387_15706_1
Product_of_the_year_1671019885.jpg
Anzeige
Topthema: Product of the year Best Of 2023 HEIMWERKER PRAXIS

Das ausklingende Jahr war ein durch verschiedene Krisen geprägtes Jahr. Doch aus Krisen kann man lernen. Zum Beispiel, dass es praktisch ist, mehr selber zu können und zu machen. Da kommen unsere Best Of genau richtig.

>> Mehr erfahren
391_22171_2
CHM_HMC_6_SH-CH_20_1675678117.jpg
Topthema: CHM HMC 6 SH/CH 20 Die eigene Wasserversorgung

Immer mehr Eigenheimbesitzer versorgen sich selbst mit Brauchwasser, entweder über Regenwassertanks oder über Brunnen. Wir haben ein Hauswasserwerk von CHM getestet.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Arbeitsschutz
Marke:

Studie zeigt: Heimwerker setzen künftig nur noch auf Akku-Geräte

Arbeitsschutz Studie zeigt: Heimwerker setzen künftig nur noch auf Akku-Geräte - News, Bild 1
13.06.2022 06:49 Uhr von Jochen Wieloch

Die Akkutechnologie wird kabelgebundene oder benzinbetriebene Werkzeuge und Gartengeräte vollständig ersetzen.

Im Jahr 2030 nutzen Menschen in Deutschland all ihre motorbetriebenen Geräte mit Akkutechnologie, prognostiziert eine deutliche Mehrheit der Experten, die im Rahmen der Einhell Delphi-Studie „Das Zuhause 2030“ befragt worden sind.

Die WHU Otto Beisheim School of Management hatte 60 ausgewiesene Experten über Zukunftsthesen diskutieren lassen und diese Beiträge für die Einhell Delphi-Studie „Das Zuhause 2030“ ausgewertet.

Fast keine Entladung

Als vor zwei Jahrzehnten die ersten Lithium-Ionen-Akkus die bisherige Nickel-Cadmium-Technik ablösten, begeisterte diese neue Speicherart auch die Heimwerker. Die Lithium-Ionen-Akkus entluden sich praktisch nicht mehr selbst und konnten deshalb auch über Wochen und Monate im Werkzeugschrank für den nächsten Einsatz gelagert werden. Hinzu kam, dass es endlich keinen Memoryeffekt mehr gab, die Akkus also ihre volle Speicherkapazität über die Zeit erhielten. Mittlerweile konnte auch diese Akkutechnologie noch weiterentwickelt werden. So haben die heutigen Lithium-Ionen-Akkus mehr als die doppelte Energiekapazität der Vorgänger.

Inzwischen gehören mehr als 200 Geräte zur Power X-Change-Plattform. Bis 2025 sollen es sogar 350 Geräte sein. Das Angebot reicht dabei von Akkuschraubern bis zu Kettensägen, Mährobotern und Wasserpumpen.

Dieses breite und zukunftssichere Angebot führt dazu, dass die Experten davon ausgehen, dass Heimwerker zukünftig nur noch auf diese Akkutechnologie setzen. Viele Experten sind sogar der Meinung, dass sich Kunden dabei bewusst für ein einziges Plattformsystem entscheiden werden, weil sie nicht eine Vielzahl von unterschiedlichen Akkus und Ladegeräten haben wollen.

Foto: Einhell Germany AG

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

>> mehr erfahren
356_20854_2
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 13.06.2022, 06:49 Uhr