Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Heizen, kühlen, dämmen – die energieeffizienten Dämmplatten aus dem Hause JOCO regulieren das Raumklima

05.04.2016 16:59 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Punktuelles Heizen war gestern. Ab sofort können Wand- und Deckenflächen mit einbezogen werden. Und mit diesen Holzfaserdämmplatten ist gleichzeig sichergestellt, dass es im Sommer nicht zu heiß wird.

So muss sich der Bauherr keine Gedanken über das angenehme Raumklima machen, im Sommer bleibt es angenehm kühl, im Winter kühlt der Raum durch die Dämmwirkung nicht so schnell aus

Energiefresser entschärfen

Die größten Energiefresser im Haushalt sind nicht etwa Elektrogeräte, die nonstop im Einsatz sind – sondern vielmehr Heizung und Warmwasseraufbereitung. Gemeinsam machen beide über die Hälfte des heimischen Energieaufwandes aus. Umweltbewussten Sparfüchsen sei deshalb empfohlen, den Austausch der alten Röhrenheizkörper durch zeitgemäßere und vor allem energieeffizientere Heizsysteme nicht länger aufzuschieben. Beispielsweise ist die Investition in eine moderne Wand- oder Deckenheizung im Rahmen einer Modernisierung überschaubar, amortisiert sich nach kurzer Zeit und führt sofort zu spürbar mehr Wohnkomfort.

Eine neue Heizlösung der Firma JOCO stellt sicher, dass das Zuhause zu jeder Jahreszeit eine angenehme Temperatur hat. Die KlimaWand/KlimaDecke KW-8 ÖKOpor zeichnet sich dadurch aus, dass ihre Heizrohre in Holzfaserdämmplatten liegen, die unmittelbar an der Außenwand oder an der Decke montiert werden und dort gleichzeitig als Innendämmung dienen. Damit müssen sich Modernisierer nicht mehr für eine Variante entscheiden: Sie erhalten eine neue Heizung und eine neue Dämmung in einem.

Klimatisierung leicht gemacht

Auch zur Kühlung kann diese genutzt werden, denn wer in den Sommermonaten kaltes Wasser durch KlimaWand oder KlimaDecke fließen lässt, kühlt seine Wohnräume ab und verhindert dadurch Hitzestaus. Die innovative Lösung von JOCO ist in kurzer Zeit installiert. Ihre Heizrohre, die sich in der dem Innenraum zugewandten Seite der Dämmplatten verbergen, werden vor Ort bloß an das vorhandene System angeschlossen und dann verputzt. Ob mit Lehm, Zement oder Gips: Kaltstrahlende Flächen werden hierbei in einem Schritt mit abgeschottet. Die ÖKOpor-Holzfaserdämmplatten bestehen übrigens aus nachwachsenden und damit ökologischen Holzfasern. Sie sind atmungsaktiv und optimieren die Wohngesundheit, weil sie den Feuchtigkeitsgehalt in der Raumluft auf natürliche Weise regulieren helfen. Das beugt der Schimmelbildung zuverlässig vor. Das Qualitätssiegel natureplus bestätigt die baubiologische Unbedenklichkeit. Was auch nicht zu unterschätzen ist: Bei der Montage der Wand- oder Deckenheizung wird der vorhandene Bodenbelag nicht in Mitleidenschaft gezogen – er bleibt völlig unangetastet. Weitere Informationen über die KlimaWand/KlimaDecke KW-8 ÖKOpor und andere Flächenheiz- und -kühlsysteme gibt es unter http://www.joco-epr.de

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 05.04.2016, 16:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de