten keine ideale Lösung. Dann ist die Verschraubung mithilfe von Blindnietmuttern das Mittel der Wahl.

Klar, man kann dünne Bleche auch unmittelbar mit Blechschrauben verbinden. Werden solche Verbindungen jedoch mehrfach gelöst und wieder verschraubt, reißen die Bohrungen meist aus und es müssen größere Schrauben verwendet werden. Alles in allem ist die Blechschraube für solche Verbindungen ein schlechter Kompromiss. Mit Blindnietmuttern ist man da deutlich besser unterwegs. Sie werden wie eine Blindniete verarbeitet, und bieten ein Gewinde für den Einsatz von Maschinenschrauben.

Sonstige Handwerkzeuge Gesipa GBM 40-R, Gesipa GBM 50 im Test , Bild 2Sonstige Handwerkzeuge Gesipa GBM 40-R, Gesipa GBM 50 im Test , Bild 3Sonstige Handwerkzeuge Gesipa GBM 40-R, Gesipa GBM 50 im Test , Bild 4
Dafür sind spezielle Blindnietmuttern- Setzgeräte nötig. Wir haben zwei Handsetzgeräte vom Spezialisten Gesipa zum Test bestellt.      

36
Anzeige
Der vollelektrische AVANT, über 200 Anbaugeräte, Null-Emission 
qc_e6_3_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg

>> Mehr erfahren

Die Testgeräte


Beide Geräte sind für Betriebe geeignet, die gelegentlich Blindnietmuttern verwenden, jedoch keine Serienverbindungen herstellen müssen. In solchen Fällen sind akku- oder druckluftbetriebene Geräte effektiver, die Gesipa ebenfalls im Sortiment hat. Wir haben zum Test die handbetätigten Geräte GMB 40-R und das GBM 50 eingeladen. Beide Geräte können sowohl Blindnietmuttern als auch Blindnietschrauben verarbeiten. Dafür sind jeweils andere Mundstücke erforderlich. GMB 40-R und GBM 50 unterscheiden sich nur durch ihr Arbeitsprinzip.    

GBM 40-R


Bei diesem Gerät wird die Hülse über eine Gewindemechanik im Werkzeug verquetscht. Dafür kommt eine integrierte Ratsche zum Einsatz. Für den Einsatz der GBM 40-R ist nur wenig Platz erforderlich. Das kann auf der Baustelle entscheidend sein. Der eigentliche Setzvorgang dauert im Vergleich zur GBM 50 relativ lange; außerdem ist das Ganze zu Beginn des Vorgangs recht wackelig. Das ändert sich, sobald durch die Quetschung der Gewindehülse von unten Zug auf die Verbindung kommt. Wenn die Gewindehülse fest im Werkstück verquetscht ist, kann die Ratsche umgestellt und das Werkzeug gelöst werden. Der Rest des Ausdrehvorgangs kann dann bequem mit dem hinteren Knaufgriff erledigt werden.     

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren

GBM 50


Die GBM 50 ist wie die GBM 40-R für das Einsetzen von Gewindehülsen M3 bis M12 geeignet. Wesentlicher Unterschied ist das Arbeitsprinzip. Die GBM 50 zieht die Hülse mit einer Hebelmechanik ein. Das geht in der Regel deutlich fixer als mit dem kleineren Gerät, benötigt jedoch viel mehr Platz bei der Arbeit, denn die beiden Hebel haben eine Ausladung von gut 50 cm, während das GBM 40-R mit ca. 25 cm klarkommt. Für den Quetschvorgang werden einfach beide Hebel zusammengepresst, dabei fixiert die interne Mechanik die Gewindehülse im Werkstück. Auch das Lösen des Werkzeugs aus der Hülse geht deutlich schneller als beim kleinen Werkzeug. Hierfür wird einfach der zentrale Bolzen nach hinten gezogen. Dabei wird das Gewinde gelöst.     

Werkzeug-Einstellung


Beide Werkzeuge verfügen über eine aufgeprägte Maßskala. Über diese Maßskala wird der Leerweg des Werkzeugs ausgeglichen. Die Einstellung der Skala ist abhängig von der verwendeten Gewindehülse und von der Werkstück-Wandstärke. Für ein optimales Ergebnis empfiehlt sich eine Probepressung in einem Reststück.

Fazit

Beide Werkzeuge sorgen für sicheres Setzen von Gewindebuchsen. Entscheidend für die Auswahl des passenden Werkzeugs ist der vorhandene Platz beim Arbeiten. Demzufolge gehören unserer Meinung nach beide Setzwerkzeuge in eine Metallwerkstatt.

Kategorie: Sonstige Handwerkzeuge

Produkt: Gesipa GBM 40-R

Preis: um 420 Euro


10/2019
4.0 von 5 Sternen

Profiklasse
Gesipa GBM 40-R

Kategorie: Sonstige Handwerkzeuge

Produkt: Gesipa GBM 50

Preis: um 470 Euro


10/2019
4.5 von 5 Sternen

Profiklasse
Gesipa GBM 50

Bewertung: Gesipa GBM 40-R
Funktion 60%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten: Gesipa GBM 40-R
Vertrieb Gesipa, Mörfelden 
Hotline 06105 962–0 
Internet www.gesipa.de 
Technische Daten
Arbeitsbereich Nietmuttern M3 – M12 
Arbeitsbereich Nietschrauben M4 – M8 
Arbeitsprinzip Ratschenmechanik 
Setzhub 6 mm 
Gewicht ca. 1,25 kg 
+ schneller Wechsel der Einsätze / gute Griffsicherheit 
- Ansetzen 
Klasse Meisterklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Bewertung: Gesipa GBM 50
Funktion 60%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten: Gesipa GBM 50
Vertrieb Gesipa, Mörfelden 
Hotline 06105 962–0 
Internet www.gesipa.de 
Technische Daten
Arbeitsbereich Nietmuttern M3 – M12 
Arbeitsbereich Nietschrauben M4 – M8 
Arbeitsprinzip Hebelmechanik 
Setzhub 6 mm 
Gewicht ca. 2,4 kg 
+ schneller Wechsel der Einsätze / gute Griffsicherheit 
- hoher Platzbedarf 
Klasse Meisterklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

>> mehr erfahren
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 08.10.2019, 09:01 Uhr
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/