348_21485_2
Mobiles_Ladegeraet_1659006816.jpg
Topthema: Mobiles Ladegerät Dino Kraftpaket Heavy Duty Automatisches 9-Schritt Batterieladegerät

Um für unterschiedliche Batterietypen ausgerüstet zu sein benötigt eine Werkstatt heute innovative Ladetechnik wie das 9-Schritt Batterieladegerät von Dino-Kraftpaket.

>> Mehr erfahren
349_16137_2
Pumpenset_1659431209.jpg
Topthema: Pumpenset Pumpenset Multibox von Grundfos

Wer in überflutungsgefährdeten Gebieten wohnt, kann und sollte für das nächste Hochwasser oder die nächste Regenflut gerüstet sein.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstige Gartengeräte

Einzeltest: Eliet Edge Styler Pro


Rasenkantenschneider von Eliet

Sonstige Gartengeräte Eliet Edge Styler Pro im Test, Bild 1
16133

Stammlesern unseres Magazins ist die Marke Eliet inzwischen sicher ein Begriff. Der belgische Hersteller überzeugt mit robusten und effektiven Maschinen für den Garten- und Landschaftsbau. Für die aktuelle Ausgabe haben wir den Edge Styler, zu deutsch Kantenschneider zum Test geordert. Optisch macht das Gerät einen guten Eindruck. Jetzt muss es sich noch in der Praxis beweisen.

Wer seinen Garten liebt, legt auch großen Wert auf eine gepflegt aussehende Rasenkante. Die bekommt man natürlich auch in Handarbeit hin, bei entsprechend großer Fläche nimmt das jedoch jede Menge Zeit in Anspruch. Landschaftsgärtner oder auch ambitionierte Privatleute greifen gerne auf maschinelle Unterstützung zurück, wie sie der Edge-Styler von Eliet bietet. Neben der Möglichkeit, die Rasenkante in unterschiedlichen Formen zu gestalten, kann man mit dieser Maschine zudem mit einem als Zubehör angebotenen Erweiterungsset das Begrenzungskabel für die immer häufiger verwendeten Rasenroboter verlegen.

Sonstige Gartengeräte Eliet Edge Styler Pro im Test, Bild 2Sonstige Gartengeräte Eliet Edge Styler Pro im Test, Bild 3Sonstige Gartengeräte Eliet Edge Styler Pro im Test, Bild 4Sonstige Gartengeräte Eliet Edge Styler Pro im Test, Bild 5Sonstige Gartengeräte Eliet Edge Styler Pro im Test, Bild 6Sonstige Gartengeräte Eliet Edge Styler Pro im Test, Bild 7Sonstige Gartengeräte Eliet Edge Styler Pro im Test, Bild 8Sonstige Gartengeräte Eliet Edge Styler Pro im Test, Bild 9Sonstige Gartengeräte Eliet Edge Styler Pro im Test, Bild 10
Bevor es ans Testen geht, zuerst einmal der Blick auf Technik und Ausstattung.     

