Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Zubehör Elektrowerkzeuge Netzbetrieb

Einzeltest: Eisenblätter Trimfix Black Mamba


Hochgradig giftig!

8990

Kurzer Exkurs in die Fauna. Die schwarze Mamba lebt in Afrika und ist dort eine der giftigsten Schlangen. Darüber hinaus ist sie bei Begegnungen mit Menschen sehr aggressiv.  

Ausstattung


Welche der beiden oben genannten Eigenschaften die Firma Eisenblätter veranlasst hat, ihre neueste Lamellenscheibe nach einer Schlange zu nennen, klärt hoffentlich dieser Test. Ausstattung Der Trägerteller besteht aus einem neuartigen Naturfaser-Compound. Er wird ohne Glasfasern hergestellt. Das ebenfalls neu entwickelte Zirkon-Schleifgewebe sorgt für den Materialabtrag. Die Black Mamba ist in fünf Durchmessern lieferbar. 100, 115, 125, 150 und 178 mm sind möglich. In allen Größen gibt es 40er- und 60er-Körnungen. 

Im Einsatz


Eigentlich müsste dieser Absatz den Titel „In freier Wildbahn“ tragen. So etwas Aggressives habe ich noch nicht erlebt. Egal ob mit oder ohne Druck geführt – die Scheibe frisst den Stahl förmlich. Auffallend dabei ist die Laufruhe. Das trifft sowohl auf die Geräuschkulisse als auch auf die Vibrationen zu. Ursache dafür scheint der Faserträger zu sein, der dämpfende Eigenschaften hat. Dafür darf er nicht zu hart sein. Deshalb passt er sich auch bei konturierten Werkstücken gut der Oberfl äche an. Noch etwas zum Teller: Um die Scheibe bis zum Ende nutzen zu können, genügt einfaches trimmen des Außendurchmessers an einer Werkstück-Kante. Unsere Tests haben wir an Baustahl durchgeführt. Schweißnähte glätten, Rost entfernen und Entgraten stand auf dem Programm. In allen Disziplinen hat sich die Scheibe super geschlagen.  

Fazit

Für mich ist immer noch unklar, ob es das Giftige oder das Aggressive ist, was Eisenblätter zur Namensgebung „Black Mamba“ veranlasst hat. Fest steht: Der Name ist Programm. Die Black Mamba „schafft was weg“. Und Häuten kann sie sich auch.
Eisenblätter Trimfix Black Mamba

Profiklasse


-

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Eisenblätter, Geretsried 
Hotline 08171 938440 
Internet www,eisenblätter.de 
Technische Daten:
Typ Lamellenschleifscheibe 
Durchmesser 125mm 
Körnung 40 
Max. Geschwindigkeit 80 m/s 
Materialeignung Stahl / Edlestahl 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 23.01.2014, 16:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de