342_0_3
Weltweit_einzigartig_1653472053.jpg
Anzeige
Topthema: Weltweit einzigartig EU32i – das neue ultrakompakte Kraftpaket von Honda

Er ist eine kleine Revolution im Handy-Generator-Segment: der neue EU32i Inverter von Honda mit Lambda-geregelter Kraftstoffeinspritzung, Drei-Wege-Kat und Neodym-Magnet. Das Gerät bringt 3,2 kVA Leistung bei einem Gewicht von nur 26,5 kg.

>> Mehr erfahren
346_21574_2
Yardforce_NX60i_1655719343.jpg
Topthema: Yardforce NX60i Yardforce Rasenroboter NX60i mit App- Steuerung

Yardforce hat inzwischen mehr als 10 verschiedene Rasenroboter im Sortiment. Die Bandbreite reicht dabei vom einfachen bis zum Komfortmodell mit App-Steuerung. Aus dieser Modellreihe haben wir den NX 60i zum Test eingeladen.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Garten
Marke:

Das Lieblingshobby mit individuellen Gewächshäusern von Princess Gewächshäuser ganzjährig ausleben

Garten Das Lieblingshobby mit individuellen Gewächshäusern von Princess Gewächshäuser ganzjährig ausleben - News, Bild 1
12.10.2016 16:51 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Gartenarbeit zu jeder Jahreszeit – mit Gewächshäusern mit langlebiger und UV-Licht-stabiler Acrylverglasung.

(epr) Von einem eigenen Gewächshaus mit selbstangebautem Obst und Gemüse träumen viele. Doch bevor das Gartenprojekt umgesetzt werden kann, müssen einige Fragen beantwortet werden: Soll das überdachte Biotop schon im Frühjahr zum Vorziehen von Jungpflanzen genutzt werden oder favorisiert man ein Überwinterungshaus? Und wie viel Platz steht überhaupt zur Verfügung? Sind alle Fragen geklärt, gilt es nur noch, einen geeigneten Hersteller zu finden.

Bei der Fülle an verschiedenen Anbietern und Varianten fällt es nicht immer leicht, das richtige Gewächshaus auszuwählen. Eine sehr gute Betreuung erhalten Verbraucher bei dem österreichischen Unternehmen Princess – dort wird den Wünschen der Kunden viel Platz eingeräumt. In drei verschiedenen Größen lieferbar, erweisen sich ihre Gewächshäuser als solide und absolut korrosionsbeständige Konstruktionen. Aus glasklarer, langlebiger und UV-Licht-stabiler Acrylverglasung hergestellt, bestechen die Lichtinseln außerdem durch eine hochwertige Wärmeisolation. Gut geschützt vor jeglichen Witterungseinflüssen können die zarten Pflänzchen somit in einem optimalen Klima heranwachsen. Maximale Lüftungsflächen wie Türen, Fenster und Kippflügel gleichen Temperaturschwankungen zudem verlässlich aus. Wer sich sein favorisiertes Grünhaus im Frühjahr oder Sommer zulegt, sollte dennoch Wert auf eine frostsichere Bauart legen, denn früher oder später schaut der Winter wieder vorbei.

Solide Unterkonstruktion

Wichtig ist hierbei ein solides Fundament, das dem Gebäude nicht nur Halt und Stabilität gibt, sondern bei ausreichender Grabentiefe auch gewährleistet, dass sich das Fundament bei Minusgraden nicht anhebt. Princess bietet hierfür einen Unterbau mit Außenisolierung inklusive einer integrierten Fundamentabdeckung an. So können Gartenfans zu allen Jahreszeiten und auf lange Zeit von ihrem Treibhaus profitieren. Hinzu kommt, dass sich auch über 40 Jahre alte Modelle ganz unkompliziert modernisieren, erweitern oder im Schadensfall reparieren lassen. Denn bei Princess wird vielseitig, individuell und vor allem bedarfsorientiert geplant, sodass das motivierte Team auch für Sonderbauten wie Schildkröten-Häuser oder Schwimmbadüberdachungen bestens gerüstet ist. Mehr zu den nützlichen Gewächshäusern gibt es unter http://www.princess-glashausbau.at

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
345_0_3
Topthema: Schneckenschutz
Schneckenschutz_1654247482.jpg
Anzeige
Isotronic Elektronischer Schneckenabwehrzaun „Snailslug“ Art.-Nr.: 81000

Für Hobbygärtner gibt es nur wenig Schlimmeres als das die geliebten Pflanzen Opfer eines Schneckenangriffs werden. Isotronic hat nun eine wirkungsvolle Abwehr im Programm.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 12.10.2016, 16:51 Uhr