64
Anzeige
Kompressoren, Werkstatt, Garten: Topqualität zu guten Preisen 
qc_01_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Die Maschine wird in verschiedenen Varianten angeboten. In der mit STD (für Standard) bezeichneten Maschine sorgt ein 4,0 PS starker Honda GC135 für den Antrieb. Der wird über ein Reduktionsgetriebe mit der angetriebenen Achse verbunden, das Getriebe erhöht das zur Verfügung stehende Drehmoment und senkt die Motordrehzahl. In der Pro-Version verrichtet ein Honda GX160 mit 5,0 PS seinen Dienst. Um auf dem Rasen keine Spuren zu hinterlassen, ist die Maschine mit 100 mm breiten Rädern ausgestattet, die ähnlich wie ein Fußballschuh mit Stollen versehen sind. Das hintere drehbare Führungsrad lässt sich für längere gerade Passagen arretieren. Aus Bedienersicht auf der linken Maschinenseite befindet sich die eigentliche Schneidmechanik für die Rasenkante. Mit einer werkzeuglos zu bedienenden Knebelschraube lassen sich die Messer für die gewünschte Kontur der Rasenkante in weniger als einer Minute befestigen. Dieses Messer wird über eine Mechanik in eine Schwingbewegung vor und zurück versetzt. Insgesamt bietet Eliet sechs verschiedene Messer mit unterschiedlichen Konturen an. Darüber hinaus gibt es noch das Kantenschneider-Kit und als aktuellstes Zubehör ein Verlegewerkzeug für den Induktionsdraht, der für den Betrieb von Rasenrobotern erforderlich ist. Der Arm, an dem die Schneidmechanik befestigt ist, lässt sich zum Messertausch oder für kurze Arbeitsunterbrechungen nach oben schwenken. In hochgeklapptem Zustand wird die Messerbewegung automatisch gestoppt. Die Eindringtiefe des Werkzeugs in das Erdreich lässt sich bei der getesteten Pro-Version bequem per Fußpedal in acht Stufen einstellen. Die beiden Hälften des mittig geteilten Griffholms werden über Silentblöcke miteinander verbunden. Das ermöglicht auch längere Arbeitsetappen, ohne von Vibrationen geplagt zu werden. Thema Griffholm: Dieser ist natürlich für den jeweiligen Anwender in der Höhe einstellbar. Außerdem kann der Holm nach rechts und links geschwenkt werden, so dass man seitlich versetzt zur Maschine läuft, wenn dies erforderlich ist. Zum Schluss noch ein paar Worte zur Verarbeitung und zur Materialqualität. Wie bei Eliet üblich, lässt sich mit der Maschine mit großer Wahrscheinlichkeit kein Designpreis erringen. Es gibt auch hier und da mal ein paar Schweißspritzer zu „bewundern“. Wer aber einen Blick für technische Detaillösungen hat, wird genau wie wir begeistert sein, wie einfach und effektiv sich manche Dinge lösen lassen. Bedingt durch diese Einfachheit sind eventuelle Reparaturen ot mit „Hausmitteln“ schnell zu erledigen klasse.   

30
Anzeige
Lass deinen Garten erblühen: Bewässerung für schlaue GARTENFÜXE 
qc_heimwerker-test.de_Bewaesserung1_1615286278.jpg

