356_20854_2
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
365_15483_1
Rollladenkasten-Daemmung_gegen_teure_Waermeenergieverluste_1664194035.jpg
Anzeige
Topthema: Rollladenkasten-Dämmung gegen teure Wärmeenergieverluste Rollladenkasten-Dämmung von Schellenberg

Nachträgliches Dämmen steigert die Energieeffizienz und den Wohnkomfort. In vielen Wohnhäusern mangelt es heute noch an effektiv gedämmten Rollladenkästen.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Service
Marke:

Beim Wärmeschutz an die Umwelt denken: So profitiert man von Förderungen

Service Beim Wärmeschutz an die Umwelt denken: So profitiert man von Förderungen - News, Bild 1
30.08.2022 06:17 Uhr von Jochen Wieloch

In den warmen Monaten ist es häufig nur eine Frage der Zeit, bis die Innenraumtemperaturen fast genauso hoch sind wie die Außentemperaturen.

Entspannen kann man dann erst, wenn das Klimagerät eingeschaltet wird. Doch dadurch kommt es zur Emission von umweltschädlichen Kältemitteln. Um diese mit Blick auf die Umwelt zu reduzieren, empfiehlt sich ein Wärmeschutz, der direkt das Eindringen der Sonnenstrahlen durch die Glasscheiben verhindert, sodass unnötige Kühlenergie vermieden wird.

Warema hat dafür Lösungen zur Auswahl, die zusätzlich vom Staat gefördert werden. Für das Teilprogramm Einzelmaßnahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG EM) muss neben dem Produkt auch das Gebäude verschiedene Bedingungen erfüllen. Hier hilft der digitale Förderassistent von Warema. Er erstellt beispielsweise alle notwendigen Unterlagen und den Nachweis des Wärmeschutzes nach DIN 4108-2. Anders als bei der BEG EM, wo der Antrag auf Förderung vor Beginn der Maßnahme gestellt werden muss, kann er bei der steuerlichen Förderung für bereits montierten Sonnenschutz auch nachträglich noch eingereicht werden.

Von maximal 200.000 Euro einmal in zehn Jahren pro Gebäude fördert das Bundesfinanzministerium 20 Prozent, also im Höchstfall 40.000 Euro. Mehr zu den Fördermöglichkeiten und den zu erbringenden Nachweisen unter www.warema.de/foerderung und www.homeplaza.de.

(Foto: epr/Warema)

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 30.08.2022, 06:17 Uhr