Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Akku-Schlagbohrschrauber

Einzeltest: Stahlwerk ASM-36 ST


Kraftvoller Knick-Akkuschrauber

Akku-Schlagbohrschrauber Stahlwerk ASM-36 ST im Test, Bild 1
20507259_20507_2

Gerade beim Aufbau von Selbstbaumöbeln sind kleine Akkuschrauber gern verwendete Werkzeuge. Wir haben ein Gerät von Stahlwerk getestet, dass auch noch als Stab-Akkuschrauber verwendet werden kann.

Seit über 15 Jahren sind kleine Akkuschrauber auf dem Markt erhältlich. Waren die ersten Geräte noch mit verschiedenen Mängeln behaftet, so sind diese Gerät heute durchentwickelt und durchaus Leistungsfähig.   


Ausstattung und Test


Der Knick-Akkuschrauber ASM-36 ST von Stahlwerk ist ein komplett ausgerüstetes Gerät. Er wiegt nur 440 Gramm, erreicht im Leerlauf bis zu 210 Umdrehungen pro Minute und ist mit 10 Drehmomentstufen plus Bohrstufe ausgestattet. Zum Laden des Akkus ist der Schrauber mit einen USB-Stecker ausgerüstet, so kann er mit jedem Ladegerät versorgt werden. Dies ist im Zeitalter der Handyladegeräte ein echter Vorteil, da diese Ladegeräte fast überall verfügbar sind. Zum Lieferumfang des Gerätes gehören neben dem Schrauber, dem Ladegerät und der Box auch 54 Bits und eine Verlängerung.  Im Test zeigt der Schrauber seine ungewöhnliche Kraft. Wir haben mit ihm vier Millimeter dicke Holzschrauben mit einer Länge von 50 Millimetern ohne Vorbohren in Weichholzbalken gedreht. Der Schrauber löst diese Aufgabe ohne Schwierigkeiten.

Akku-Schlagbohrschrauber Stahlwerk ASM-36 ST im Test, Bild 2Akku-Schlagbohrschrauber Stahlwerk ASM-36 ST im Test, Bild 3Akku-Schlagbohrschrauber Stahlwerk ASM-36 ST im Test, Bild 4Akku-Schlagbohrschrauber Stahlwerk ASM-36 ST im Test, Bild 5Akku-Schlagbohrschrauber Stahlwerk ASM-36 ST im Test, Bild 6Akku-Schlagbohrschrauber Stahlwerk ASM-36 ST im Test, Bild 7
Die große Kraft hat jedoch auch Nachteile, wenn kleine Schrauben in schwache Materialien gedreht werden sollen. Hier kommt normalerweise die Drehmomentbegrenzung des Schraubers ins Spiel, doch bei diesem ist sie etwas sehr grob ausgelegt. Auf Stufe eins, dreht er die oben genannten vier Millimeterschrauben bis zum Anschlag ein. Auf Stufe vier drückt er den Schraubenkopf rund drei Millimeter tief ins Holz bevor er auslöst und auf Stufe 10 löst er erst bei einer Tiefe von über fünf Millimetern aus. Im Bohrmodus schaltet er übrigens auch bei rund fünf Millimetern Tiefe ab. Diese Verhalten empfiehlt eine vorsichtige Anwendung des Gerätes, wenn Schrauben zum Beispiel in Spanplatten halt finden sollen.

Fazit

Der Knick-Akkuschrauber ASM-36 ST von Stahlwerk ist ein außergewöhnlich kräftiger Schrauber, der über großes Zubehör verfügt und dabei mit einem Preis von 25 Euro unglaublich günstig ist. Allerdings sollte sich der Anwender immer der bemerkenswerten Leistungsfähigkeit dieser kleinen Maschine bewusst sein, besonders, wenn Schrauben mit kleinen Durchmessern verarbeitet werden sollen.

Preis: um 25 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Stahlwerk ASM-36 ST

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Schrauben 50%

Bedienung 20%

Ausstattung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Stahlwerk, Bornheim 
Hotline 0228 24331713 
Internet www.stahlwerk-schweissgeraete.de 
Technische Daten
Akkus im Lieferumfang: 3,6V/1,3 Ah Li-Ion 
Motortyp: Brushless 
Leerlaufdrehzahl: 0 – 210 1/min 
Werkzeugaufnahme: Standard Bitaufnahme 
Maße (L x B x H): 170 x 50 x 135 mm 
Gewicht (ohne Akku) 0,44 kg 
+ Zubehör / Brushless-Technologie 
- Drehmomentbegrenzung 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 29.04.2021, 19:56 Uhr
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/