Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
34_13880_2
Poliermaschinen_1496305390.jpg
Topthema: Poliermaschinen Dino Dual Action

Gartenbesitzer freuen sich, wenn im Frühjahr alles wieder grünt und blüht. Die Liebhaber von Auto und Motorrad erfreuen sich dann daran, wenn das Fahrzeug wieder richtig glänzt.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstige Elektrowerkzeuge Netzbetrieb

Einzeltest: Hans Schreiner Maschinen OptiGrinder


Cool schleifen

12898

Schleift man Klingen und Schneiden aus hochlegierten Stählen auf üblichen Doppelschleifern mit Korund-Scheiben, besteht die Gefahr, dass das Metall ausglüht und weich wird. Per Hand auf dem Schleifstein schärfen dauert lange und ist mühevoll. Eine Alternative stellt der mit CBN-Scheiben bestückte OptiGrinder von Hans Schreiber dar.

Das Schärfen der Schneiden von Drechseleisen, Stemmeisen, Hobeleisen oder Bohrern  gehört für die meisten Holzwerker wohl zu  den unbeliebten Aufgaben in der Werkstatt.  Schließlich will man ja eigentlich mit Holz  arbeiten und nicht mit Metall. Eine  Alternative zu herkömmlichen Schleifmethoden  ist die Verwendung von Schleifscheiben, die  mit kristallinem Bornitrid (CBN) beschichtet sind. Die Kristallstruktur von CBN ist  fast so hart wie Diamant und eignet sich damit ideal zum Schleifen von Stahl. Die hohe  Schärfe und besondere Struktur des Schleifmittels ermöglicht gleichzeitig einen hohen  Abtrag und ein feines Schleifbild. Eine „grobe“ CBN-Scheibe bietet in etwa einen Abtrag, der mit einem 80er-Korund zu vergleichen ist, die Oberfläche entspricht dagegen der einer mit einem 180er-Korund geschliffenen Fläche. Damit sich das Material beim Schleifen nicht so stark erhitzt, muss allerdings mit niedrigerer Geschwindigkeiten gearbeitet werden als mit Korund. Eine 200-mm-Scheibe sollte mit 1400 U/min bis maximal 2000 U/min laufen.

Ausstattung


Der OptiGrinder von Hans Schreiner ist ein langsam laufender Doppelschleifer, der optimal für die Verwendung mit CBN-Scheiben geeignet ist. Der eingesetzte Motor verfügt über zwei statt vier Pole, so dass die Drehgeschwindigkeit gegenüber herkömmlichen Doppelschleifern halbiert ist: Der OptiGrinder Läuft mit 1450 U/min und damit im optimalen Bereich für CBN-Scheiben. Unser Testgerät war mit einer groben und einer feinen CBN-Scheibe ausgestattet.

Im Test


Das Gerät ist eine eher einfache Konstruktion. So sind die Schleifscheibenverkleidungen zwar funktional, demontiert man sie zum Wechsel der Scheiben, stellt man jedoch fest, dass die Passgenauigkeit der einzelnen Teile besser sein könnte. Gleiches gilt für Werkzeugauflagen: Das Ganze funktioniert, die Montage und Justage erfordert aber Fingerspitzengefühl. Der Motorlauf wirkt durch die reduzierte Anzahl der Pole etwas ruppig. Bei der Arbeit treten diese Kleinigkeiten sofort in den Hintergrund, denn das Schleifen mit den CBN-Scheiben ist ein Erlebnis. Hier gilt: Unbedingt erst einmal mit ein paar alten Werkzeugen, auf die es nicht ankommt, üben. Der Abtrag der groben CBN-Scheibe ist enorm. Das Schleifen selber dauert nicht lange, der Funkenflug hält sich sehr in Grenzen und das Material hat kaum eine Chance, sich zu erhitzen. Die feine Scheibe liefert beinahe das Ergebnis einer Politur. Insgesamt ein komplett neues Schleiferlebnis. Das schnelle, materialschonende Arbeiten und die hohe Standzeit der Scheiben rechtfertigen den hohen Anschaffungspreis für die CBN-Scheiben allemal.

Fazit

Der mit CBN-Scheiben bestückte Opti-Grinder von Hans Scheiner ist eine tolle Alternative zu herkömmlichen Schleifmethoden. Er arbeitet schnell, materialschonend und liefert überzeugende Arbeitsergebnisse.

Preis: um 160 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hans Schreiner Maschinen OptiGrinder

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: HOLZPROFI Pichlmann, Roitham, Österreich 
Preis: OptiGrinder um 160 Euro, CBN-Schreibe je 200 Euro 
Hotline: +43 (0) 7613 5600 
Internet: www.hans-schreiner.at 
Technische Daten:
Betriebsspannung: 230 V 
Leistungsaufnahme: 500 W 
Drehzahl: 1450 u/min 
Scheibendurchmesser: 200mm 
Einspannbreite Scheiben: 25 mm 
Breite der Scheiben: 40 mm 
Antriebswelle: 16 mm 
Gewicht: 15 kg 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 27.12.2016, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de