Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
99_17039_2
Schluss_mit_dem_Hologramm-Horror_1543491712.jpg
Topthema: Schluss mit dem Hologramm-Horror Dino Kraftpaket Exzenter-Poliermaschine 15 mm, 950 Watt (Art.-Nr.: 640229)

Bei üblichen Rotations-Poliermaschinen kann es z.B. durch verschmutzte Polierpads zur Hologrammbildung kommen. Mit der Exzenter-Poliermaschine 15 mm, 950 Watt von Dino Kraftpaket passiert das nicht.

>> Mehr erfahren
103_11167_1
Die_Favoriten_des_Jahres_1544790928.jpg
Anzeige
Topthema: Die Favoriten des Jahres Best Of 2019

Wenn wir zu Beginn eines neuen Jahrgangs der HEIMWERKER PRAXIS die besten Produkte küren, wählen wir diese aus den im letzten Jahr getesteten Geräten aus. Doch bei der Auswahl spielt auch die Erfahrung aus 18 Jahren Werkzeugpraxis mit hinein.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstige Gartengeräte

Einzeltest: Fiskars Handsappie


Praktische Helfer

10943

Kaminöfen liegen seit Jahren im Trend. Das hat dazu geführt, dass Brennholz recht teuer geworden ist. Ein Weg, die Preissteigerung zu reduzieren: Man(n) geht selbst ins Holz. Ist erst mal der Kettensägen-Führerschein gemacht und die Säge vorhanden, fehlt nur noch die Erlaubnis vom örtlichen Förster, um selbst fürs Kaminholz zu sorgen. 

Spätestens beim ersten Holzmachen fällt auf, dass etwas fehlt. Säge und Schnittschutzausrüstung sind eben doch nicht ausreichend. Es fehlen ein paar nützliche Handwerkzeuge, die den Umgang mit dem gefällten Holz erleichtern. Da kann das Haus Fiskars Abhilfe schaffen. Wir haben für Sie einige nützliche Helferlein gefunden. 

Das Handsappie im Test 

Ein seltsamer Name für ein sehr nützliches Werkzeug. Sappies sind die Rangierwerkzeuge für liegendes Holz. Man benötigt sie, um liegendes Holz aufzurichten, Scheite zu bewegen und Holzstapel anzuordnen. Kleine Stämme können damit auch gewendet werden. Zwei Sappies eignen sich gut zum Tragen kleinerer Holzstücke. Im Zuge unseres Kettensägentests (ab Seite 78) konnte der Sappie ausgiebig getestet werden. 

Ausstattung 

Wie bei Fiskars üblich, besteht der Schaft aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Gegen Abrutschen ist er unten hakenförmig aufgeweitet und beschichtet. Der Metallkopf besteht aus 3 mm starkem Edelstahl. Auf der Rückseite ist er teilweise gezahnt. 

Bei der Arbeit 

Im Holz sollte man vermeiden, direkt mit den Händen zu arbeiten. Grund dafür ist unter anderem die Quetschgefahr durch nachrutschendes Holz. Außerdem ist Holz meist feucht; es kann schnell aus der Hand gleiten und sorgt schnell für kalte Finger. Mit dem Sappie haben wir liegendes Holz zum Transport einfach und rückenschonend aufgerichtet. Zusammen mit einer Handpackzange oder einem Hebehaken waren Verladung und Transport schnell und sauber erledigt. Beim Herausholen einzelner Stammabschnitte aus dem Holzstapel wird der Sappie als Hebel eingesetzt. Dabei stützt er sich mit dem verzahten Rücken an benachbarten Hölzern ab, ohne abzurutschen.

Fazit

Sappies sollten als Pärchen oder in Verbindung mit einem Hebehaken gekauft werden. So machen sie die Arbeit im Holz deutlich leichter und vor allem sicherer. Die so gesparte Energie können Sie sicher beim Spalten noch brauchen. 

Preis: um 50 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Fiskars Handsappie

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 40%

Bedienung 30%

Ausstattung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Fiskars, Herford 
Internet www.fiskars.de 
Hotline 05221 935–0 
Technische Daten
Länge ca. 360 mm 
Kopf Edelstahl 
Gewicht ca. 310 g 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
67_10418_1
Topthema: Für alle Fälle
Fuer_alle_Faelle_1525350579.jpg
Anzeige
Knauf - Fix + Finish

Einzug, Auszug oder ein Missgeschick – man kann noch so vorsichtig sein, schnell hat man die eine oder andere Beschädigung an Wänden, Böden, Möbeln oder der Fassade. Mit dem Sortiment Fix + Finish bietet Knauf schnelle und unkomplizierte Lösungen.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 30.06.2015, 16:51 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel