Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Zubehör Haustechnik

Einzeltest: Dino Kraftpaket Automatisches Batterieladegerät 12V/20A Art.-Nr.: 136320


Stromtankstelle

18173132_18173_2

Ein gutes Ladegerät gehört in jede Garage, denn eine leere Batterie kann immer vorkommen. Sei es, dass man vergessen hat, das Licht auszuschalten oder dass die Batterie schon etwas älter ist. Wenn dann kein Nachbar mit Überbrückungskabel verfügbar ist, ist guter Rat teuer.

Ausstattung


Heute werden die verschiedensten Batterien in Fahrzeuge eingebaut. Dem trägt das 8-Stufen-Ladegerät Art.-Nr. 136320 von Dino Kraftpaket Rechnung. Es lädt sowohl normale Bleibatterien als auch Blei-Gel-Typen und AGM-Batterien. Auch die speziellen Batterien von Fahrzeugen mit Start-Stopp-Automatik können mit dem Gerät geladen werden. Für Kontaktsicherheit sorgen kräftige Pol-Klemmzangen. Motorradbatterien, die z.B. über den Winter regelmäßig nachgeladen werden sollen, können mit dem beiliegenden Kabel mit Schraub-Ösen dauerhaft angeschlossen werden. Mit Abmessungen von 220 x 115 x 60 mm ist das Gerät recht kompakt. Die Kabellängen betragen für das Netzkabel ca. 1,5 m und für die beiden Ladekabel ca. 1 m. Das Alu-Gehäuse sorgt für Stabilität und gute Wärmeabfuhr. Die wird zusätzlich durch einen integrierten Lüfter unterstützt. Ein achtstufiges Lademanagement sorgt für die bedarfsgerechte Ladung der angeschlossenen Batterie bis hin zur Erhaltungsladung. Zusätzlich können über den „Mode-Taster“ Sonderprogramme z.B. für den Nachtbetrieb oder für AGM-Batterien aufgerufen werden. In Sachen Funktion und Funktionsumfang gibt es von unserer Seite nichts auszusetzen. Es gibt jedoch einen Punkt, der mich bei allen Ladegeräten gestört hat, die ich getestet habe. Das Netzkabel ist definitiv zu kurz. An ein solches Gerät gehört meiner Meinung nach ein mindestens 3 m langes Kabel.

Batterie laden


Es empfiehlt sich zwar, vor dem ersten Einsatz die gut gemachte Bedienungsanleitung zu studieren, wenn es jedoch schnell gehen muss, genügt einfaches Anklemmen. Die Automatik regelt dann den Rest. Stichwort Automatik: Der Ladevorgang erfolgt grundsätzlich in acht Stufen. Dabei werden von der Elektronik im ersten Step Batterietyp- und Ladezustand ermittelt. Auch gegen eine eventuelle Verpolung schützt die Elektronik. Danach beginnt der eigentliche Ladevorgang. Über dessen Fortschritt informiert eine LED-Kette. Sobald der Ladevorgang die Stufe 4 erreicht hat, ist die Batterie startfähig. Stufe 5 des Ladezyklus prüft die Kapazität der Batterien. Die weiteren Stufen dienen der Pflege sowie zum regelmäßigen Nachladen, wenn eine Batterie z.B. über den Winter nicht genutzt wird. Unser Testgerät stellt einen maximalen Ladestrom von 20 A zur Verfügung. Der Hersteller empfiehlt das Gerät für Batterien ab einer Kapazität von 70 Ah. Für kleinere Batterien hat Dino ein baugleiches Gerät mit geringerer Ladeleistung im Programm. Zum Schluss noch ein Wort zum „Mode-Schalter“. Durch wiederholtes Drücken des Tasters kann unter anderem ein Nachtmodus gewählt werden. Dann läuft der Lüfter mit geringerer Drehzahl. Das macht das Gerät noch leiser.

Fazit

Der Batterielader 136320 von Dino Kraftpaket liefert das Wellness-Programm für die Pflege moderner Fahrzeugbatterien. Das Gerät eignet sich besonders für Batterien mit hoher Kapazität, die nur saisonal genutzt werden, z.B. für Wohnmobile, Young- oder Oldtimer. Natürlich können auch Batterien von täglich genutzten Autos damit geladen werden. Der Preis von knapp 170 Euro ist für ein solches Gerät angemessen.

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Dino Kraftpaket Automatisches Batterieladegerät 12V/20A Art.-Nr.: 136320

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Automatisches Baterieladegerät 
Vertrieb: R.D.I., Herdecke 
Preis (in Euro): um 170 Euro (20-A-Version), um 120 Euro (10-A-Version) 
Hotline 02330 805-0 
Internet: www.dino-kraftpaket.de 
Technische Daten
Stromversorgung: 230 V 
Max. Ladestrom: 20 A (14,4 V) 
Ladespannung: normal 14,4 V, AGM 014,7 V 
Statusanzeige: über 8-stufige LED-Kette 
Empfohlenen Batteriekapazität: 70–400 Ah (20-A-Version), 36–200 Ah (10-A-Version) 
Batteriearten: SLA, Gel, AGM, flüssig 
Spritzwasserschutz: IPX0 
+ einfache Bedienung / Verpolungsschutz 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: Gut - sehr gut 
Neu im Shop:

Furniere für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 25.97 MB)
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 23.07.2019, 10:53 Uhr