Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sonstige Handwerkzeuge

Einzeltest: Jokari Entmantler Top Coax Plus


Top Coax Plus von Jokari

15048

Um Koax-Kabel zu entmanteln, gibt es verschiedene Möglichkeiten; vom Spezialwerkzeug bis zum einfachen Messer funktionieren viele – irgendwie.

Koax-Kabel besitzen neben ihrer „Abschirmung“ einen mit festem Dielektrikum ummantelten Kern. Ein Entmantler hat hier die Aufgabe, zuerst die Isolierung der Abschirmung zu entfernen, ohne diese zu beschädigen, und im nächsten Schritt das Dielektrikum zu entfernen, ohne den Innenleiter zu verletzen. Werden Innenleiter auch nur leicht eingekerbt, kann sich hier schnell eine Bruchstelle bilden, die im Reparaturfall oft nur schwer zu finden ist.

Ausstattung


Der Top Coax Plus verfügt über zwei Klingen, eine für den äußeren Mantel und eine für das Dielektrikum. Auf der anderen Seite besitzt er ein Zusatzwerkzeug, um F-Stecker festziehen zu können. Das Ganze wiegt gerade einmal 32 g.

Test


Um ein Koax-Kabel zu entmanteln und einen Stecker zu montieren, sind nur wenige Griffe notwendig. Zuerst den Mantel mit der einen Klinge und dann das Dielektrikum mit der anderen Klinge entfernen. Dabei entsteht am Innenleiter keine Kerbe. Anschließend kann der Stecker aufgesetzt und mithilfe der Schraubhilfe angezogen (verschraubt) werden.

Fazit

Der Top Coax Plus von Jokari funktioniert so reibungslos, wie es von einem Werkzeug eines Abisolier-Spezialisten zu erwarten ist, hervorragend!

Preis: um 25 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Jokari Entmantler Top Coax Plus

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 50%

Bedienung 25%

Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Jokari, Ascheberg-Herbern 
Hotline 02599 1289 
Internet www.jokari.de 
Technische Daten
Kabel-Typen TV-Antennenkabel, RG58, RG59, RG6, PVC-isolierte Rundkabel, 4,8 – 7,5 mm Durchmesser 
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 08.02.2018, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel