Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schweißgeräte

Einzeltest: Stahlwerk ARC 200 ST


Kompaktes Oberklasse-Schweißgerät

20737274_20737_2

Für alle die gern mit Stahl arbeiten ist ein gutes E-Schweißgerät Pflicht. Für anspruchsvolle Heimwerker und Semiprofis sollte es schon ein Gerät der Oberklasse sein.

Was unterscheidet ein Einstiegsmodell vom Oberklassegerät beim E-Schweißen? Der wichtigste Punkt ist vor allem die längere sogenannte Einschaltdauer. Diese wird in Prozent angegeben und bezieht sich (wenn nicht anders angegeben) auf eine Betriebszeit von zehn Minuten. Sie gibt an, wie lange das Gerät mit einer bestimmten Schweißstromstärke arbeiten darf, bevor eine Abkühlpause von ca. der halben Betriebszeit eingelegt werden muss. Je höher die prozentuale Einschaltdauer ist, desto leistungsfähiger ist das Gerät. Profigeräte können im Idealfall durchgängig betrieben werden, bei Heimwerkergeräten sind die Einschaltdauern eher kurz.

Ausstattung und Test


Das ARC 200 ST ist ein kompakt gebautes und mit einem Gewicht von 6,3 Kilogramm leichtes Schweißgerät der Oberklasse. Im Vergleich zu seinem kleinen Bruder aus der Einstiegsklasse verfügt es über eine deutlich höhere Einschaltdauer. Der Aufbau ist Klassisch, oben ein Tragegriff, hinten befinden sich Netzkabeleingang und Hauptschalter und vorn das Display für die Stromangabe, der Stellschalter und die Anschlüsse für Schweißelektrode und Masseklemme.
Die Inbetriebnahme ist mit wenigen Handgriffen erledigt, dabei fällt auf, dass sich der Stellschalter gut mit den schweren Schweißerhandschuhen bedienen lässt. Die Einstellung kann sehr fein (auf ein Ampere genau) vorgenommen werden. Der eingestellte Wert entspricht auch weitestgehend unserem gemessenen. Beim Scheißen gibt das Gerät den Schweißstrom gut ab, so dass durchgängig geschweißt werden kann. Auch bei diesem Gerät fällt auf, dass bei kleinen Schweißströmen kein Hang zum „Kleben“ der Elektrode vorhanden ist. Unser einziger Kritikpunkt ist auch hier der recht laute Lüfter. Die im Lieferumfang enthaltenen Kabel (5 Meter lang) mit Masseklemme und Elektrodenhalter sind gut, Schweißhammer, Drahtbürste und Schweißschild eher was für Einsteiger.
Das Ganze kostet um die 200 Euro und erreicht damit ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Fazit

Mit ARC 200 ST hat Stahlwerk ein Gerät der Oberklasse im Sortiment, das für gehobene Ansprüche bei Heimwerkern und Semiprofis geeignet ist. Es ist solide verarbeitet, leistungsstark und mit moderner Elektronik ausgestattet.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Stahlwerk ARC 200 ST

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Schweißstrom: 25%

Schweißen: 25%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Stahlwerk, Bornheim 
Preis: Um 200 Euro 
Hotline: 0228 24331713 
Internet: www.stahlwerk-schweissgeraete.de 
Technische Daten
Netzspannung: 230 V 
Max. Aufnahmeleistung: 9,6 kVA 
Gewicht: 6,3 kg 
Länge Anschlussleitung: 2,5 m 
Schweißstrom: 30 – 200 A 
Leerlaufspannung: 65 V 
Abmessungen (L x B x H): 390 x 170 x 275 mm 
Kabellängen Elektrodenhalter/Massezange: 5 m 
+ kompakt / auch mit Handschuhen bedienbar 
- lauter Lüfter 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 16.07.2021, 14:09 Uhr
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/