Kategorie: Beleuchtung

Einzeltest: Acculux SL8 (Set)


Handscheinwerfer SL8 LED von Acculux

Beleuchtung Acculux SL8 (Set) im Test, Bild 1
16632

In Büro und Werkstatt sorgen in der Regel gute Deckenlampen für das benötigte Licht. Egal ob Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Spediteur oder Handwerker im Außendienst, alle wissen eine zuverlässige und robuste Arbeitsleuchte zu schätzen. Der Name Acculux hat bei diesen und vielen anderen Nutzern einen guten Klang.

Seit 1955 befasst man sich bei Witte +Sutor mit der Entwicklung und Produktion von mobilem Licht. Seit dieser Zeit wurden über 100 Patente auf Entwicklungen des Hauses angemeldet. Seit dem Jahr 2000 sind viele Leuchten mit Notlichtfunktion ausgestattet. Darüber hinaus sind natürlich die neueste Akkutechnologie und die LED aktuelle Themen. Beides zusammen sorgt für deutlich efizientere Leuchten, als sie noch vor wenigen Jahren möglich waren. Für unseren Test haben wir die neueste Variante der SL-Serie, die SL8 erhalten.     

70
Anzeige
Emissions- und lärmfrei 

Die neuen e-Lader - ausgestattet mit Avant OptiTemp-Batterien (27 kWh und 13 kWh)

qc_e513_1717147361.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg

>> mehr erfahren


Ausstattung


Die Lampe ist entweder als Set inklusive Ladegerät oder einzeln erhältlich. Im Test haben wir das Set. Beginnen wir mit einem Blick auf das Ladegerät. Dieses kann entweder mit der Fahrzeugelektrik mit 12 V und 24 V oder mit dem 230-V-Hausnetz betrieben werden. Für beide Ladevarianten liegen die benötigten Kabel bei. Bei der Fahrzeugvariante handelt es sich um ein Ladegerät, das in den Zigarettenanzünder oder eine andere entsprechende Ladesteckdose gesteckt wird. Mit Abmessungen von 111 x 124 mm und vier Befestigungsbohrungen im Gehäuse lässt sich das Ladegerät sowohl im Fahrzeug als auch in Gebäuden einfach befestigen. Die Lampe findet über eine Vierpunkt-Befestigung sichere Aufnahme und hohe Kontaktsicherheit zu den Ladekontakten. Auf der Rückseite befindet sich ein großer Knopf zum Einschalten und für die Funktionsauswahl. Darüber hinaus informiert eine vierteilige LED-Kette über den Ladezustand der Akkuleuchte. Die Leuchte selbst ist zweiteilig. In der oberen Gehäusehälfte befindet sich der Freiflächen-Reflektor mit zwei LED´s als Lichtquellen.

Beleuchtung Acculux SL8 (Set) im Test, Bild 2Beleuchtung Acculux SL8 (Set) im Test, Bild 3Beleuchtung Acculux SL8 (Set) im Test, Bild 4Beleuchtung Acculux SL8 (Set) im Test, Bild 5Beleuchtung Acculux SL8 (Set) im Test, Bild 6
Die untere Gehäusehälte beherbergt den Akku und dient als Standfuß für die Leuchte. Die obere Hält e ist um 90° nach hinten und um 20° nach vorn schwenkbar. Außerdem verfügt die Lampe über einen stabilen Tragegriff.     


Im Einsatz


Optisch unterscheidet sich die SL8 auf den ersten Blick nicht von den anderen Leuchten der SL-Familie. Bei genauerem Hinsehen erkennt man jedoch den Unterschied. Die Haupt-LED verfügt über einen zusätzlichen kleinen Reflektor der sorgt zusammen mit dem großen Hauptreflektor für eine helle und vor allem gleichmäßige Ausleuchtung. Die als Pilotlampe bezeichnete zweite LED dient auch als Ladekontrolle. Sie blinkt so lange, wie der Ladevorgang läuft . Ist der Akku geladen, erlischt die LED. Um jederzeit einsatzbereit zu sein, sollte die Leuchte auch bei abgeschlossener Ladung in der Ladestation verbleiben. Diese schaltet übrigens bei Versorgung über die Fahrzeugbatterie den Ladevorgang ab, wenn die Spannung der Kfz-Batterie unter 11,8 V sinkt. Somit wird eine Tiefentladung der Fahrzeugbatterie vermieden. Bei Unterbrechung der Stromzufuhr zum Ladegerät schaltet die Lampe auf Notlichtfunktion. Mit einer Akkuladung kann die Lampe ca. fünf Stunden mit voller Leistung betrieben werden. Nur mit dem Pilotlicht leuchtet sie für über 160 Stunden. Der Ladevorgang dauert ebenfalls fünf Stunden. Dank einer Reichweite des Lichtkegels von deutlich über 100 m und einer gleichmäßigen Lichtverteilung sorgt die SL8 für Durchblick in der Dunkelheit. Das robuste Kunststoffgehäuse verzeiht dabei auch den rauen Umgang, der sich bei der Arbeit nicht immer vermeiden lässt.

Fazit

Wer auch im Dunkeln stets den Durchblick benötigt, ist mit der SL8 von Acculux bestens versorgt. Dank modernster Licht- und Akkutechnik sorgt die Lampe für Helligkeit ebenso wie für Sicherheit, wenn sie z.B. mit der gelben Streuscheibe und im Blinkmodus als Warnleuchte Verwendung findet. Darüber hinaus erfreut sie mit Wartungsfreundlichkeit, denn ein zur Neige gehender Akku kann nach vielen Einsätzen einfach selbst ausgetauscht werden. Erwähnenswert ist auch die dreijährige Garantie, die Acculux auf den Akku gewährt.

Kategorie: Beleuchtung

Produkt: Acculux SL8 (Set)

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


12/2018
4.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Acculux SL8 (Set)

Bewertung 
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Witte + Sutor, Murrhardt 
Hotline 07192 9292-0 
Internet: www.acculux.de 
Technische Daten
Spannungsversorgung: 230 V wahlweise 12 V / 24 V 
Ladedauer: 5h 
Leuchtdauer: 5 h (nur Pilotlicht ca. 160 h) 
Gewicht: 0,8 kg 
Zubehör im Lieferumfang: Lichtscheibe Orange, Netzkabel 230 V, Kfz-Lader 
+ einfache Bedienung, stabile Ausführung, lichtstark 
- relativ teuer 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 20.12.2018, 09:01 Uhr
413_22180_2
Topthema: Marderschreck von ISOTRONIC
Marderschreck_von_ISOTRONIC_1718279725.jpg
Marder und andere Nager fernhalten

In vielen Gegenden lassen sich Marder und andere Nager gern in den warmen Motorräumen von Fahrzeugen nieder. Dort können sie erhebliche Schäden anrichten.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.33 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/