Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
119_11525_1
Hochspannung_1555585059.jpg
Anzeige
Topthema: Hochspannung Werkzeug des Jahres 2019

Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?

>> Mehr erfahren
126_18014_2
Unkrautvernichter_1560856572.jpg
Topthema: Unkrautvernichter Brast 4in1 Multitool 5207

In größeren Gärten mit altem Baumbestand gibt es immer eine Menge Arbeit. Ein Multitool, mit dem sich neben dem Ausasten auch der Heckenschnitt und die Pflege des Unterholzes erledigen lässt, ist da ein willkommener Helfer.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Heissluft-Pistolen

Einzeltest: Wagner Heißluftpistole Furno 750


Heißluft nach Maß

13422

Heißluftgebläse sind bei Hobby und Heimwerk viel genutzte Helfer. Eine Temperatureinstellung, wie sie die Furno 750 von Wagner bietet, vervielfacht noch einmal die Einsatzmöglichkeiten.

Das A und O bei der Arbeit mit einer Heißluftpistole ist die richtige Temperatur. Ist der Luftstrom zu heiß, kann etwa beim Abbrennen von Lack oder beim Entfernen von Klebefolie das darunterliegende Material beschädigt werden. Ist der Luftstrom nicht heiß genug, dauert es z.B. ewig, bis sich der Schrumpfschlauch zusammenzieht.


Ausstattung


Die Furno 750 wird in einem Kunststoffkoffer ausgeliefert. In ihm finden neben dem Gebläse auch alle Zubehörteile (vier Düsen und ein Spachtel) Platz. Der Koffer selbst kann als zusätzlicher Standfuß benutzt werden, auf dem das Gebläse auch auf unebenem Untergrund sicher steht. Die Bauform der Heißluftpistole ist klassisch pis tolenförmig. Die Bedienelemente befinden sich oben auf dem Maschinengehäuse. Hier finden sich vier Taster und ein Flüssigkristall-Display, auf dem alle Parameter angezeigt werden.

Test


Im Test haben wir das Gerät benutzt, um Lack abzulösen, Kunststoff zu verformen und zu schrumpfen, Gefriergut aufzutauen und Gegenstände einfach zu trocknen. Hierbei hat sich die Pistole bestens bewährt. Die Parameter sind leicht einzustellen und werden gut erkennbar auf dem Display angezeigt. Besonders gut hat uns der Abkühlmodus gefallen. Hierbei wird nach getaner Arbeit die An/Aus-Taste einmal gedrückt. Dann läuft das Gebläse mit voller Durchflussleistung und kühlt so die Pistole herunter. Die Temperaturabnahme wird dabei im Display angezeigt. Bei der Arbeit liegt das Gerät mit seinem Gewicht von rund 900 Gramm gut in der Hand und lässt sich präzise führen. Durch die verschiedenen Düsenaufsätze lässt sich der Luftstrom sehr gut lenken und für die verschiedenen Anwendungen formen.

Fazit

Die Furno 750 hat im Test überzeugt. Sie bietet ein breites Temperaturspektrum,der Luftstrom lässt sich in einem weiten Bereich regeln, und sie kommt mit reichlich Zubehör. Ein perfektes Werkzeug für alle Einsatzgebiete, in denen eine Heißluftpistole benötigt wird.

Preis: um 80 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Wagner Heißluftpistole Furno 750

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Wagner, Markdorf 
Preis: um 80 Euro 
Hotline: 0180 1000227 
Internet: www.wagner-group.com 
Technische Daten:
Nennspannung: 230 V 
Nennleistung: 150 – 2000 W 
Wärmeleistung: 60°C – 630°C 
Gewicht: 0,9 kg 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Neu im Shop:

Furniere für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
130_11752_1
Topthema: DIY Element System
Bau_dir_deine_Heimwerker-Weltwie_sie_dir_gefaellt_1562755190.jpg
Anzeige
Bau dir deine Heimwerker-Welt, wie sie dir gefällt

Oft quillt der Werkzeugkasten über und man findet den Schraubenzieher nicht. Die Arbeit würde schneller vorangehen und mehr Spaß machen, wenn Werkzeuge und Hilfsmittel griffbereit untergebracht wären.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 48.3 MB)
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 20.04.2017, 09:01 Uhr