>> Mehr erfahren

Im Einsatz


Als Erstes haben wir den Ölstand geprüft. Danach noch getankt, und dann genügte ein Zug am Anreißseil, um den Honda- Motor zum Leben zu erwecken. Dank des oben erwähnten Reduktionsgetriebes arbeitet der Motor mit einer Maximaldrehzahl von nur 2.800 1/min. Das sorgt für relativ wenig Motorenlärm, lange Motor- Lebensdauer und geringen Kraftstoffverbrauch. Für den Test haben wir uns hauptsächlich auf das Verlegen des Begrenzungsdrahts für Roboter-Rasenmäher konzentriert. Diese Geräte erfreuen sich ja seit einigen Jahren steigender Beliebtheit. Der Draht kann zwar auch auf dem Rasen verlegt werden, ist aber dort schnell beschädigt. Insbesondere beim Vertikutieren werden viele Drähte „gehäckselt“. Dann die schadhafte Stelle zu finden und instand zu setzen, kann langwierig sein. Deshalb empfiehlt sich die versenkte Verlegung. Wer das einmal manuell versucht hat, weiß, wie anstrengend das sein kann. Mit einer Maschine wie dem Edge Styler Pro verringert sich der erforderliche Zeitaufwand von Stunden auf Minuten, denn die Maschineschat eine Verlegeleistung von 900 m/h. Dabei wird der Rasen nur ca. 10 mm breit aufgeschlitzt und das Kabel direkt von der Rolle in den Schlitz verlegt. Die Verlegetiefe lässt sich einfach per Fußpedal in acht Stufen einstellen. Das als Zubehör erhältliche Kabel-Verlegeset verfügt zudem über eine einstellbare Führungseinrichtung, damit der seitliche Abstand des Drahtes zu Hindernissen und Wänden entsprechend den Hersteller-Vorgaben gewählt werden kann. Bei den übrigen Messern ist die Arbeitstiefe vom verwendeten Messer und vom Anschlag des Messers abhängig. Die Messer lassen sich in zwei verschiedenen Positionen befestigen. Ist die gewünschte Tiefe eingestellt, müssen nur noch die beiden Handhebel am Lenkerholm gezogen werden. Mit dem linken Hebel wird der Radantrieb eingeschaltet, mit dem oberen rechten Hebel wird die Pendelbewegung des Messers zugeschaltet. Der untere rechte Hebel dient zum Lösen der Tiefeneinstellung. Wird er betätigt schwenkt der Schneidarm nach oben. Ein Ausstattungsmerkmal möchten wir noch erwähnen, auch wenn dies beim Verlegen von Kabeln nicht so deutlich zum Tragen kommt. Die Anti-Deviationsscheibe – bitte das Wort merken, das macht am Stammtisch mächtig Eindruck. Diese Scheibe erinnert auf den ersten Blick an ein Sägeblatt. Sie sitzt lose drehbar auf einer Achse mit den Rädern. Beim Schneiden von Rasenkanten, insbesondere wenn diese nicht senkrecht, sondern schräg sind, neigt die Maschine durch den seitlichen Druck auf das Messer dazu, seitlich zu versetzen, was zu einem schrägen Kantenverlauf führt. Die Anti-Deviationsscheibe krallt sich dann in den Boden und verhindert dieses seitliche Versetzen. Zum Schluss noch ein Wort zum Gewicht. 90 kg sind für diese optisch kleine Maschine eine echte Ansage. Zum Verladen benötigt man da entweder eine Rampe auf den Transporter oder einen zweiten Mann. Das hohe Gewicht ist allerdings für das Arbeitsergebnis erforderlich, denn durch die große Masse bleibt die Maschine sicher in der Spur. Wenn nötig, kann das Maschinengewicht durch anhängen von Zusatzgewichten (Zubehör) sogar noch erhöht werden. Dass das hohe Gewicht gewollt ist, erkennt man auch, wenn man sich die Antriebsräder anschaut. Die sind mit Ausnahme des Stollenrings aus massivem Metallguss.

Fazit

Wie bei Eliet üblich, überzeugt auch der Edge Styler Pro als Erstes durch saubere Arbeit. Dank unterschiedlicher Messer lässt sich fast jede gewünschte Rasenkanten- Kontur einfach und sauber erstellen. Die Funktion, den Begrenzungsdraht für Rasen-Roboter unterirdisch zu verlegen, erweitert die Möglichkeiten im gewerblichen Einsatz zusätzlich, so dass sich die Maschine durch regelmäßigen Einsatz schnell bezahlt macht. Ebenso überzeugend sind der kräftige Motor und die massive Verarbeitung, die auch den oftmals derben Umgang im gewerblichen Einsatz klaglos mitmachen.

Preis: um 2700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Sonstige Gartengeräte

Eliet Edge Styler Pro

Profiklasse

4.5 von 5 Sternen

09/2018 - Jörg Ueltgesforth

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Eliet Europe, Otegem (B) 
Hotline +32 56 77 70 88 
Internet: www.eliet.eu 
Technische Daten
Motor: Honda GX 160 
Leistung: 3,5 kW ca.5,0 PS/2800 1/min 
Maschinengewicht: 94 kg 
Arbeitstiefe: abhängig vom benutzten Messer 
Einstellung Arbeitstiefe: achtstufig 
+ hohe Effektivität, Verarbeitung 
Klasse Meisterklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 03.09.2018, 09:01 Uhr
345_21490_2
Topthema: Schneckenschutz
Schneckenschutz_1654247482.jpg
Isotronic Elektronischer Schneckenabwehrzaun „Snailslug“ Art.-Nr.: 81000

Für Hobbygärtner gibt es nur wenig Schlimmeres als das die geliebten Pflanzen Opfer eines Schneckenangriffs werden. Isotronic hat nun eine wirkungsvolle Abwehr im Programm.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/