Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schweißgeräte

Einzeltest: Stahlwerk MIG 135 ST


Schutzgas-Schweißgerät für Heimwerker und Semi-Profis

schweissgeraete_stahlwerk_mig_135_st_bild_1627913411.jpg1
20749276_20749_2

Schutzgas-Schweißen ist besonders für Anfänger die am einfachsten zu erlernende Variante des Elektroschweißens. Doch gerade Anfänger sollten ein hochwertiges Gerät benutzen, damit sie gute Ergebnisse erzielen. Mit den Geräten von Stahlwerk ist das möglich, wir haben es ausprobiert.

Stahlwerk hat Schweißgeräte für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Programm.

Ausstattung und Test MIG 135 ST


Bei dem MIG 200 ST handelt es sich um ein Kombi-Schweißgerät, dass sowohl zum Elektroden-, jedoch vorrangig zum Schutzgasschweißen verwendet wird. Das Gerät wird fertig montiert ausgeliefert, das Zubehör befindet sich in einem extra Karton. Zur Inbetriebnahme als Elektroschweißgerät werden nur Masse- und Elektrodenhalter mit dem Gerät verbunden, die Betriebsart und der Schweißstrom eingestellt und schon geht es los. Das Schweißverhalten ist gut, auch hier kann schon mit geringen Strömen gut gearbeitet werden, ohne das die Elektroden kleben.
Um das Gerät im Schutzgasmodus zu betreiben sind schon mehr Handgriffe nötig. Zuerst wird das Schlauchpaket vorn am Gerät angeschlossen.

schweissgeraete_stahlwerk_mig_135_st_bild_1627913411.jpg1Schweißgeräte Stahlwerk MIG 135 ST im Test, Bild 2Schweißgeräte Stahlwerk MIG 135 ST im Test, Bild 3
Anschließend wird an der einen Geräteseite die Drahtrolle eingesetzt und der Draht in die Fördereinrichtung eingefädelt. Anschließend den Auslöser an der Schweißpistole solange gedrückt halten, bis der Draht vorn herauskommt. Dann die Gasflasche anschließen und aufdrehen, dann sind die Vorbereitungen zum Schweißen abgeschlossen. Jetzt nur noch Betriebsart, Schweißstrom und Drahtgeschwindigkeit einstellen und schweißen. Was sich jetzt viel anhört, wird in der Praxis jedoch durch eine hohe unkomplizierte Arbeit wieder ausgeglichen. Das Gerät arbeitet schnell und zuverlässig. Es kam kaum zu Verklebungen zwischen Draht und Düse. Auch hier kann mit kleinen Strömen schon gute gearbeitet werden.

Fazit

Mit dem Kombi-Schweißgerät MIG 135 ST von Stahlwerk können Anfänger schnell gute Ergebnisse erzielen, Fortgeschrittene und Scheißprofis kommen bei diesem Geräte auch auf ihre Kosten. Preis und Leistung stimmen hier, so dass dieses Gerät hier ein sehr gut erreicht.

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Stahlwerk MIG 135 ST

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Schweißstrom: 25%

Schweißen: 25%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Stahlwerk, BornheimStahlwerk, Bornheim 
Preis: Um 300 Euro 
Hotline: 0228 24331713 
Internet: www.stahlwerk-schweissgeraete.de 
Technische Daten
Netzspannung: 230 V 
Max. Aufnahmeleistung: 5,9 kVA 
Gewicht: 11,6 kg plus Drahtspule 
Länge Anschlussleitung: 2,5 m 
Schweißstrom: 30 – 135 A 
Leerlaufspannung: 16 - 26 V Stufenlos 
Abmessungen (L x B x H): 450 x 240 x 370 mm 
Kabellängen Elektrodenhalter/Massezange: 5 m 
+ kompakt / Auch mit Handschuhen bedienbar 
- Lauter Lüfter 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 02.08.2021, 16:18 Uhr
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/