Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Hobel

Einzeltest: DeWalt Elektrohobel D26500


Glätter

4572

Hobeln gehört in jeder Tischlerei zu den häufigsten Feinarbeiten. Bei edlen Möbeln wird dabei nach wie vor zum Handhobel gegriffen. Wenn es aber schnell gehen soll, kommt der Elektrohobel zum Einsatz.

DeWalt ist dafür bekannt, schwere Elektrohobel zu bauen. Schon in früheren Vergleichen hatten sie in Sachen Gewicht die Nase vorne. Auch der Elektrohobel D26500 macht da keine Ausnahme. Vier Kilo sind schwer zu toppen. Er kann auf 4 Millimeter Spantiefe eingestellt werden. Getestet haben wir allerdings nur bis zu einer Schnitttiefe von 3 Millimetern, da bei größerer Tiefe Geschwindigkeit und nicht unbedingt Oberflächenqualität gefragt ist. Dass der Hobel auch beim Schruppen ordentlich zur Sache geht, ist bei einer Stromaufnahme von 1.050 Watt nicht verwunderlich.

Ausstattung



Angefangen bei dem geräumigen Koffer bleibt bei der Ausstattung kein Wunsch offen. Stabile Anschläge und ein pfiffiger Spänesack mit Sichtkontrolle des Füllstandes machen schon etwas her. Das Anschlusskabel bietet mit einer Länge von vier Metern genügend Bewegungsfreiheit. Optimal gelöst ist auch die beidseitige Anschlussmöglichkeit einer Absaugung. Eine integrierte Klappe verschließt die jeweils nicht benötigte Seite. Die präzise Tiefeneinstellung rastet in 0,1-Millimeter-Schritten. Die beiden Messer sind als Wendemesser ausgebildet. Sind beide Seiten stumpf, müssen sie ersetzt werden. Nachschleifen ist nicht möglich. Die schwenkbare Klappe an der Walze erleichtert den Zugriff.

Handhabung und Arbeit



Sowohl auf Weich- als auch auf Hartholz zeigt der DeWalt-Hobel gleichmäßig gute Arbeitsleistungen. Bei Hartholz ist das Ergebnis im Feinhobeln (0,2 mm) sogar hervorragend. Trotz des Gewichts von 4 Kilo lässt er sich relativ leicht führen. Einen wesentlichen Anteil daran haben die ergonomisch gut gestalteten Griffe und Bedieneinrichtungen. Auch in Sachen Staubabsaugung wurde hier zu Ende gedacht. Sowohl mit dem aufwendig konstruierten Fangsack als auch mit einem stationären Anschluss bleibt das Hobeln eine saubere Sache.

Fazit

Der Elektrohobel D26500 verdient seine Einordnung in die Spitzenklasse. Sehr gute Verarbeitung und robustes Zubehör gehören natürlich auch dazu. Fast schon an der Grenze zur Meisterklasse überzeugt er auf der ganzen Linie

Preis: um 220 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
DeWalt Elektrohobel D26500

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Hobeln von Hartholz 30%

Hobeln von Weichholz 30%

Bedienung 30%

Ausstattung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Black & Decker, Idstein 
Hotline 06126-21-1 
Internet www.dewalt.de 
Technische Daten:
Länge 320 mm 
Eisenbreite 82 mm 
Gewicht 4 kg 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 13.12.2011, 13:50 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de